5 Fernando Alonso

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 5 Fernando Alonso



    Geburtsort: Oviedo (Spanien)
    Geburtsdatum: 29. Juli 1981
    Nationalität: Spanien
    Größe: 1,71 m
    Gewicht: 68 kg
    Familienstand: verlobt mit Raquel
    Hobbies: Fußball, Radfahren
    Lieblingssportarten: Fußball
    Musikgeschmack: spanische Musik

    Karriereweg:
    - Spanischer Kartmeister (1994)
    - Junioren-Kart-Weltmeister (1996)
    - Spanischer Kartmeister (1997)
    - Europäischer Kart-Vizemeister (1998 )
    - Euro-Open-Nissan-Meister (1999)
    - 4. Formel 3000 mit einem Sieg (2000)

    Formel-1-Debüt:
    04.03.2001 beim GP Australien / Melbourne
    Im Alter von: 19 Jahren und 219 Tagen
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von JAun
    Kaum zurück bei Renault, schon mal eine Tagesbestzeit...
    Das klingt doch vielversprechend.

    Und das mit der alten Karre, vielleicht sollten sie die auch gleich für die aktuelle Saison nehmen? ;)
    Aber zumindest hat die Zeit gezeigt, das auch ALO ohne TC flott unterwegs ist!

    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)
  • Das wissen wir doch...
    Dennoch fände ich es witzig wenn die Renaults wie Phönix aus der Asche aufsteigen würden, und z.B. dem Ham um die Ohren fahren. :)
    Schließlich ist auch klar, dass der 07 Renault sowieso nicht der "große Wurf" war also auch Alo nicht mit dem ding plötzlich allen um die Ohren fahren kann.
    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
  • Bei Alonso ist es wie bei Renault. Bei einer guten Performance könnte er den Sprung in die Top 5 der Fahrer schaffen, wobei ich Platz 1-2 ausschließe.
    Das Duell zwischen ihm und Piquet jr verspricht Spannung oder gibt es Zickenkrieg, falls Piquet jr zu schnell sein wird? Wir werden es erleben...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexHicks1985 ()

  • Original von AlexHicks1985
    Bei Alonso ist es wie bei Renault. Bei einer guten Performance könnte er den Sprung in die Top 5 der Fahrer schaffen, wobei ich Platz 1-3 ausschließe.
    Das Duell zwischen ihm und Piquet jr verspricht Spannung oder gibt es Zickenkrieg, falls Piquet jr zu schnell sein wird? Wir werden es erleben...


    Wenn jemand außer McLaren oder Ferrari es schafft ein Rennen zu gewinnen, dann Alonso mit Renault,- mein Tipp.
    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
  • Original von AlexHicks1985
    Ich würde mich schon sehr wundern, wenn die Renaults wie Phönix aus der Asche steigen, und Alonso ein Rennen gewinnt.
    Ein Rennen zu gewinnen macht ihn aber noch lange nicht zum Weltmeister...insofern ist mein Tipp Platz 3-5.


    Da gebe ich dir recht, weltmeister wird Alo 08 nicht. Ich glaube nur das Flavio und Alo einfach ein gutes Team sind. MSC hat es auch mit einem Unterirdischen Ferrari geschafft ein Rennen zu gewinnen... Das traue ich den beiden schon zu...
    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
  • Ganz egal unter welchen Umständen und unter welchen Vorraussetzungen die Zeit von Alonso bei den Tests zustande kam. Das zeigt doch, dass wenn die Umstände und Vorraussetzungen stimmen, dass dann der Renault in der Lage ist (wenn auch der modifizierte 2007er) den Ferraris und McLarens Paroli zu bieten. Wenn Alonso einen Sieg einfahren will, dann müsste schon alles perfekt ablaufen, meiner Meinung nach.
  • Original von AlexHicks1985
    Ganz egal unter welchen Umständen und unter welchen Vorraussetzungen die Zeit von Alonso bei den Tests zustande kam. Das zeigt doch, dass wenn die Umstände und Vorraussetzungen stimmen, dass dann der Renault in der Lage ist (wenn auch der modifizierte 2007er) den Ferraris und McLarens Paroli zu bieten. Wenn Alonso einen Sieg einfahren will, dann müsste schon alles perfekt ablaufen, meiner Meinung nach.


    Woher weißt du das der Renault r27 modifiziert wurde? Schon kurz nach der zweiten Saisonhäfte kündigte Briatore an,dass man sich nur noch auf das 2008er Modell konzentriert und das aktuelle Auto nicht mehr weitenentwickelt wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlonsoFan1 ()

  • Original von AlonsoFan1
    Original von AlexHicks1985
    Ganz egal unter welchen Umständen und unter welchen Vorraussetzungen die Zeit von Alonso bei den Tests zustande kam. Das zeigt doch, dass wenn die Umstände und Vorraussetzungen stimmen, dass dann der Renault in der Lage ist (wenn auch der modifizierte 2007er) den Ferraris und McLarens Paroli zu bieten. Wenn Alonso einen Sieg einfahren will, dann müsste schon alles perfekt ablaufen, meiner Meinung nach.


    Woher weißt du das der Renault r27 modifiziert wurde? Schon kurz nach der zweiten Saisonhäfte kündigte Briatore an,dass man sich nur noch auf das 2008er Modell konzentriert und das aktuelle Auto nicht mehr weitenentwickelt wird.


    Modifiziert in dem Sinne, dass man die TC ausbaut und den Wagen an die 2008er Regeln anpasst für die Tests.Der neue Renault wird doch erst noch vorgestellt.
  • Original von Austin
    Original von AlonsoFan1
    Original von AlexHicks1985
    Ganz egal unter welchen Umständen und unter welchen Vorraussetzungen die Zeit von Alonso bei den Tests zustande kam. Das zeigt doch, dass wenn die Umstände und Vorraussetzungen stimmen, dass dann der Renault in der Lage ist (wenn auch der modifizierte 2007er) den Ferraris und McLarens Paroli zu bieten. Wenn Alonso einen Sieg einfahren will, dann müsste schon alles perfekt ablaufen, meiner Meinung nach.


    Woher weißt du das der Renault r27 modifiziert wurde? Schon kurz nach der zweiten Saisonhäfte kündigte Briatore an,dass man sich nur noch auf das 2008er Modell konzentriert und das aktuelle Auto nicht mehr weitenentwickelt wird.


    Modifiziert in dem Sinne, dass man die TC ausbaut und den Wagen an die 2008er Regeln anpasst für die Tests.Der neue Renault wird doch erst noch vorgestellt.


    Trotzdem macht es den Renault nicht schneller als im Vorjahr.
  • Original von AlonsoFan1


    Alonso fuhr zumindest Bestzeit :)


    Ja, fuhr er - mit leerem Tank und kurz vor Schluss als die Bedingungen am besten waren.Die Ferraris zb. waren da schon lange in der Box.

    Timo Glock im Toyota fuhr übrigens gestern Tagesbestzeit.Ebenfalls kurz vor Ende des Testtages........

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Austin ()

  • Original von Austin
    Original von AlonsoFan1
    Original von JAun
    Original von AlonsoFan1


    Trotzdem macht es den Renault nicht schneller als im Vorjahr.


    War der Renault denn schneller als im Vorjahr in Jerez?


    Alonso fuhr zumindest Bestzeit :)


    Ja, fuhr er - mit leerem Tank und kurz vor Schluss als die Bedingungen am besten waren.Die Ferraris zb. waren da schon lange in der Box.

    Timo Glock im Toyota fuhr übrigens gestern Tagesbestzeit.Ebenfalls kurz vor Ende des Testtages........


    Stimmt,aber nicht vergessen: Der R27 war ein Mittelfeldfahrzeug. Dennoch bin ich mir sicher,dass Alonso aus diesem Wagen mehr rausgeholt hätte.
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk