Hockenheim oder Budapest

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hockenheim oder Budapest

    hallo!

    Habe vor 2010 auf ein Formel 1 Rennen zu gehn.. natürlich will ich ein gutes rennen sehn aber auch abends party haben... und jetzt die eigendliche frage

    wo ist es eigendlich besser? abgesehn von dem preis...

    ich will nicht unbedingt nach dem rennen oder quali im zelt hocken...

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
  • War 2008 auf dem Hockenheimring beim F1 Rennen und es war klasse. Tribüne: Nordtribüne.

    Wenn du Bilder möchtest schreib mir einfach eine PN mit E-Mail Adresse.

    Außerdem gibt es zum F1 Rennen immer die SWR3 Party. Aber ich habe die Erfahrung gemacht dass Party, Hochprozentiges und F1 keine gute Mischung ist. ;D

    Edit:
    Bibn auch 2010 am Hockenheimring. Jetzt wo Alonso für Ferrari fahren wird, mache ich am Wochenende gleich alles klar. 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deftones ()

  • Hey Jewgeni !!

    War 2008 auch in Hockenheim und ganz ehrlich, wenn ich dir eine Tribüne dort empfehlen kann, dann die SPitzkehre.
    Deftones hat zwar recht, die Nordtribüne ist zwar bei Start gut, aber anonsten passiert doch wenig.
    DIe SPitzkehre dagegen, wo ich stand, ist zwar kein Sitzplatz, kostet aber runf 60 € weniger (180 €) und wenn auf der Strecke Überholmanöver passieren, dann dort.
    Ungarn dagegen bietet für 2010 enorme Preisnachlässen, da der GP zum 25. Mal ausgetragen wird. Da gibts Gold Tickets für Erwachsene schon für 220 €.

    Ich würde dir Hockenheim empfehlen, erstesn ist es näher und wenn du die Parabolika nimmst, kannst du echt nichts falsch machen. 8)
    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)
  • Also wenn du dich entscheiden musst zwischen Budapest und Hockenheim ... dan nehm Hockenheim !!!
    Budapest ist bäh
    ich war da mal wo ich noch jünger wahr und dann haben die anderen zuschauer gerüste, leitern etc. aufgestellt ... dann hat man nur noch den sound und den risesn bildschirm gesehen ...
    hockenheim ist da schon viel besser.

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)

    JARNO TRULLI

    ~ The One and the Only ~
  • Hallo,

    ich war schon an beiden Strecken und ich würde auch zu Hockenheim tendieren. Zur Party kann ich nicht viel sagen - in Budapest waren wir nur am Sonntag an der Strecke und in Hockenheim war zwar gut was los, aber da haben wir vier Tage von morgens bis abends das geschehen an der Strecke verfolgt. (wenn ich feiern, saufen und dann den halben Tag verschlafen will dann suche ich mir eine billigere Veranstaltung ;)

    Egal wohin Du gehst solltest du dir den Pitwalk am Donnerstag nicht entgehen lassen ! Näher dran geht kaum !

    Budapest lässt sich natürlich gut mit einem Urlaub verbinden, ich finde die Stadt ganz schön und als wir da waren war ein WE später noch das Red Bull Air Race. Für Waserratten ist direkt an der Strecke ein Schwimmbad mit ganz vielen fetten Wasserrutschen. Die Strecke allerdings liegt weit außerhalb von Budapest. Es fahren zwar Shuttlebusse aber die Zufahrtswege sind etwas abenteuerlich. Die Tribünen die ich gesehen habe hatten ihre Beste Zeit hinter sich und mit einem Stehplatzticket siehst Du entweder nicht viel oder hast oben auf dem Hügel eine gute Sicht auf Start/Ziel und die letzten beiden 180° kurven, bist dafür aber ganz weit weg. Wenn ich noch mal zum Hungaroring gehe dann würde ich entweder die Gold-Tribüne ganz am Ende der Start/Zielgeraden oder die Silber-Tribüne an der Schikane im hinteren Streckenteil auswählen.

    to be continued ...
    Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen
    Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
    Geblendet vom Zenario erkennt man nicht
    Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ned Flanders ()

  • In Hockenheim war ich einmal auf der Nordtribüne und einmal an der Spitzkehre. Wenn Du nicht umbedingt den Start sehen willst dann ist die Spitzkekre wohl die bessere Wahl und die Chance auf "Action" ist größer.
    (wobei es auch anders kommen kann, bein Start in Hockenheim gab es ja auch schon mal fliegende Autos.... und beim Horror-Crash von Timo vorletztes Jahr hätte ich mir eher etwas weniger "Action" gewünscht....)
    In Hockenheim fand ich toll, das wir es von Donnerstag bis Sonntag mit dem
    Nordtribünen-Ticket geschafft haben auf jeder Tribüne gesessen zu haben.
    (Ausgenommen die Mercedes-Tribüne - geschlossene Gesellschaft ::) )
    Die Ordner waren bei den Trainings und Rahmenrennen sehr entgegenkommend!

    Egal bei welcher Strecke würde ich dir bei einem Stehplatz ohne Leinwand auf jeden fall ein Kangaroo-TV empfehlen, sonst ist es fast unmöglich das Renngeschehen richtig zu Verfolgen.

    Gruß Ned
    Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen
    Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
    Geblendet vom Zenario erkennt man nicht
    Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ned Flanders ()

  • Eine Bleibe für Hockenheim nächstes Jahr habe ich bereits in den letzten Tagen gefunden.
    Jetzt müssen nur noch die Tickets her. Nordtribüne kommt für mich nicht mehr in Frage, da war ich jetzt zweimal. Mich würde jetzt die Südtribüne reizen.
  • Also wenn ich nochmal gehen würde, dann auf die Spitzkehre. Das Preis/Leistung-Verhältnis ist dort am besten und wenn was passiert, dann dort.

    Hab mich mal hier schlaugemacht und 160 € sind da wirklich nicht viel.
    Werde aber sobald Senna kommt, zum NüRi oder nach Monaco fahren.

    Aber du musst es ja letzendlich selbst wissen. ;)
    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)
  • Nein Stehplätze kommen für mich nicht in Frage.
    Ich möchte in einem bequemen Schalensitz hocken. ;D

    Das Gedrängel bei den Stehplätzen ist mir bekannt und darauf habe ich keine Lust. Ich freu mich aber schon sehr auf Hockenheim 2010. Zum Norisring zur DTM werde ich auch gehen.
  • Also pro Budapest :

    *die Stimmung
    *die nähe zur wunderbaren Stadt
    *kombinierbar mit Urlaub
    *tolles Wetter

    pro Hockenheim:

    *Preis
    *liegt in Deutschland
    *bessere Tribünenplätze/Spannung

    Ich denke wenn ich die Chance und das Geld hätte würde ich trotzdem nach Budapest fahren ;) Die City muss man gesehen haben und eine Reise ins Ausland ist immer was anderes als unter sich zu bleiben
    Word is Bond.
  • Original von Icewoman
    Ich hab mich für Budapest entschieden, so kann ich das gleich mit Urlaub verbinden, hab gehört da soll eine super Stimmung sein


    Aufjeden Fall. Die Osteuropäer wissen noch wie man einen GP verbringt ;) Früher war das ganze noch viel Krasser, aber mittlweile sind die selbstgebauten Aussichtstürme ja untersagt ;D bzw waren sie früher auch aber da hats keinen wirklich gejuckt
    Word is Bond.
  • Bin jedes Jahr in Ungarn Urlaub machen und mag das Land wirklich.
    Das Essen, die Kutlur, die Frauen das ist alles super. Wobei es natürlich darauf ankommt wo man in Ungarn ist. In vielen Gegenden herrscht nach wie vor Armut. Das darf man nicht vergessen.

    2011 werde ich meinen Ungarn Urlaub gleich mit dem Rennen kombinieren. 2010 ist aber der Hockenheimring an der Reihe. Ich vermisse ihn. ;D
  • Original von Deftones
    Bin jedes Jahr in Ungarn Urlaub machen und mag das Land wirklich.
    Das Essen, die Kutlur, die Frauen das ist alles super. Wobei es natürlich darauf ankommt wo man in Ungarn ist. In vielen Gegenden herrscht nach wie vor Armut. Das darf man nicht vergessen.

    2011 werde ich meinen Ungarn Urlaub gleich mit dem Rennen kombinieren. 2010 ist aber der Hockenheimring an der Reihe. Ich vermisse ihn. ;D


    Also wenn du schon planst, zum Hungaroring zu fahren, dann mach das doch 2010, da Jubiläum --> 50 % günstigere Tickets.

    Und Hockenheim kannste dann 2012 gehen (das Rennen ist ja bis 2018 gesichert).

    Ein gutgemeinter Tipp von mir !! 8)
    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)
  • Allerdings musst du auch die Spritkosten miteinberechnen.
    Außerdem habe ich noch nicht mal ein eigenes Auto. Nein, ich bin noch Jung genug und werde noch oft genug nach Ungarn kommen und noch genügend ausländische F1 Rennen Live sehen.
  • Original von Deftones:
    Allerdings musst du auch die Spritkosten miteinberechnen. Außerdem habe ich noch nicht mal ein eigenes Auto. Nein, ich bin noch Jung genug und werde noch oft genug nach Ungarn kommen und noch genügend ausländische F1 Rennen Live sehen.


    Mit dem Auto würde ich in Zeiten von Billigfliegern auch nicht hinfahren! ;)

    Generell würde ich jede Strecke Budapest vorziehen, Bahrain und Malaysia ausgenommen!
  • Ich werde im kommenden Jahr vorraussichtlich auch zum Hockenheimring fahren. Mit Stehplätzen hätte ich kein Problem, die Preise für eben diese Stehplätze finde ich an der Spitzkehre recht fair (160 Euro).
    Ich war noch nie live bei einem Rennen, daher meine Frage an diejenigen, die schonmal am Hockenheimring waren: Wo übernachtet man am besten? Ich habe da leider noch keinen Plan...
    Eventuell verbinde ich ein Rennwochenende am Hungaroring aber auch mit einem Kurztrip nach Ungarn. Dort ist es momentan noch billiger, wegen dem Jubiläum des GPs. Die Stadt Budapest würde mich schon sehr reizen....
    Mal sehen, meine Entscheidung fällt dann wohl in den nächsten Wochen/Monaten...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erik100 ()

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk