Großer Preis von Ungarn/Budapest 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Großer Preis von Ungarn/Budapest 2017

      Wer gewinnt das letzte Rennen vor der Sommerpause? 4
      1.  
        Sebastian Vettel (3) 75%
      2.  
        Lewis Hamilton (1) 25%
      3.  
        Valtteri Bottas (0) 0%
      4.  
        Daniel Ricciardo (0) 0%
      5.  
        Kimi Räikkönen (0) 0%
      6.  
        Max Verstappen (0) 0%
      7.  
        Ein anderer (0) 0%
      Lewis Hamilton konnte bei seinem Heimrennen in Silverstone einen Start/Ziel Sieg feiern und verkürzte den Rückstand auf Sebastian Vettel auf einen Punkt. Der Ferrari Star erlitt kurz vor Schluss einen Reifenplatzer und fiel auf Platz 7 zurück. Zuletzt war Mercedes klar überlegen, wie wird es in Ungarn aussehen?
    • Erst einmal Glückwunsch an die vier ersten Fahrer für ein wirklich fantastisches Rennen.

      Ferrari konnte nach dieser wahnsinnigen Ausgangsposition das Rennen eigentlich nur noch selber herschenken und beinahe wäre es ja auch zum Super-GAU (schlechtere Position zu Lewis trotz besserer Voraussetzungen), ABER Kimi hat den Doppelsieg in Perfektion abgesichert. Kimi gebührt großer Dank, denn mit besserem Auto und erheblich besserer Pace sich dem Befehl des Teams zu beugen und den in der WM besser positionierten Vettel abzusichern war auch aufgrund der heraneilenden Silberpfeilen schon respekteinflößend. Das hat ihm sicherlich die Zukunft bei der Scuderia gesichert.

      Und noch einen Piloten muss ich an diesem Wochenende für seine Lernfähigkeit loben. Das was ich Hamilton noch 2007 nach dem Finale in Brasilien (hätte Alonso durch sein Teamdenken zum WM machen können), ist jetzt ad acta gelegt und wir haben einen erwachsenen und vorausschauenden Lewis vorgefunden, der sein eigenen Interesse (3 Punkte mehr) hinter denen des Teams zurückgestellt hat und seinen TK nach missglückter Jagd auf die roten wieder vorbeigelassen hat. Gratulation und Respekt an Lewis dafür und auch wenn dadurch am Ende die WM verloren ginge, so hat man doch den Teamfrieden gesichert.

      Red Bull da war doch was? Ach ja, nach dem teaminternen Toro Rosso Knatsch ist jetzt das Mutterteam dran gewesen. Noch nie war die Ausgangsposition besser, denn trotz P5 und P6 hätte RB hier locker aufs Podest fahren können, wenn sich nicht der übermäßig überforderte Verstappen den eigenen TK aus dem Rennen genommen hätte. Kvyat wurde damals für weniger zu STR abberufen und eigentlich wäre das jetzt endlich die Chance für Sainz, zumindest wenn es mal nach Leistung ginge. RIC tut mir leid, ich glaube, dass ich in seiner Situation nicht soo cool reagiert hätte.

      McLaren Honda muss man auch noch lobend erwähnen, trotz Hitzerennen kein Ausfall und dazu mit P6 von Alonso und P10 für Vandoorne super Ergebnisse, wenn auch mit viel Rückstand und auf einer Strecke, wo der Leistungsunterschied Mercedes/Honda nicht soo ins Gewicht fällt. Tolle Aktion von Alonso nachher im Sonnenstuhl, wäre schön wenn er bald wieder konkurrenz-/siegfähig wäre.

      STR habe ich oben bereits kurz erwähnt, Sainz weit vor Kvyat, auch da wird der Trend langsam aber sicher zur Realität. Sainz würde ich die Chance bei RB wirklich gönnen, zumal ja Verstappen erneut unprofessionell aufgefallen ist.

      Force India komplettiert dann mit P8/P9 die Top Ten, solide Leistung, aber eben auch der Tatsache geschuldet, dass der Mercedes Motor hier nicht so ausschlaggebend ist wie auf anderen Kursen.

      Ein paar Worte zum Hulk Crash. Ich habe ihn auch als Fan schon oft kritisiert, wenn Kritik angebracht war, aber an diesem Manöver trägt er tatsächlich keine Schuld und was Magnussen da geritten hat, weiß ich auch nicht.
    • Seb ist am Start vorne geblieben und hat das Rennen nach der SC-Phase diktiert und kontrolliert. Als dann Probleme auftauchten war das zunächst einmal richtig blöd und dadurch kam Kimi nah ran. Nachdem die Mercedes an die Box sind hat man bei Ferrari reagiert und Vettel reingeholt. Räikkönen hätte man allerdings auch seiner Sicht nicht so schnell reinholen müssen, aber da er sonst wohl Vettel per Overcut
      kassiert hätte konnte man die Entscheidung auch irgendwo verstehen. Danach war es eine richtige Zitterpartie, von Runde 25-65 war der Abstand ja maximal 1,5 Sekunden zwischen Seb und Kimi. Am Ende hat es
      Seb dann nach Hause gefahren, kein unverdienter Sieg da er ohne die Probleme deutlich gewonnen hätte. Na klar hätte Kimi, der ein starkes Rennen gefahren ist, vielleicht ohne "Teamorder" gewonnen, finde es aber
      klasse dass er Seb den Vortritt gelassen hat :) Seb hat sich ja nach dem Rennen auch bei Kimi bedankt, starke Geste von ihm und Kimi hat dann sogar gelacht :D die Harmonie zwischen den beiden ist wirklich spitzenklasse :thumbup: :thumbup:


      Mercedes durch die Probleme nochmal rangekommen, Lewis stärker als Bottas und am Ende mit einer klassen Geste. als er ihn wieder vorbei gelassen hat :thumbup: hätte ich nicht erwartet...


      Max zu ungestüm in Runde 1, leider Daniel abgeräumt. Hat sich danach aber einsichtig gezeigt, kannte man noch nicht von ihm :thumbup: seine Pace war wirklich gut. Alonso mit der schnellsten Runde und
      8 Punkten, sehr geil. Die Aktion bei der Siegerehrung war richtig geil :thumbsup: auch Vandoorne trotz Fehler beim Stopp in den Punkten, starkes WE von McLaren :thumbup: :thumbup: Force India hat auch das beste wieder rausgeholt, beide Autos in den Punkten :thumbup:


      Sainz holt auch gute Punkte für Toro Rosso. Magnussen zu hart gegen Hülkenberg was folgerichtig eine Strafe nach sich zog. Williams und Sauber waren chancenlos, auch Renault war nicht besonders gut unterwegs,
      wobei Hülk wieder deutlich besser als Palmer war.

      Ein sehr sehr schönes Ergebnis heute, freue mich auf die Rennen nach der Sommerpause :)
    • RaceFan schrieb:

      Red Bull da war doch was? Ach ja, nach dem teaminternen Toro Rosso Knatsch ist jetzt das Mutterteam dran gewesen. Noch nie war die Ausgangsposition besser, denn trotz P5 und P6 hätte RB hier locker aufs Podest fahren können, wenn sich nicht der übermäßig überforderte Verstappen den eigenen TK aus dem Rennen genommen hätte. Kvyat wurde damals für weniger zu STR abberufen und eigentlich wäre das jetzt endlich die Chance für Sainz, zumindest wenn es mal nach Leistung ginge. RIC tut mir leid, ich glaube, dass ich in seiner Situation nicht soo cool reagiert hätte.

      Tja...und er wird das noch ca. 100 mal machen dürfen, denn es ist ja die Legende Max Verstappen, künftiger 10 fach WM, bestes Talent aller Zeiten, jedes Überholmanöver von ihm ist unvergessen, er ist der wahre Held der F1. Zumindest ist das genau das Image, dass man seit er 16 ist, versucht überall zu verbreiten von Seiten RB. Wie Marko in der Box dann(ich lese hier nur die Körpersprache) dann wohl auch noch Danny gesagt hat, es wäre niemand schuld, oder was weiss ich(Danny ist nach irgendwas, was Marko zu ihm sagte wutentbrannt weggegangen), da braucht man in Dannys Position dann eh nichts mehr....hoffentlich holt man ihn nächstes Jahr zu Ferrari, wobei Kimi durch seine 1a Massa Wasserträgeraktion wohl seinen Vertrag gesichert hat. Ausserdem wäre ihnen Danny wohl zu gefährlich. Schade, dass die nächste vielversprechende F1 Karriere durch Politik, Intrigen, Profitgier(Verstappen wäre Imagemässig natürlich der bessere WM, weil jünger, F1 Fahrersohn, jüngster GP Sieger, etc., wie es damals halt mit Vettel und Webber war), Medien und RBs grintige Scheisse zerstört wird.
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk