Großer Preis von Monaco/Monte Carlo 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Großer Preis von Monaco/Monte Carlo 2017

      Wer gewinnt im Fürstentum? 2
      1.  
        Sebastian Vettel (1) 50%
      2.  
        Kimi Räikkönen (1) 50%
      3.  
        Lewis Hamilton (0) 0%
      4.  
        Valtteri Bottas (0) 0%
      5.  
        Daniel Ricciardo (0) 0%
      6.  
        Max Verstappen (0) 0%
      7.  
        Ein anderer (0) 0%
      Lewis Hamilton konnte ein gutes Rennen in Barcelona gewinnen und hat seinen Rückstand gegen Sebastian Vettel auf 6 Punkte verkürzt. Vettel wurde 2. vor Ricciardo, der von den Ausfällen von Bottas, Räikkönen und Verstappen profitierte. Mit einem Sieg in Monaco könnte Hamilton die WM Führung übernehmen. Bei McLaren ersetzt Jenson Button Fernando Alonso, der beim Indy 500 am Start ist. Sauber schielt nach Wehrleins 8.Platz auf die nächsten Punkte. Uns erwartet ein spannendes Rennen. Monaco gilt als eine der schwierigsten Strecke, nirgendwo ist man so schnell in der Wand wie hier.
    • Glückwunsch an Kimi zur Pole, war echt eine sehr starke Runde und er steht verdient auf der Pole :thumbup: Seb konnte sich immerhin noch auf P2 vorkämpfen und machte die Doppelpole für Ferrari perfekt. Also ich bin auf jeden Fall zufrieden. Bottas auch sehr gut auf 3, 2 tausendstel hinter Vettel, in China war es eine :D Verstappen mal wieder vor Ricciardo und das in Monaco, hätte ich so nicht erwartet aber Max wird immer besser. Großen Respekt für den Jungen. Bei Daniel lief es in Q3 nicht gut. Sainz auch sehr stark, ebenso Perez. Grosjean zwar mit einigen Fehlern, aber dann doch schneller als Magnussen. Beide McLaren waren sehr gut dabei, Vandoorne zum ersten Mal richtig gut aber dann mit einem blöden Unfall. Button sehr stark. Hamilton natürlich absolut enttäuschend, wird man hören müssen was da dass Problem war. Aber in Monaco so weit hinten zu starten, ist schlecht. Williams schwach, besonders Stroll mal wieder, der ebenso wie Palmer wieder klar hinter seinem Teamkollegen war. Wehrlein schlägt immerhin Ericsson, aber Sauber schwach dieses WE.

      Ich freue mich auf das Rennen morgen :)
    • So dann lehne ich mich mal ganz weit aus dem Fenster und prophezeihe einen Vettel Sieg, sollte Ferrari mit 1 und 2 in die 1.Kurve gehen und ja Mercedes würde es genauso machen.

      Für Lewis sehe ich eigentlich nur 1 Möglichkeit, nämlich dass die direkt nach dem Start von SS auf US wechseln und dann das restliche Rennen auf den Ultras beenden. Mit Glück und SC geht es dann ggf. sehr weit nach vorne.
    • Jawoll ein Doppelsieg von Ferrari in Monaco mit Vettel vor Räikkönen und 3.Ricciardo. Perfektes Ergebnis für mich :) Vettel hat den Sieg verdient, er war einfach der schnellere der Ferrari Fahrer und hat die Strategie perfekt zum funktionieren gebracht, damit hat er 25 Punkte Vorsprung in der WM, könnte noch wichtig werden. Räikkönen war nicht schlecht aber langsamer als Vettel, seine Enttäuschung kann ich verstehen aber damit muss man leben. Sebastian hat einfach den besseren Job gemacht. Ricciardo ebenso mit einer klassen Leistung und er holt sich das 2.Podium in Folge, klasse zu sehen wie gut die Stimmung zwischen ihm und Vettel immer ist. Verstappen war nicht schlechter als Ricciardo hatte aber nicht die optimale Strategie. Ebenso Bottas, der dadurch das Podium verlor. Hamilton heute mit Schadensbegrenzung, mehr war nicht drin für ihn. Sainz richtig stark auf P6. Auch Grosjean konstant gut. Massa und Magnussen mit glücklichen, aber nicht unverdienten Punkten. Kevin hatte auch einen starken Start. Perez unnötig die Punkte weggeschmissen, da hilft auch die schnellste Runde nichts. Ocon quasi unsichtbar heute. Der Crash von Wehrlein sah erst heftig aus, war Buttons Schuld. Vandoorne mit einem unnötigen Fehler, wirft leichtsinnig die ersten Punkte für McLaren weg. Ericssons Abflug hinter dem SC war doof.

      Naja das wars erstmal von mir :)
    • Dann habe ich mich ja doch nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt und ich muss sagen, dass Ferrari das beinahe glaubhaft natürlich hinbekommen hat. Einzig Kimi's Reaktionen zeigt, dass da wohl doch nicht alles koscher war. Nur weil beide Ställe Ferrari und Mercedes absichtliche Positionswechsel noch so schön kaschieren, bleibt es dennoch Stallorder. Meine Meinung zu diesem Thema, gebt es doch einfach zu, dass das Team über allem steht und dabei die Ergebnisse der beiden Finnen aktuell nebensächlich sind.

      Noch ein Wort zu Lewis, auch da finde ich Mercedes insbesondere Lauda als unehrlich. Wenn Lewis, der das gleiche Setup wie Bottas fuhr, hier nur als 13. und Bottas als 3. startet, dann sind es nicht die Ingenieure sondern der Fahrer, der mal richtig danebengegriffen hat. Das muss man dann auch mal und das erwarte ich auch vom neutralen TV Experten auch mal so benennen.

      Monaco hat insgesamt als Fahrerstrecke gezeigt, dass einige Piloten im Feld deutlich überfordert sind und dass sie von der Qualität her nicht in die Formel 1 gehören. Stroll, Ericsson und auch Vandoorne sind so Kandidaten, Verstappen dagegen hat aus seinen Fehlern im letzten Jahr gelernt.

      Doppelausfall von Sauber und auch von Hülkenberg wiegen für mich erstmal sehr schwer, deshalb geht vielleicht ein bisschen unter, dass es wieder einen Dreikampf an der Spitze zumindest hier in Monaco an Teams gab und das ist doch auch schön zu sehen.

      Ausblick auf Kanada: Ich erwarte eigentlich, dass das silberne Imperium dort zurückschlägt, auch wenn Ferrari näher dran ist.
    • Wo war die versteckte Stallorder? Das müsstest Du mir jetzt mal erklären?
      Die 0,4Sek in der Box oder das Seb auch mit gebrauchten Reifen so aufdrehen konnte?

      Sorry, aber diese Geschichte ist doch Bullshit!
      Kimi konnte nach dem Start nie wirklich ne Lücke auf machen und Vettel konnte wann immer Er wollte den Abstand zu Kimi verkürzen! Hätte Seb den Start gewonnen dann würde Kimi jetzt noch viel blasser aussehen!
      Seb war heute einfach unschlagbar! Das ist ein Fakt egal wie man es dreht und wendet.....
    • Das Rennen war an sich von der Track Action bis zum Safety Car ein kompletter Reinfall, was wohl auch mit den breiteren Fahrzeugen zusammenhängt. Einzig die Boxenstopps sorgten in der Spitzengruppe für spannende Kämpfe. Vettel hat echt geniale Runden hinlegen können was am Ende den Unterschied ausmachte. Eine Stallorder könnte ich mir vorstellen, da man auch den 7. Platz von Hamilton ausnutzen musste. Ferrari wird da nichts dem Zufall überlassen, die werden nach 2010 und 2012 wissen, wie viel ein großer Vorsprung am Anfang wert ist. Schade für Kimi, ich hätte ihm den Sieg gegönnt.

      Red Bull konnte immerhin phasenweise um den 1. Platz "mitkämpfen". Das wären dann 3 siegfähige Teams in einem Rennen. Das gabs schon seit 4 Jahren nicht mehr :D . Ricciardo holt sich auch den verbliebenen Podiumsplatz und Mercedes kriegt folgerichtig kein Wagen unter die Top 3. Vielleicht ergibt sich dadurch die Chance, das man auch mal einen Kampf um die K-WM sieht.

      Force India fand sich in der Rolle des Verursachers von "Chaos" wieder. Ocon hatte Pech mit einem Reifenschaden und Perez hatte die meisten (verunglückten) Überholmanöver im Rennen, die Vandoorne und Kyvat unnötig ins Aus beförderten.

      Während der Russe mal wieder unglücklich ausschied, zeigt sich Sainz zum wiederholten Male, das er auf jeden Fall Siegpotenzial besitzt. Der sechste Platz war definitiv verdient.

      Williams hatte auch Glück im Unglück mit dem 9. Platz von Massa, während Stroll immer noch kein gutes Rennen zusammenkriegt, sei es durch Eigenverschulden oder durch technische Probleme.

      Haas kann, genauso wie Williams, mit seiner Punkteausbeute zufrieden sein, dennoch stimmt die Rennperformance immer noch nicht ganz.

      Im Gegensatz zu vorher Erwähnten war es ein schlimmes WE für Renault. Immerhin war Palmer in Punktenähe.

      Für die beiden letzten Teams im Klassement war es im negativen Sinne aufregend. Button sollte mit seiner Erfahrung wissen, das man in der Kurve vor dem Tunnel nicht überholen sollte. Immerhin ist Wehrlein laut aktueller Lage nicht verletzt. Es wär echt schade, wenn Jenson sich mit solch einem Fauxpas von 18 Saisons Formel 1 verabschiedet. :( . Stoffel Vandoorne hat mit dem Fehler (vielleicht irritiert von Perez Übereifrigkeit) wertvolle 1-4 Punkte weggeworfen, die für McLaren vielleicht essenziell gewesen wären. Und der sonst so solide Ericsson schied mit einem ungewöhnlichen Fehler aus, der vielleicht auch mit dem aufbrechenden Asphalt zusammenhing.
    • Rennpace von Vettel war wie in den letzten Rennen wieder sehr stark, da muss Kimi echt noch etwas zulegen. Ich glaube Vettel hätte auch gewonnen wenn er zuerst an die Box gegangen wäre.
      Echt mal schön 3 Teams vorne kämpfen zu sehen, wobei Ferrari schon einen tick vor Mercedes und Red Bull war.

      Ansonsten natürlich enttäuschend von Mercedes, Hamilton mit dem bereits zweiten sehr schlechten Wochenende, ihm scheint der Wagen in Kombination mit den Reifen nicht immer zu liegen. Bottas dagegen scheint dort etwas konstanter zu sein.
    • Rsf2003 schrieb:

      Wo war die versteckte Stallorder? Das müsstest Du mir jetzt mal erklären?
      Die 0,4Sek in der Box oder das Seb auch mit gebrauchten Reifen so aufdrehen konnte?
      Da scheine ich wohl einen Pfeil mitten in ein Ferraristi/Vettel Herz getroffen zu haben. Ferrari bummelt sich zum 1. Boxenstopp, das fiel selbst den "Experten" von RTL, denen im Normalfall nicht soviel auffällt, auf - nur 2 Sek schneller als der Langsamste. Ad hoc fährt dann ein Vettel auf denselben Reifen 1,5 sek schneller, Zufall, wohl kaum. Ferrari hatte die einmalige Chance, den Vorsprung auf Hamilton auf 25 Pkt anwachsen zu lassen und das mussten sie auch nutzen, ich mache ihnen da keinen Vorwurf, außer dass sie es auch zugeben sollen.

      Mercedes macht es im Übrigen auch so, verheizt Bottas in Barcelona, um Hamilton ein perfektes Ergebnis zu liefern. Meine Forderung an beide, es bricht euch kein Zacken aus der Krone, wenn ihr es einfach zugebt.
    • des war keine Stallorder und des sag sogar ich als Vettel-Gegner^^ Vettel hat halt nicht angegriffen, weil er nicht die Reifen kaputt machen wollte. Räikkönen könnte halt einfach dagegen nicht schneller, der is im Rennen immer schlechter wie der Vettel. ^^ Als Räikkönen dann weg war (Boxenstopp) hat Vettel mal gezeigt, was die Karre kann und Kimi hat den Vorteil frischer Reifen (die auch noch langsamer waren) schlecht genutzt. Und er hing noch n bissl im Verkehr. Die Art und Weise, wie Vettel danach von Kimi wegzog, zeigt wohl, um wieviel schneller Vettel im Rennen fahren kann wie Kimi. ;)
    • McLaren422 schrieb:

      des war keine Stallorder und des sag sogar ich als Vettel-Gegner^^ Vettel hat halt nicht angegriffen, weil er nicht die Reifen kaputt machen wollte. Räikkönen könnte halt einfach dagegen nicht schneller, der is im Rennen immer schlechter wie der Vettel. ^^ Als Räikkönen dann weg war (Boxenstopp) hat Vettel mal gezeigt, was die Karre kann und Kimi hat den Vorteil frischer Reifen (die auch noch langsamer waren) schlecht genutzt. Und er hing noch n bissl im Verkehr. Die Art und Weise, wie Vettel danach von Kimi wegzog, zeigt wohl, um wieviel schneller Vettel im Rennen fahren kann wie Kimi. ;)
      100% Zustimmung :thumbup:

      Jetzt wird RaceFan bestimmt auf deinen Text kontern, alleine wegen solcher Debaten mit RaceFan darfst du das Forum nicht verlassen :thumbsup:
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk