Großer Preis von Spanien/Barcelona 2017

    • Großer Preis von Spanien/Barcelona 2017

      Wer gewinnt den Europaauftakt? 6
      1.  
        Lewis Hamilton (5) 83%
      2.  
        Sebastian Vettel (1) 17%
      3.  
        Valtteri Bottas (0) 0%
      4.  
        Kimi Räikkönen (0) 0%
      5.  
        Max Verstappen (0) 0%
      6.  
        Daniel Ricciardo (0) 0%
      7.  
        ein anderer (0) 0%
      Valtteri Bottas konnte in Russland seinen 1.Karrieresieg holen, es hatte Lewis Hamilton dabei das ganze Wochenende im Griff. Ferrari gelang in Russland ein Doppelpodium, wodurch Sebastian Vettel seine WM-Führung ausbauen konnte. Zum Europaauftakt bringen viele Teams Updates mit.
    • Freue mich sehr auf den Europaauftakt, auch wenn in Barcelona zuletzt nicht die spannendsten Rennen waren(mit Ausnahme vom letzten Jahr).

      Gewinnen wird Hamilton oder Vettel, kommt drauf an welches Auto besonders im Qualifying besser läuft. Also von der Einschätzung ein leichter Vorteil für Hamilton.

      Außerdem wird Red Bull näher dran sein, ihnen sollte die Strecke liegen.
    • War das erneut ein spannendes Qualifying =O :thumbsup: :thumbsup: Glückwunsch an Hamilton zur Pole, klasse Leistung von ihm aber auch von Vettel, der in der letzten Runde nochmal richtig stark war und noch Kimi und Bottas verdrängt hat :thumbup: Bottas auch gut, Räikkönen in Q3 leider nicht so gut. Verstappen erneut stark, distanziert Ricciardo :thumbup: Alonso richtig stark, unglaubliche Leistung, den McLaren auf P7 zu stellen :thumbsup: auch Force India erneut gut, Williams und Renault sind da etwas abgefallen. Grosjean mit einigen Fehlern heute, wurde von Magnussen geschlagen. Vandoorne, Stroll, Kvyat und Stroll schwach, im Gegensatz zu Wehrlein, der erneut sehr stark war und den Sauber in Q2 gebracht hat.

      Freue mich sehr auf das Rennen :)
    • War für Barcelona Verhältnisse echt ein gutes Rennen :)

      Glückwunsch an Hamilton zum Sieg, war heute insgesamt der schnellste und ich gönne ihm diesen Sieg auch wirklich sehr :thumbup: Hatte natürlich etwas Glück beim VSC aber das muss man dann auch erstmal so umsetzen. Nur der Start war nicht optimal, doch dann wurde er immer schneller und dann habe ich mir schon gedacht dass er dieses Rennen gewinnt. Auch Vettel heute wieder sehr stark, super Start und danach echt gut gegen Hamilton verteidigt, war ein hartes Duell aber so muss Racing sein. Bei diesen beiden Piloten merkt man einfach den gegenseitigen Respekt, auch nach dem Rennen. Bin mit P2 echt zufrieden, WM Führung damit verteidigt :thumbup: Ricciardo hatte Glück mit den Ausfällen von Verstappen, Räikkönen und Bottas und ist dadurch aufs Podium gekommen. Der Rückstand war zwar riesig aber Podium ist Podium, freue mich sehr für ihn. Bottas hatte wirklich Pech heute, das Manöver von Vettel gegen ihn war richtig nice. Der Ausfall wirft ihn in der WM jetzt stark zurück. Am Start kann man keinem die Schuld geben, war halt ein normaler Startunfall. Force India auch super mit 4 und 5, die nutzen ihre Chancen bislang eiskalt aus. Hülkenberg auch sehr stark von 13 auf 6, Sainz beim Heimspiel auch mit 6 Punkten. Wehrlein für mich der Mann des Rennens, überragende Strategie und super Leistung von ihm. Besonders wichtig für Sauber, für die es mich persönlich sehr freut. Kvyat und Grosjean auch mit Punkten, Magnussen da am Ende unnötig nicht drin. Alonso hatte Pech am Start, die Stopps waren nicht gut und dann war sein Rennen gelaufen. Immerhin konnte er heute mal selber Autos überholen :D Der Unfall von Vandoorne mit Massa war komplett unnötig von Stoffel, keine Ahnung was er sich dabei gedacht hat.

      Das war es erstmal mit meiner Analyse, war für mich knapp nach China das zweitbeste Rennen der Saison. Freue mich jetzt schon auf Monaco.

      Ob McLaren422 nach Hamiltons Sieg wohl direkt zurückkehrt :D
    • Rsf2003 schrieb:

      Warum verlierst Du kein Wort über die Blockade Aktion von Mercedes?
      Es war zwar legal aber sportlich unterste Schublade! Eigentlich sollte Mercedes sowas nicht nötig haben....
      Ja hatte zwei Sachen vergessen zu erwähnen. Dies war eine davon.

      Es war erwartbar, mir tut Bottas da fast ein bisschen leid. Seitdem Bottas für Mercedes fährt, ist Lauda glaube ich noch größerer Hamilton Fan als vorher. Früher war es ihm laut eigener Aussage relativ egal, welcher der Mercedes Piloten die Pole holt. Gestern wurde er gefragt "Wer holt denn die Pole" Laudas Antwort: "Ich hoffe der Lewis".

      Die andere Sache die ich vergessen habe: Die Aktion von Kimi mit dem kleinen Fan war richtig cool und niedlich :)
    • F1-Fan Dodo schrieb:

      Es war erwartbar, mir tut Bottas da fast ein bisschen leid. Seitdem Bottas für Mercedes fährt, ist Lauda glaube ich noch größerer Hamilton Fan als vorher. Früher war es ihm laut eigener Aussage relativ egal, welcher der Mercedes Piloten die Pole holt. Gestern wurde er gefragt "Wer holt denn die Pole" Laudas Antwort: "Ich hoffe der Lewis".
      Die Situation macht Mercedes nicht gerade sympathischer, denn ich bin mir sicher, dass sie auch ohne diese Blockade das Rennen für sich entschieden hätten. Spätestens nach dem Rausschmiss von Paddy Lowe, der im letzten Jahr als einziger den Schneid hatte, Lewis im Saisonfinale die Stirn zu bieten, war mir klar, dass dort die Hierarchie ganz klar Pro-Lewis geht.

      Trotzdem weiß man natürlich nie, inwieweit sich Ferrari in dieser Situation nicht ähnlich verhalten hätte. Ferrari hätte das Rennen heute auch ohne die Blockade verloren, die haben heute taktisch auch viele Fehler gemacht mMn. Z.B. den Undercut so früh anzusetzen und sich so in eine taktisch schlechte Position zu bringen, dann nicht beim VSC direkt die Initiative zu ergreifen und die Medium runterzunehmen und auf gelb zu wechseln.

      Insgesamt fand ich das Rennen sehr schön, erfreulich aus meiner Sicht die Ergebnisse von Hülkenberg und Wehrlein, auch beide FI in den Punkten. Enttäuschend das Abschneiden von RB, der Abstand war ja gigantischen Ausmaßes und das trotz Update.
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk