Großer Preis von Australien/Melbourne 2017

    • Großer Preis von Australien/Melbourne 2017

      Wer gewinnt den Saisonauftakt? 8
      1.  
        Lewis Hamilton (5) 63%
      2.  
        Sebastian Vettel (3) 38%
      3.  
        Daniel Ricciardo (0) 0%
      4.  
        Max Verstappen (0) 0%
      5.  
        Kimi Räikkönen (0) 0%
      6.  
        Sergio Perez (0) 0%
      7.  
        Esteban Ocon (0) 0%
      8.  
        Felipe Massa (0) 0%
      9.  
        Lance Stroll (0) 0%
      10.  
        Valtteri Bottas (0) 0%
      11.  
        Fernando Alonso (0) 0%
      12.  
        Daniil Kvyat (0) 0%
      13.  
        Carlos Sainz (0) 0%
      14.  
        Romain Grosjean (0) 0%
      15.  
        Kevin Magnussen (0) 0%
      16.  
        Nico Hülkenberg (0) 0%
      17.  
        Joylon Palmer (0) 0%
      18.  
        Marcus Ericsson (0) 0%
      19.  
        Stoffel Vandorne (0) 0%
      20.  
        Pascal Wehrlein (0) 0%
      Endlich geht die Saison wieder los. Einige Neue Regeln und Fahrer mit dabei. Besonders gespannt darf man sein wie Valtteri Bottas sich gegen bei Mercedes gegen Lewis Hamilton schlägt, ob Vandorne gleich gegen Alonso bestehen kann und ob Hülkenberg Renault nach oben führen kann. Topfavorit ist wohl wieder Mercedes, insbesondere natürlich Lewis Hamilton. Aber auch Ferrari und Red Bull scheinen sehr stark und werden alles daran setzen, Mercedes in diesem Jahr die Krone abzunehmen. Zudem haben beide sehr starke Fahrerpaarungen.

      Ich freue mich schon unheimlich auf das Wochenende, bin sehr gespannt auf die neuen Dinge :thumbup: Das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag beginnen jeweils um 7 Uhr unserer Zeit.
    • Ich freue mich wie gesagt schon sehr auf den Saisonstart :thumbup: Favoriten sind für mich Mercedes, Red Bull und Ferrari, wobei Verstappen ja schon vermutet, dass Red Bull in Melbourne noch nicht Siegfähig sein wird. Ob dem zu glauben ist muss man sehen. Also würde ich es aktuell so einschätzen.

      1. Mercedes, 2.Ferrari, 3.Red Bull. Man muss natürlich die Freien Trainings abwarten, aber momentan würde ich auf Hamilton tippen, aber Vettel kommt auch aufs Podium :) Außerdem hoffe ich auf einen stärkeren McLaren als bei den Testfahrten, hoffentlich kann man zumindest in Q2 kommen. Aber gerade das Mittelfeld mit Force India, Williams, Renault, Toro Rosso, McLaren und auch Haas wird wahrscheinlich mit 1,2 Ausnahmen extrem beeinander liegen. Sauber sehe ich als klarer Schlusslicht.
    • Glaubst du ernsthaft, dass Red Bull so konkurrenzfähig sein wird, dass die RIC vor einen Bottas bekommen? Bottas sehe ich leistungstechnisch mindestens mal auf einer Stufe wie Rosberg und der war letztes Jahr in der Lage, die Doppelsiege zu komplettieren.

      Abgesehen davon sehe ich Ferrari als stärker als den Red Bull zumindest was den Saisonstart angeht. Im weiteren Saisonverlauf könnte Red Bull aufschließen.
    • Vettel wird das Ding gewinnen, dann kommt Hamilton, dann Räikkönen. RB sehe ich erst mal nicht siegfähig, der Renault-Motor ist wohl noch nicht so ganz konkurrenzfähig (war er das jemals? :D). Bottas auf Rosberg-Niveau??? Naja, wenn man den Rosberg von 2015 nimmt, könnte es in etwa hinkommen, aber der 2016er Rosberg war besser wie Bottas. Ich finde, der hat etwas nachgelassen, nach einem starken Beginn 2014 kam danach irgendwie nicht mehr allzu viel, find ich. Hamilton wird ihn wohl verblasen.^^ Dahinter wirds spannend. Nur McLaren wird wohl kein Auto ins Ziel bringen und sich mit Sauber um den letzten Platz in der Qualy streiten, yeah. :D Ich bin auf Alonsos Gemotze jetzt schon gespannt, auch wenn er mir echt leid tut.
    • Ich bin mal pessimistisch und tippe auf einen Mercedes Doppelsieg, wo Hamilton weit vor Bottas kommt. ^^
      Danach werden wohl Ferrari und Red Bull die Plätze 3-6 belegen. McLaren word wohl Probleme mit der Pace haben. Was ich hoffe ist, dass Sauber die anfänglichen Probleme ausnutzen kann und wenigstens ein paar Punkte holt. Aber daran glaub ich nicht.

      Ich hätte es auch lieber spannender und ganz anders, als oben beschrieben. Daran kann ich aber einfach nicht glauben.
    • RaceFan schrieb:

      Glaubst du ernsthaft, dass Red Bull so konkurrenzfähig sein wird, dass die RIC vor einen Bottas bekommen? Bottas sehe ich leistungstechnisch mindestens mal auf einer Stufe wie Rosberg und der war letztes Jahr in der Lage, die Doppelsiege zu komplettieren.

      Abgesehen davon sehe ich Ferrari als stärker als den Red Bull zumindest was den Saisonstart angeht. Im weiteren Saisonverlauf könnte Red Bull aufschließen.
      Das heisst ja nicht, dass Red Bull so stark oder Mercedes so schwach sein wird. Kann ja vieles passieren, verkackte Strategie, Stops, SC, etc. Ich glaube halt, das wird das Ergebnis sein, denn ich hoffe nicht auf einen absolut unspannenden Doppelsieg.
    • F1Alonsomaniac schrieb:

      Das heisst ja nicht, dass Red Bull so stark oder Mercedes so schwach sein wird. Kann ja vieles passieren, verkackte Strategie, Stops, SC, etc. Ich glaube halt, das wird das Ergebnis sein, denn ich hoffe nicht auf einen absolut unspannenden Doppelsieg.
      Ich bin Realist und kein Schönredner, insofern muss man leider nach den ersten beiden FTs von zumindest mal einem langweiligen Rennen ausgehen. Mercedes ist leider bei den Longruns sehr sehr dominant und auch auf eine Runde mindestens mal ne halbe Sek vor Ferrari und ne Sek vor Red Bull. Alles andere als ein Doppelsieg würde ich schon als kleine Niederlage für die Silbernen werten, auch wenn Bottas aktuell noch zeitentechnisch zurückhängt.

      Die Lauda-Kritik im Bezug auf den pinken Force India finde ich allerdings überzogen, denn entgegen dem tristen grau oder silber, bringen Teams wie Force India, McLaren oder Renault wenigstens Farbe ins Spiel, was man auch leichter von den Zuschauerrängen erkennen kann. Ich persönlich kann dem grau-grün von Mercedes nix abgewinnen, auch wenns an die glorreiche Silberpfeilära angelehnt ist, wobei es beim schwarz-weiss Fernesehen damals so ziemlich egal war, wie die Farblackierung war.
    • Starker Freitag von Hamilton. Mercedes liegt wieder vorne und Hamilton fährt mit einer halben Sekunde Vorsprung auf 1 und ist auch auf den Longruns am besten. Sieht stark nach der Pole morgen und dem Sieg am Sonntag aus :thumbup: Bottas wird wohl das ein oder andere Rennen brauchen um richtig ranzukommen, der Abstand ist enttäuschend für ihn. Selbst hinter Vettel liegt er, der scheint Räikkönen in Melbourne im Griff zu haben und Sebastian traue ich es zu, den Ferrari morgen in die erste Reihe zu bringen :thumbup: Red Bull scheint noch die 3.Kraft zu sein, morgen werden sie aber sicher noch was finden, trotzdem sehe ich sie momentan knapp hinter Ferrari.

      Überraschend gut war heute Toro Rosso, Grosjean und Hülkenberg. Alonso brachte den McLaren immerhin auf P12, mehr als man nach den Testfahrten erwarten durfte.

      Ich freue mich extrem auf das Qualifying morgen :)
    • Gratulation an Lewis Hamilton zur ersten Pole des Jahres :thumbup: waren zwei starke Runden, besonders im 1.Sektor war er eine klasse für sich. Hat damit morgen die besten Chancen auf den Sieg. Vettel auch sehr sehr stark heute, stellt den Ferrari in Reihe 1 neben Hamilton und vor Bottas. Als am Ende seiner Runde die 2 aufgeleuchtet hat, kam bei mir ein "YES" heraus :thumbsup: gibt Raikkönen heute 6 Zehntel mit und holt alles aus dem Ferrari raus. Das war heute wieder der Seb, wie man ihn kennt :) Bottas auch mit einem ordentlichen Debüt für Mercedes, knapp hinter Vettel auf 3, der Abstand zu Hamilton ist noch in Ordnung und der zu Vettel minimal. Kimi in Q3 ziemlich enttäuschend, stand ganz klar im Schatten von Vettel nachdem er in Q2 noch stark war. Red Bull bislang klar die 3.Kraft, Ricciardo war eigentlich schneller als Verstappen machte dann aber einen großen Fehler und startet damit von 10, wenn nicht noch das Getriebe gewechselt werden muss. Verstappen damit solide auf 5, mehr war nicht drin.

      Grosjean sehr sehr stark, stellt Magnussen klar in den Schatten. Auch Toro Rosso mit einem starken Ergebnis, die einzigen neben Mercedes, Ferrari und Red Bull, die beide Fahrer ins Q3 brachten. Massa klar besser als Stroll, war zu erwarten. Force India leicht enttäuschend mit dem Doppelaus in Q2, bei Perez war es aber sehr knapp. Hülkenberg auch mit einem soliden Debüt für Renault, hat Palmer heute deklassiert :thumbup: Alonso ebenfalls mit einer klasse Leistung, gibt Vandorne eine Sekunde mit und holt alles aus dem McLaren aus was geht, der McLaren ist doch nicht so schlecht wie man dachte. Ericsson bringt den Sauber in Q2, klasse Leistung von ihm, damit hätten wohl nur die wenigsten gerechnet. Giovinazzi auch mit einem ziemlich guten Debüt, Vandorne muss sich steigern. Palmer, Magnussen und Stroll fand ich enttäuschend, aber da weiß ich das genaue Problem noch nicht.

      Das Qualifying macht auf jeden Fall Lust auf mehr, bin gespannt wie das morgen mit dem neuen Startsystem wird. Freue mich auf morgen :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F1-Fan Dodo ()

    • Ich schließe mich an, Lewis ist verdienter Polesetter, alles andere hätte mich doch sehr überrascht. Da Mercedes respektive Hamilton bei den Longruns noch dominanter waren, sieht es für morgen ebenfalls sehr schlecht aus, was ein spannendes Rennen angeht. Ich denke, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe und morgen früh lieber ausschlafen und das Rennen dann aufgenommen mir nochmal anschauen werde.
    • Joa, wie ich erwartet habe: Mercedes gibt den Ton an, aber Ferrari ist näher dran wie 2016. Das Kräfteverhältnis ist so ähnlich wie 2015. RB ist im Moment nicht siegfähig, da gibts wohl noch größere Probleme.
      Extrem positiv hat mich Grosjean überrascht! Tororosso auch wieder in den Top 10, nicht schlecht! Force India etwas enttäuschend, Renault schwer einschätzbar. McLaren kam mit P13 von Alonso noch gut weg, hätte sie wesentlich schlechter eingeschätzt. Man soll nicht an Punkte denken, lieber erst mal an die Zuverlässigkeit.

      Generell ist das Mittelfeld sehr schwer einzuschätzen, da die Ergebnisse in der Qualifikation innerhalb eines Teams teilweise stark auseinander gehen. Und damit meine ich jetzt nicht bei Mercedes, sondern v.a. bei Williams (P7 und P19), McLaren (P13 und P18), Renault (P12 und P20) und Haas (P6 und P17). Das zeigt wohl, dass es nicht mehr so einfach ist, ein F1 Auto am obersten Limit zu bewegen. Es kommt wieder mehr auf Erfahrung, aufs Talent und v.a. auch auf Fitness an (Wehrlein hat ja deswegen abgesagt). Der fahrerische Anspruch ist definitiv gestiegen und man braucht als Rookie wohl ne längere Eingewöhnungszeit. Früher war es ja oft so, dass es kaum Unterschiede gab in den Platzierungen in den Trainingssitzungen bzw in der Qualifikation.

      Warum ich aber die Regeländerungen trotzdem käse finde, werde ich an anderer Stelle noch erläutern. ^^
    • Ein vielversprechender Start in die neuen Saison. Nicht nur allein wegen dem Sieg von Vettel, sondern eigentlich auch für die Fans der F1 im Allgemeinen, da man eine Mercedes Dominanz wie in den vergangenen Jahren wohl dieses Jahr ausschließen kann. Vettel mit einen super Rennen, in dem er am Anfang so viel Druck auf Hamilton ausüben konnte das dieser schnell an die Grenzen seiner Gummis kam, die weitere Entwicklung nach seinem Boxenstop war dann die lohnende Folge für Vettel Einsatz.

      Red Bull wird sich noch berappeln und im laufe des Jahres sicher auch noch vorn mitmischen. Wir können uns wohl auf spannende Rennen freuen, mit tollen Boliden und guter Stimmung.
      «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
    • seit Beginn meiner Forenkarriere war ich noch nie so gespannt auf den Post von RaceFan, der hier hoffentlich bald folgen wird. :D Bin mal gespannt, wie er sich das erklärt. Hattest wohl doch nich recht. :D Du dachtest, der WM steht schon fest und Mercedes sei ja ähnlich unschlagbar wie die Jahre davor? Wo sind die massiven Reserven in Sachen Motor, mit denen ein Mercedes Fahrer bei Bedarf mal ne Sekunde pro Runde schneller fahren kann? Und Ferrari hat ja bei den Tests angeblich nur geblufft. :D Also ich bin echt gespannt. :D :D :D

      Vettel hat Hamilton heute auf der Strecke geschlagen. 2015 musste er auf Patzer von Mercedes hoffen (Singapur mal ausgenommen). Ferrari ist einfach in Sachen Motor fast auf Mercedes-Niveau und hat eine mindestens genauso gute Aerodynamik. Gerade habe ich gelesen, dass Mercedes ein Gewichtsproblem hat. Das alles gepaart mit einer leicht suboptimalen Rennstrategie von Mercedes und der extremen Anfälligkeit in Bezug auf dirty air haben dafür gesorgt, dass Hamilton heute chancenlos war. Und das braucht man jetzt nicht auf die Reifen zu schieben, die halten sehr gut und man kann besser attackieren, ohne, dass er gleich einbricht. Das dirty air Problem hat sich aber verschlimmert und der Mercedes leidet besonders darunter. Hamilton ist derart brutal hinter Verstappen rumgerutscht, dass da auch die stabilsten Reifen nichts mehr nutzen. Das Gewichtsproblem tut sein übriges.

      Ich denke, dass Mercedes zurückschlagen wird, sie müssen das Auto ein bisschen leichter machen und ich denke, dass sie sich dann einen engen Kampf mit Ferrari liefern werden. Aber eine Spazierfahrt zum Titel von Hamilton wirds sicherlich nicht mehr werden. Er hat zwar mit Bottas erst mal keine Konkurrenz im eigenen Team, aber dafür einen umso härteren mit Ferrari.

      Was sonst zu sagen bleibt: Dass Alonso fast P10 geholt hätte, war schon wirklich eine geniale Vorstellung für McLarens-Verhältnisse. Hätte nicht gedacht, dass es so weit nach "vorne" gehen kann. Wenn man sich die Leistung von Vandoorne anschaut, dann muss man Alonso wirklich loben, ohne ihn wäre McLaren noch viel schlechter dran. Und Vandoorne ist ja auch kein schlechter Pilot.

      Gutes Rennen für die Tororossos und auch für die Force Indias, die ja in der Qualifikation eher schlechter aussahen. Für Haas ein Desaster, v.a. für Grosjean.

      Giovinazzi aber muss man auch für P12 loben!

      Ansonsten sehr langweiliges Rennen, die Regelreform bleibt kilometerweit hinter den Erwartungen zurück. Dazu aber später mehr. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von McLaren422 ()

    • Ich werde heute eine nicht ganz so lange Analyse schreiben da ich immer noch Erkältet bin, das Rennen heute morgen habe ich mir natürlich trotzdem in voller Länge angesehen :thumbsup:

      Gratulation an Sebastian Vettel zum Sieg. Das war einé beeindruckende Performance heute von ihm, was beim Start noch nicht geklappt hat, klappte dann mit dem Boxenstopp. Er ist nach Hamiltons Stopp weiter gute Runden gefahren und hatte natürlich etwas Glück, dass Lewis von Verstappen aufgehalten wurde. Aber Vettels Standzeit war deutlich kürzer als Hamiltons. Nach dem Stopp ist er beeindruckend davon gezogen und ließ keine Zweifel mehr daran, wer das Rennen gewinnt :thumbup: Der Ferrari war zumindest heute im Rennen auf Augenhöhe mit Mercedes, Seb ist aber auch klasse gefahren :thumbup: Hamilton muss mit dem 2,Platz unterm Strich zufrieden sein, konnte nie richtig wegziehen und dann hatte er Pech, dass er hinter Verstappen rauskam und an dem nicht vorbeikam. Anschließend hatte er keine Chance mehr gegen Vettel. Hamilton sah aber zufriedener aus als ich dachte. Immer wieder schön zu sehen, welch gute Stimmung zwischen ihm und Sebastian herrscht, ich glaube die verstehen sich ziemlich gut :thumbup: Bottas zumindest im 2.Stint heute auch stark, war im 2.Stint sogar schneller als Hamilton, natürlich auch weil er frischere Reifen hatte. Kimi stand heute wie auch gestern klar im Schatten von Vettel, naja immerhin noch der 4.Platz. Verstappen kam erstaunlich gut ran, ein gutes Rennen heute von Max :thumbup: Massa solide, beide Toro Rosso und beide Force India in den Punkten. Hülkenberg knapp außerhalb dieser. Alonso auch wieder mit einem starken Rennen, leider das Problem kurz vor Ende. Giovinazzi mit P12 sehr gut.

      Das Rennen war nicht das beste, aber durch das Ergebnis war es nicht schlecht und es macht Lust auf die weiteren Rennen. Ferrari ist wirklich gleichauf mit Mercedes. Ein WM Kampf von Vettel-Hamilton wäre geil :thumbsup:
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk