Romain Grosjean (2009)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Romain Grosjean (2009)





    Geburtsort: Genf (Schweiz)
    Geburtsdatum: 17. April 1986
    Nationalität: Frankreich
    Größe: 1,80 m
    Gewicht: 68 kg
    Stärken: überlegt und besonnen, für sein Alter recht reif
    Schwächen: noch unerfahren
    Familienstand: ledig
    Erlernter Beruf: Wissenschaftliches Abitur
    Hobbies: Computer, Videospiele, mit Freunden abhängen
    Lieblingssportarten: Kartfahren, Fitnesstraining, Golf
    Lieblingsessen: Französisch

    Karriereweg
    - Erste Erfahrungen im Kartsport (1990)
    - Einstieg in den Formelsport (2003)
    - 1. Französische Formel Renault (2005)
    - 1. Formel-3-Euroserie (2007)
    - 1. GP2 Asia (2007/08 )
    - 4. GP2 (2008 )

    Karriere in der F1
    - Testfahrer Renault (2008-2009)

    Porträt:
    Romain Grosjean ist ein französisch-schweizerischer Nachwuchsrennfahrer der derzeit in der GP2 Serie aktiv ist und nebenbei Testfahrten für das Renault F1 Team bestreitet. Er ist am 17. April 1986 in der Schweiz geboren, fährt jedoch unter französischer Lizenz.
    Zwischen den Jahren 2000 und 2002 bestritt er Kartrennen wo er einige Rennen gewinnen konnte und sich schnell als großes Talent herauskristallisierte.
    Im Jahr 2003 wechselte der Franzose in den Formelsport. In seinem Debütjahr gewann er auf anhieb die Schweizer Formel Renault. Danach wechselte Grosjean in die französische Formel Renault die er im zweiten Jahr gewinnen sollte.
    Aufgrund seiner tollen Leistungen nahm das Renault F1 Team ihn in seinen Juniorkader auf.
    Er gewann in der Formel 3 im Jahr 2007 Sechs Rennen und holte mit elf Punkten Vorsprung den Meistertitel vor Sébastien Buemi. Zudem gewann er als erster Franzose die Formel 3.
    2008 fuhr Grosjean sein erstes Jahr in der GP2. Er gewann zwei Rennen (Türkei, Belgien; ) und belegte in der Gesamtwertung Rang 4. Auch in diesem Jahr fährt er in der beliebtesten Nachwuchsserie der Formel 1. Er gewann bisher zwei Rennen (Spanien, Monaco; ) und belegt derzeit Rang 2.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deftones ()

  • Auch wenn es noch nicht offiziell ist wer das zweite Renault Cockpit bekommt gratuliere ich hiermit Romain Grosjean zum Aufstieg in die Formel 1! :D
    Spätestens in Belgien wird er sein GP Debüt geben.
    Alonso und Grosjean - meine beiden Lieblingsfahrer in einem Team. Das ist schön und ich freue mich darauf.
    Das letzte mal als meine beiden Lieblingspiloten in einem Team fuhren war 2007. (das war ein Scherz ;D )
  • Glückwunsch an Grosjean, auch wenn er erstmal beweisen muss, dass er gegen Alonso bestehen kann.

    Piquet könnten wir in der nächsten Saison bereits wieder in der Formel 1 begrüßen.

    Des weiteren hat Hülkenberg jetzt einen Konkurrenten weniger im Kampf um den GP2 Titel.
  • Original von F1FREAK
    Wenns die Wahrheit ist ;)


    Das Junior rausgeworfen wird habe ich schon hier geschrieben als es noch nicht offiziell war.
    Mit Grosjean habe ich natürlich auch recht. Oder glaubst du das Renault Alain Prost aus der Rente zurückholt? ;D
  • Das war auf was anderes bezogen...

    Mein Post bezog sich hierrauf:
    Gratulation an Grosjean lächelnd
    Es wundert mich sowieso, warum man Nelsinho so "lange" gehalten hat.
    Dieser hat jedenfalls nix besseres zu tun als an Flavio Briatore zu meckern
  • Original von Max Power
    Na ja, irgendwo muss dieser Charakter ja herkommen, und wenn nicht von seinem verdorbenen Vater von wem dann?


    So eine Aussage lässt tiefe Rückschlüsse zu, denk darüber mal nach.

    Im übrigen stellst du Behauptungen auf ohne die entsprechenden Beweise zu liefern. Wie wäre es beispielsweise mit Beweisen, dass der Vater verdorben ist.
  • Original von Max Power
    Na ja, irgendwo muss dieser Charakter ja herkommen, und wenn nicht von seinem verdorbenen Vater von wem dann?

    Verdorbener Charackter?
    Warum denn das?
    Das sich ein Fahrer mal beschwert (und eventuell auch zu Unrecht) ist nicht gerade schön, aber von einem verdorbenen Charackter bei Nelson Piquet zu reden ist nicht fair. Du kennst Piquet doch gar nicht. ! Woher willst du was über seinen Charackter wissen?

  • Leute ich sags euch, diskutiert das im Junior Thread!

    Das ist Romain Grosjeans Seite! Und die habe ich aufgemacht und ich will nicht das die jetzt vollgerotzt wird was mit ihm überhaupt nicht zu tun hat!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deftones ()

  • Original von AlexHicks1985:
    Im übrigen stellst du Behauptungen auf ohne die entsprechenden Beweise zu liefern. Wie wäre es beispielsweise mit Beweisen, dass der Vater verdorben ist.


    Jeder der die Formel 1 in den 80ern und frühen 90ern verfolgt hat damals seine Äußerungen über Fahrerkollegen und deren Familien mitbekommen hat braucht keine Beweise! Frag mal Scudi oder fatoli, die haben bestimmt DVD's für Dich, ansonsten gehts wie Deftones schon sagte um Romain Grosjean!
  • Original von Mister Ickx
    Ihr könnt aber auch Mister Ickx fragen.;D ;D Oder einen ehemaligen Teamkollegen von Nelson Piquet sen. z.B. Marc Surer oder Nigel Mansell;D . Die waren beide ganz große Fans´s von Piquet sen.;D


    War es nicht Piquet sen. der sich äußerst uncharmant über Nigel Mansells Frau geäußert hat?
    Aber so schlimm war es zwischen den beiden dann doch nicht oder? Habe heute Nachmittag die Formel 1 1991 Highlights angesehen und da feierte Piquet sein 200. Rennen und Prost, Mansell, Patrese usw. hatten alle eine Cap auf mit einer Aufschrift und der Zahl 200.
    Nur Senna trug keine... ;D
  • Ja stimmt, Piquet hat sich sehr uncharmant über Mansell´s Frau geäußert.
    Freunde waren die beiden bestimmt nicht, da sind schon ab und an die Fetzen geflogen in der Williams Box.

    Vor einiger Zeit war auch ein Artikel in der F1 Racing, wo Piquet sen. über Nigel Mansell und seine gemeinsame Zeit mit Mansell lästerte. Und Piquet sen. lästerte auch über die rennfahrenden Söhne von Nigel Mansell. Er lobte dabei seinen Sohn und kritisierte die Söhne von Mansell dabei.

    Ich muss den Artikel Mal suchen, dann scanne ich Euch den ein. Ich weiß nur gerade nicht mehr so genau in welchem Heft ich das gelesen habe.

    Und auch zwischen Piquet und Marc Surer, bei Brabham sind die Fetzen geflogen, weil Surer mal etwas schneller als Piquet war, da wurde Piquet dann ausfallend. Ich hatte Mal einen interessanten Zeitungsausschnitt wo Marc Surer über seine gemeinsame Zeit mit Piquet sprach. Leider weiß ich gerade nicht wo ich den Bericht habe, werde ich aber auch suchen.

    Und wenn man weiß was zwischen Senna und Piquet passiert ist, ist es durchaus verständlich dass Senna den 200. GP von Piquet nicht gefeiert hat.
    Gute Besserung Michael.
    R.I.P Jules Bianchi

    helgaformel1.blogspot.co.at

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mister Ickx ()

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk