BMW-Rücktritt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BMW-Rücktritt

    Das ist ja eine Scheisse das die Münchner der Herausforderung in der F1 zubestehen nicht gewachsen sind.
    Da Reden Sie gross vom Titel Anfang der Saison.............
    Und Jetzt? Man ist nicht in der Lage ein Auto zu bauen dann wird eifach der Rücktritt bekannt gegeben.
    Und was geschieht mit den Vielen Angestellten??
    Peter Sauber war ja als PrivatTeam erfolgreicher als Die Truppe aus München.
    Ich finde das richtig mies darum werde ich nie in meinem Leben einen BMW kaufen den solche Leute unterstütze ich nicht und hoffe dass es den Bossen irgend wann auch so geht wie den Vielen Angestellten in München und Hinwil..
  • ich finde man sollte die neuesten ereignisse schon hier diskutieren, denn der neuigkeiten, gerüchte und presseinfo-thread platzt eh aus allen nähten und aus solch einen grund wurde z.b. der stammtisch geschlossen, weil man bei knapp 2000 beiträge leicht den überblick verliert!

    und 2. gibt es allein rund um fota, 2010 usw 5 bis 6 eigene threads und da hat sogar insider (glaube ich) zusammen geführt!

    ich finde es sehr bedauerlich, dass BMW aufhört, kann die entscheidung aus wirtschaftlicher sich aber verstehen!

    passend dazu die nachricht heute von mercedes, dass der konzern schon wieder 1.000.000.000 € verlust eingefahren hat!

    ob da noch was kommt?
  • Das möchte ich nicht hoffen und glaube ich auch nicht, da Mercedes sich ja erst im Frühjahr ganz klar und eindeutig zur Formel 1 bekannt hat. Sehe es genauso, der Ausstieg ist mehr als nur Schade, ich war zwar nie großer Fan der Werksteams aber nur auf Cosworth-Motoren möchte ich das Formel 1-Fundament auch nicht gebaut sehen, obwohl es ja durchaus solche Zeiten gab!
  • Desweiteren verdient Mercedes dank ihren guten Motoren noch ziemlich gutes Geld. Und nächstes Jahr möchte vielleicht sogar Redbull mit Mercedes Motoren an den Start gehen. Also als Motorenhersteller wird Mercedes auf jeden Fall der F1 erhalten bleiben.
  • Das ist wirklcih sehr schade, ich habe mich schon sehr auf die 26 fahrer gefreut , aber 24 sind ja auch ok.
    Ich denke, dass HEI nun doch aufhoeren wird, denn er ist nicht mehr der Juengste, und deshalb glaube ich nicht, dass er irgendwo nochmal "neu" anfangen koennte.
    Fuer KUB mache ich mir dagegen weniger Sorgen, er ist einer der jungen wilden, die viel Potenzial haben und ich waere mehr als erstaunt, wenn er keinen neuen Vetrag bekommen wuerde.
    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)
  • Merkwürdigerweise scheint Heidfeld trotzdem sehr beliebt bei einigen Team-Verantwortlichen zu sein, so dass ich damit rechne, dass er auch im nächsten Jahr irgendwo unterkommen wird. Und wenn es Force India ist, Heidfeld denkt langristig mit dem WM-Titel, also wird er auch ein schlechtes Cockpit in Kauf nehmen mit der Hoffnung dass er doch noch eine weitere Chance in einem Top-Team erhält, ähnlich wie es 2004 schonmal der Fall war! ;)
  • Angenommen es kommt so, und Peter Sauber würde das Team nochmal übernehmen, dann hätte Nick vielleicht sogar die Chance bei Sauber unterzukommen, denn da war er schonmal.

    Mercedes kann auf Dauer auch nicht einen Verlust in dieser größe wegstecken. Langfristig gesehen können sie mit der DTM und der Formel 1 nicht zweigleisig fahren, so ist zumindest meine Meinung.
  • Tja, nun wird's schwer mit Heidis WM-Träumen! 8)

    Spass beiseite - mich regt diese verlogene Pressekonferenz echt auf. Statt zuzugeben, dass sie aufgrund mangelhafter sportlicher Leistungen den Laden dicht machen bzw. hinschmeißen, werden wieder nur Worthülsen ohne Ende produziert.

    Von wegen lange geplant - dann hätte der Theissen nicht so entgeistert aus der Wäsche geschaut.

    Wenn es nun am mangelnden Kleingeld liegen soll - warum war man dann stets vorn mit dabei, wenn es darum ging, eine Konkurrenzserie aufzubauen? Hauptargument war doch, dass die geplanten finanziellen Beschränkungen seitens der FIA für 2010 die Teams zu sehr einengen würden. Im Klartext: die wollten wie gehabt ordentlich Kohle raushauen. Und nun, nur wenige Wochen nach dem ganzen Trouble kommt BMW und zieht kleinlaut den Schwanz ein... reife Leistung.

    Und um eins nicht zu vergessen - diesem Team verdanken wir maßgeblich diesen KERS-SCH....! :-X

    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)
  • Sehr schade das BMW sich zurückziehen wird. Hoffentlich wird das Team übernommen.
    BMW war immer eines meiner Lieblingsteams waren mir immer symphatischer als Mercedes. Aber man muss die Entscheidung akzeptieren, jetzt sind wir natürlich alle gespannt was aus Kubica und Heidfeld wird.
  • Original von Scuderia
    mein traum wäre: HEI zu McL und am ende 2010 10 punkte VOR HAM!


    Soll mir recht sein. Damit dürfte die Konstrukteurs-WM auch bei McLaren liegen und
    ich wäre durchaus zufrieden :).

    Aber so abwegig ist das mit McLaren gar nicht. Heidfeld war einst ein Sprößling der
    Mercedes-Jugendarbeit. Back to the roots quasi. Aber wir werden sehen. Die
    Sargnägel sind ja noch nicht ins Holz des BMW-Teams geschlagen. Vielleicht findet
    sich ein Übernahmekandidat.
  • RE: Heidfeld

    Wenn sich allerdings kein Übernahmekandidat für BMW-F1 finden sollte, müsste doch eines der Teams nachrücken, die sich zur neuen Saison beworben haben, aber abgelehnt wurden, oder? Ein solches Team würde den Heidfeld sicher gerne nehmen. Warum auch nicht? Erfahrene Piloten sind für neue Teams extrem wichtig und Heidfeld gehört ja bereits zu den "alten Hasen".
    "Ayrton Senna war der beste Fahrer aller Zeiten und ich glaube, dass es nie mehr so jemanden geben wird wie ihn. Schon bei jenem berühmten Monaco-GP im Regen 1984 habe ich erkannt, dass er über uns allen anderen gestanden hat." - Niki Lauda
  • Kubica ist auf jeden Fall eine heiße Aktie auf dem Transfermarkt. Ein Wechsel zu Renault kann ich mir da gut vorstellen, schließlich fuhr er auch in der Renault World Series und hatte Kontakte Briatore. Auch mit Alonso kommt er gut klar, aber wenn dieser nicht wechselt ist kein Platz frei da Grosjean den zweiten Renault wohl lenken wird.
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk