Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich möchte hier mal einen Thread eröffnen, in dem man alle möglichen Fragen bezüglich der F1 stellen kann.
    Ich finde einfach, dass es nicht wert ist, für jede kleine Frage einen Thread im entsprechendem Bereich zu eröffnen.

    Ich möchte aber alle User bitten, die hier gestellten Fragen nicht zu beurteilen, mit Sätzen wie: "Das ist aber 'ne blöde Frage" oder: "Das weiss doch wohl jeder"

    Ok, dann fange ich mal an. Ich habe da mal zwei Fragen:

    Erstens: Wie läuft das mit der Bezahlung?
    Beispiel: Ein Fahrer bekommt für eine Saison 10 Mio.€. Bekommt er jeden Monat einen Gehaltscheck?
    Oder wird er jeweis nach dem Rennen ausbezahlt?
    Oder bekommt er das Geld auf einen Schlag im Vorraus?


    Zweitens:Tragen die Fahrer eine Windel?
    JV wurde einige male gefragt, wass er denn tut, wenn er im Rennen mal pinkeln muss. Er antwortete lachend: "In einer Kurve mit Tempo 280km/h kann man es gar nicht halten"
    Wie kann ich mir das vorstellen, tragen die Fahrer eine Art Windel?
    Wenn nicht, dann wäre das doch recht eglich, oder? - ich meine, wenn er aussteigt, dann riecht das doch? :-/
  • Also zu 2.
    Also wenn ich mal muss dann abe rin mein Kart einsteige dann verfliegt das bei mir.Und eine Windel haben die sicher nicht an.Was muss das muss dann halt ;D Glaube aber nicht das das oft vorkommt.Wie gesgat bei der Aufregung verfliegt das.
  • Also von Frage 1 habe ich leider keine Ahnung, ich denke aber dass das monatlich ablaufen könnte. Also z.B. an jedem 15 ein bisschen.

    Zu deiner zweiten Frage. Ich denke, dass so eine Windel meistens nicht nötig wäre- Denn 1. sind es nur 2 Stunden und 2. gehen die meisten ja vor dem Start nochmal aufs stille Örtchen und zu guter letzt darf man ja auch nicht vergessen, dass die eine immense Menge an Wasser verbrauchen, schwitzen etc. Wenn es denn mal wirklich passiert lassen sie es wohl laufe und selbst das würde uns wohl durch die Rennanzüge nicht auffallen.
    Unwissenden kann man leider nicht helfen!
  • Quelle: Wikipedia

    Den Spitznamen „The Doctor“ trägt er vermutlich aus mehreren Gründen:

    * In Italien bekommt man den Spitznamen „Il Dottore“, wenn man etwas besonders gut kann.
    * Er selbst sagte einmal, dass man in der MotoGP-Klasse mit chirurgischer Genauigkeit vorgehen muss.
    * Des Weiteren begründet sich der Zusatz „Dottore“ in der Vorliebe der Italiener, besonders verehrten Persönlichkeiten einen Titel als Respektsbekundung voranzustellen, auch wenn sie diesen gar nicht besitzen. So wurde z. B. auch Enzo Ferrari als „Commendatore“ angesprochen, obwohl er diesen Titel nie offiziell verliehen bekommen hatte.

    Rossi geht mittlerweile als „echter“ Doktor an den Start. Die Universität seiner Heimatstadt Urbino hat ihm den Titel eines Dr. h. c. für Kommunikation verliehen.
  • Ich habe auch mal eine Frage:

    Was passiert eigentlich wenn man in der Ehrenrunde keinen Sprit mehr hat bzw. das Auto auf eine andere Art versagt? Rein von der Logik her dürfte das nichts ausmachen, da das Rennen ja schon beendet ist. Ich habe aber schon andere Behauptungen gehört.
    Unwissenden kann man leider nicht helfen!
  • Original von Paulus

    Zweitens:Tragen die Fahrer eine Windel?
    JV wurde einige male gefragt, wass er denn tut, wenn er im Rennen mal pinkeln muss. Er antwortete lachend: "In einer Kurve mit Tempo 280km/h kann man es gar nicht halten"
    Wie kann ich mir das vorstellen, tragen die Fahrer eine Art Windel?
    Wenn nicht, dann wäre das doch recht eglich, oder? - ich meine, wenn er aussteigt, dann riecht das doch? :-/


    Ja von einer Windel weiß ich auch nichts. Ich kann mich aber erinnern, dass H.H. Frentzen mal mit ner Magen-Darm Grippe gefahren ist. Da kam er glaub ich sogar aufs Treppchen, mindestens aber in die Punkte. Sein Aussteigen wurde nicht im TV übertragen und in der Woche sagte er bei Jauch, dass seine gesundheitlichen Probleme dazu führten, dass er seinen Williams zugesch....en hat.
    Tja da ich meine Freude an Fäkalhumor jeglicher Art habe, hat er damit bei mir einige Sympathiepunkte dazugewonnen. ;)
    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."

    Leonardo da Vinci (1452-1519)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Underdogfan ()

  • Original von Icewoman
    Ich habe auch mal eine Frage:

    Was passiert eigentlich wenn man in der Ehrenrunde keinen Sprit mehr hat bzw. das Auto auf eine andere Art versagt? Rein von der Logik her dürfte das nichts ausmachen, da das Rennen ja schon beendet ist. Ich habe aber schon andere Behauptungen gehört.


    Problematisch wird es meines Wissens nach dann, wenn man nicht genug Benzin im Tank hat, um noch die obligatorische Benzinprobe bei der FIA abgeben zu können. Glaube Heinz-Harald Frentzen ist das mal bei Jordan passiert (Frag' mich nicht nach dem Jahr :D ... glaube es war 1999). Aber ob und wie er dafür bestraft wurde, finde ich im Netz momentan nicht. Also 1 Liter Benzin muss zu jedem Zeitpunkt des Rennens im Tank sein (Benzinprobe - Techn. Regulation 6.6.2), wenn mich mein Englisch nicht ganz im Stich gelassen hat ;). Dass Felipe in Spanien in der Auslaufrunde stehen geblieben ist, heißt aber nicht, dass das Auto benzinleer war. Ich meine mich erinnern zu können, dass die Tanks in Kammern aufgeteilt sind (ohne Gewähr). Für das Stehenbleiben in der Auslaufrunde gibt es allerdings (soweit man das in den Sport. Regulations Geschriebene so interpretieren darf - vgl. Art. 43.3) keine Strafe. Die Marshals müssen dann den Boliden unter Beobachtung halten und ihn zum Parc fermé bringen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Javier ()

  • Das ist absolut richtig.
    Nach dem Passieren der Ziellinie ist das Rennen beendet. Die Auslaufrunde zählt (im gegensatz zur Einführungsrunde) nicht mehr zum Rennen.
    Die sogenannte Schlingerkammer sorgt dafür, dass jederzeit eine Restmenge Benzin im Tank ist. Diese kann von der Pumpe nicht angesaugt werden.
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von Underdogfan
    Original von Paulus

    Zweitens:Tragen die Fahrer eine Windel?
    JV wurde einige male gefragt, wass er denn tut, wenn er im Rennen mal pinkeln muss. Er antwortete lachend: "In einer Kurve mit Tempo 280km/h kann man es gar nicht halten"
    Wie kann ich mir das vorstellen, tragen die Fahrer eine Art Windel?
    Wenn nicht, dann wäre das doch recht eglich, oder? - ich meine, wenn er aussteigt, dann riecht das doch? :-/


    Ja von einer Windel weiß ich auch nichts. Ich kann mich aber erinnern, dass H.H. Frentzen mal mit ner Magen-Darm Grippe gefahren ist. Da kam er glaub ich sogar aufs Treppchen, mindestens aber in die Punkte. Sein Aussteigen wurde nicht im TV übertragen und in der Woche sagte er bei Jauch, dass seine gesundheitlichen Probleme dazu führten, dass er seinen Williams zugesch....en hat.
    Tja da ich meine Freude an Fäkalhumor jeglicher Art habe, hat er damit bei mir einige Sympathiepunkte dazugewonnen. ;)


    DD Erlich? Wow! Johnny Herbert hat kurz nach seinem Kariereende mal zugegeben, öfter mal in den Overall gemacht zu haben.
    Bei Benetton soll man sich tierisch darüber aufgeregt haben. ;D
    "Zwölf Stunden am Tag beschäftige ich mich mit meinem Auto, die restlichen zwölf Stunden denke ich darüber nach."

    Ayrton Senna
  • Original von Max Power
    Aber das ist doch auch wie bei jedem Serienfahrzeug, wo man auch jedes Mal erstaunt drüber ist wieviel doch noch drin ist obwohl einem die Karre gerade verreckt ist?


    Der Punkt ist, dass bei einem Strassenauto bei jeder Neigung der Restinhalt mit der Tankuhr übereinstimmen sollte. Desshalb ist der Tank eigentlich nie "leer". Die Benzinpumpe kann es aber nicht mehr erreichen. Aber wenn dir "die Karre öfters verreckt" hast du entweder ein Problem mit dem Tankgeber oder mit den Kontaktlinsen ;)
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von vettelfan:
    DDErlich? Wow! Johnny Herbert hat kurz nach seinem Kariereende mal zugegeben, öfter mal in den Overall gemacht zu haben. Bei Benetton soll man sich tierisch darüber aufgeregt haben. ;D


    Ja, wenn man nicht soviel Geld hat bei Benetton kann ich mir das auch durchaus vorstellen, dass das ärgerlich war, bei McLaren und Ferrari werden Overalls bestimmt als Taschentücher oder Kackpappe verwendet! ;D
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk