Kimi wird zu Ferrari wechseln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kimi wird zu Ferrari wechseln

    Ecclestone: "Kimi wird zu Ferrari wechseln"

    Wenn einer immer ganz genau weiß, was hinter den Kulissen der Formel 1 vor sich geht, dann ist es Bernie Ecclestone. Der große Zampano der Königsklasse des Motorsports hat bei fast jedem Deal seine Hände im Spiel, kennt Gott und die Welt und ist - bildlich gesprochen - derjenige, der wie bei einem Marionettentheater im Hintergrund die Fäden zieht.


    Dementsprechend interessant ist, was er zum Wechsel von Fernando Alonso in den "Silberpfeil" zu sagen hatte, als er von der "Gazzetta dello Sport" mit diesem Thema konfrontiert wurde: "Ich fühle mich an meine Zeit als Brabham-Teamchef erinnert, als ich im Sommer 1977 Niki Lauda kontaktiert habe, um ihm einen Vertrag anzubieten. Er akzeptierte sofort, aber ich sagte zu ihm: 'Niki, ich will keine Schwierigkeiten mit Enzo Ferrari. Erklär ihm alles, und dann werden wir es bekannt geben.' Und genau das hat er gemacht", so der 75-Jährige.

    Im selben Gespräch ließ Ecclestone außerdem eine kleine Bombe platzen: "McLaren weiß, dass Räikkönen zu Ferrari gehen wird, also mussten sie den besten verfügbaren Fahrer holen", verriet er. "Ich denke, Kimi wird zu Ferrari wechseln. Das ist im Interesse beider Parteien. Sicher ist es aber noch nicht, denn wenn Schumacher nach 2006 weitermachen will, muss sich Räikkönen ein anderes Team suchen. Dann könnte er sogar bei Renault landen."

    Was Michael Schumacher angeht, so sieht der Formel-1-Chef nach wie vor einen "Siegertypen" im 36-Jährigen: "Er ist mein Favorit für die nächste Weltmeisterschaft", kündigte Ecclestone an. "Er ist noch nicht erschöpft genug, um an Rücktritt zu denken. Er fährt Rennen, weil er Spaß daran hat, und er tut es nicht des Geldes wegen. Bei Ferrari hat er sich eine starke und harmonische Partnerschaft aufgebaut. Er wird nie mehr für ein anderes Team fahren."

    Quelle T-Online Sport
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    Wenn sich--spaetestens zum Fruehjahr 2006--herausgestellt hat, dass das Ferrari/Bridgestone Paket wettbewerbsfaehig ist, wird MSC bei Ferrari um zwei Jahre verlaengern.
    Das schliesst aus, dass Kimi ab 2007 bei Ferrari fahren wird, denn er duerfte seine eigene Staerke realistisch genug einschaetzen koennen, um sicher zu sein, dass er das teaminterne Duell gegen MSC (bei Ferrari) nicht gewinnen kann.... ;)
    Wenn der noch Newey-McLaren fuer 2006 das Potenzial hat, um den Sieg fahren zu koennen, dann wird Kimi bei McLaren verlaengern. Montoya waere dann der klare Verlierer... ;D
    Abgesehen davon wuerde Montoya auch das teaminterne Duell gegen Alonso (bei McLaren) verlieren.... ;)
    Ecclestone hatte in der Vergangenheit schon einige moegliche Fahrerkonstellationen heraufbeschworen, die sich spaeter als "Wunschdenken" entpuppt hatten.
    Er wollte auch wissen, dass MSC und Villeneuve Teamgefaehrten bei Ferrari werden, weil dies seinerzeit---vor etwa 1-2 Jahren---fuer ihn die staerkste Fahrerpaarung darstellte. Bis ihm Jean Todt mitteilte, dass man Villeneuve nicht anheuern wollte (als Ersatz fuer Barrichello), weil sich Ferrari nicht verschlechtern moechte..... ;D ;D ;D
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    Wenn sich--spaetestens zum Fruehjahr 2006--herausgestellt hat, dass das Ferrari/Bridgestone Paket wettbewerbsfaehig ist, wird MSC bei Ferrari um zwei Jahre verlaengern


    Eben das muss sich erst herausstellen.Die Anzeichen dafür stehen zugegebennermaßen nicht schlecht ;)

    Falls jedoch das Gegenteil der Fall ist,wird sich MS dreil mal überlegen weiter zu fahren.Damit wäre Platz für Kimi.

    Ein Duell MS vs Kimi 2007 würde sicherlich nicht an MS scheitern.Ich glaube er würde Kimi in einem WM-Ferrari noch einmal richtig zeigen wollen,wo "der Hammer hängt" ;)

    Nur ich glaube nicht,dass Kimi wechseln wird solange MS im Team ist..... ::) ;D
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    KIMI kann der große verlierer sein. er bleibt nicht bei McL weil er nicht gegen ALO fahren "will" und er geht nicht zu FERRARI so lange MSC fährt.
    Tja....was dann? Dann kann er sich 2009 überlegen wo er fährt aber viell. ist dann seine "karriere" schon vorbei!
    oder er geht zu TOYOTA und kassiert 100 Mio in den nächsten 5 jahren.
    davon kann er sich soviel alk kaufen wie er nur will und in rente gehen!
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln



    Eben das muss sich erst herausstellen.Die Anzeichen dafür stehen zugegebennermaßen nicht schlecht ;)

    Falls jedoch das Gegenteil der Fall ist,wird sich MS dreil mal überlegen weiter zu fahren.Damit wäre Platz für Kimi.

    Ein Duell MS vs Kimi 2007 würde sicherlich nicht an MS scheitern.Ich glaube er würde Kimi in einem WM-Ferrari noch einmal richtig zeigen wollen,wo "der Hammer hängt" ;)

    Nur ich glaube nicht,dass Kimi wechseln wird solange MS im Team ist..... ::) ;D


    Wenn es tatsaechlich so sein sollte, dass MSC von einer Verlaengerung bei Ferrari---wegen Mangel an Wettbewerbsfaehigkeit---Abstand nehmen muss, dann wuerde Kimi vermutlich auch
    nicht seine vermeintlich feste Ferrari-Option einloesen wollen. Denn SEIN WM-Erfolg haengt---zu einem noch groesseren Grad als der von MSC---vom wettbewerbsfaehigen Zustand seines technischen Gesamtpakets ab.
    Ich glaube auch nicht, dass es Kimi nur um das Geld geht. Er moechte zumindest einen WM-Titel gewinnen, aber er wuerde dies---bei Ferrari---sicherlich nicht als Teamgefaehrte von MSC realisieren koennen..... ;)  
    Im Team McLaren koennte er aber Alonso ebenso schlagen, wie er das teminterne Duell gegen Ralf Schumacher---bei Toyota---fuer sich entscheiden koennte.  Jedoch wuerden diese hypothetischen Erfolge nicht ausreichen, um den WM-Titel zu gewinnen, FALLS MSC einen wettbewerbsfaehigen Ferrari fahren wird.... ;)

    Bis zum Auftakt der WM 2006 wird es sicherlich noch viele spannende und ueberraschende Momente geben....  

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schuminator1 ()

  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    Im Team McLaren koennte er aber Alonso ebenso schlagen, wie er das teminterne Duell gegen Ralf Schumacher---bei Toyota---fuer sich entscheiden koennte.


    Ich glaube, wenn er zu Toyota geht wird wohl er Ralf Schumacher weichen müssen! ;)
    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."

    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    [glb]Kimi und das [/glb][glb]Ei[/glb]
    wieso sagen denn hier alle,kimi sei ein alki?
    nur weil er gerne mal einen trinken geht ist er ja gleich nicht ein alki.
    ihr glaubt doch alles was in den medien steht?oder??

    GEGEN-FRAGE : ist ein formel 1 fahrer gleich ein guter fahrer??

    sorry, aber kann das nicht sehen bzw lesen!!

    stellt euch mal vor,einer von euch ist ein fussball-star und alle machen sich einen dicken kopf um deine eier--ob das linke oder rechte ei dicker ist----Sorry,mir soll´s "latte" sein ;)
    [glb][/glb]
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    [glb]Kimi und das [/glb][glb]Ei[/glb]
    ihr glaubt doch alles was in den medien steht?oder??
    [glb][/glb]


    Ich habe GESEHEN, wie er im VOLLSUFF 3 Meter tief von einem Boot gefallen ist.
    Kurze Zeit danach war er aufgedunsen ebenfalls breit wie ne Natter im Bordell (bilder in TV)
    das McL Team hat ihn schon gemahnt er solle diese Eskapeten lassen . . .
    Klingt nicht unbedingt nach "mal ab und zu ein Gläschen"

    Sorry, aber ich hab nicht wieder mit angefangen!
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    ich persönlich trinke überhaupt kein alk und selbst ich war mal RICHTIG "betrunken"
    bin ich auch gleich ein alki?

    ich dachte immer,daß sei hier eine F1 bzw motorsport plattform.
    was die jungs privat machen ist mir ehrlich gesagt vollkommen wurscht.



    Das ist deine Meinung und das ist ja auch ok ;)Es gibt allerdings auch User die haben eine andere....und das Kimi mit diesen "Abstürtzen" Schlagzeilen macht,ist nun mal nicht von der Hand zu weisen.So ist das eben mit Promis ;D
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    das ist halt so, wenn du jetzt einen saufen gehn würdest würde es sich höchstens in deinem wohnort rumsprechen, aber wenn Kimi mal "einen" hebt klebt ihm immer mindestens ein journalist am a****backen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi_no.1 ()

  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    das ist halt so, wenn du jetzt einen saufen gehn würdest würde es sich höchstens in deinem wohnort rumsprechen, aber wenn Kimi mal "einen" hebt klebt ihm immer mindestens ein journalist am a****backen


    Was soll man dagegen tun.
    Gutes off-topic Beispiel ist, Michael Jackson ist in einem Hamburger Haus bei einem Freund, davor stehen gut 100 Leute bei -15°C draußen und flippen aus, wenn er einmal kurz hinter dem Vorhang hervorschaut. Bei einem "normalen" Menschen wird kein einziger vorm Haus stehen und auf eine kurze Bewegung warten bzw. hoffen!

    F1-Fahrer sind eben auch Promis. Und da wird aus einer Mücke schnell ein Elefant!
    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."

    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    Mit McM laeufts wohl nicht so toll

    Auf der einen Seite laufen den Jungs aus Woking reihenweise die Keyplayer davon, beide Piloten sind nicht mehr mit vollem Herzen bei McLaren und denken laut über mögliche Wechsel nach. Auf der anderen Seite laufen die Tests in Spanien auch alles andere als rosig. In der einen Woche unzählige Motorschäden, wenn die neue Karre läuft findet sie sich immer so erst im hinteren Drittel bei den Zeiten mit gehörigem Abstand (>2 Sek.) zu den Schnellsten. Wenn ein McM vorne mitmischt, dann mit dem beschränkten V10.

    Sieht nicht toll aus. Ist nur noch ein knappes Monat und nur mehr zwei Testwochen.

    Wobei Ferrari bisher zwar nicht schlecht dasteht, der F2004 mit dem V8 aber meist einen Tick schneller ist als der F248.
    "Ich kenne die Hälfte von euch nur halb so gut wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch nur halb so gerne wie ihr es verdient."
    Bilbo Beutlin
  • Re: Kimi wird zu Ferrari wechseln

    Wobei Ferrari bisher zwar nicht schlecht dasteht, der F2004 mit dem V8 aber meist einen Tick schneller ist als der F248.




    Dass der F2004--dessen Chassis nach dem vorteilhafteren Aerodynamik-Reglement der F1-Saison 2004 konzipiert wurde---mit V8-Motor im Moment noch etwas schneller ist als der neue F 248, sollte niemanden überraschen.

    Selbst das Chassis des oft verunglimpften F2005 produzierte gegen Ende der Saison etwa 95 % des Abtriebs vom ausentwickelten Chassis des F2004, aber in diesem Jahr wird es--wegen der drastisch reduzierten Motorleistung und des niedrigeren Drehmoments--wichtiger sein, den Luftwiderstand (drag) zu reduzieren, um in den--fürs Überholen--kritischen Passagen eine vernünftige Top-Speed zu erreichen. Abtrieb ist sicherlich weiterhin wichtig, aber nur wenn er unter möglichst geringen Einbußen beim Luftwiderstand generiert werden kann.

    Das Kräfteverhältnis der beiden Reifenhersteller wird auch in dieser Saison den Ausgang der WM am stärksten beeinflussen. Die wahren Leistungspotenziale der Teams werden erst dann offenbart, wenn alle unter wettbewerbsnahen Bedingungen arbeiten (insbesondere: Außentemperaturen > 25°C und Pistenoberflächen-Temperaturen > 40°C).
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk