Motoren-Änderungen für das Jahr 2015

    • Jake schrieb:

      Jedes Team/Hersteller versucht sich einen Vorteil zu erhaschen und die eignenen Nachteile so klein wie möglich zu halten. Glaubst Du im Ernst dass Ferrari, Mercedes oder Red Bull sich mit Renault sowas hätte bieten lassen? Mercedes und eben Red Bull haben 2013 gezeigt was man mit Rumgeplärre erreichen kann, in diesem Sinn hat Honda hier politisch alles korrekt gemacht, wobei es kein öffentliches Rumgejaule war, sondern einige Stille Treffen mit der FIA.


      Solche Argumentationen haben mich noch nie von meiner Meinung abgebracht, weil ich diese Meinung unabhängig von jeglicher Teamzugehörigkeit habe. Die Vehemenz mit der hier gerade die Alonso Fraktion Honda in Schutz nehmen zeigt mir, dass eure Meinung zu gewissen Themen immer an das jeweilige Team angepasst ist. Selbst wenn hier Sauber statt Honda stünde, würde ich meine Meinung zur Unfairness kundtun, so bin ich nunmal gestrickt.

      Das Verhalten von der FIA ist ja fast so, als wenn Samsung und Apple bei Hinzukommen eines dritten Handyentwicklers dazu verdonnert würden, ihre Entwicklung einzustellen und gleichzeitig dem dritten das Recht eingeräumt würde, mindestens ebenbürtig zu den beiden zu agieren und einzusteigen.

      Dass Honda als Neueinsteiger am liebsten auf Mercedes Niveau einsteigen würde, ist klar, dass die FIA diesen Forderungen auch noch nachgibt, zzeigt die mangelnde Fairness und die mangelnde Durchsetzungskraft der FIA allgemein. Sie zeigt, wie tot diese Serie eigentlich ist, denn eigentlich sollten Neuankömmlinge sich an die Regeln anpassen und nicht neue diktieren dürfen.
    • Jake hat es doch schon gesagt: Diese Regel gibt es erst seit kurzem. Honda stieg ein in dem Glauben, dass niemand entwickeln darf, dann ändert man das kurzfristig. Ist das fair? Jetzt erlaubt man Honda ein Minimum an Entwicklung, bei WEITEM nicht so viel wie den anderen Herstellern, also kann von gleicher Entwicklung keine Rede sein. Ich könnte mich auch nicht erinnern, dass du dich jemals über die Reifendebatte aufgeregt hast, denn da hättest du ja dann gegen Red Bull schiessen müssen. Auch bezüglich der Saugmotoren müsstest du Red Bull verdammen, denn Mercedes und Honda haben sich ja schon sehr früh auf die Turbos eingestellt. Wieso also jetzt genau sich gegen Honda einschiessen?
    • Eins vorweg, wie kommst du darauf, dass ich Red Bull Fan wäre?

      F1Alonsomaniac schrieb:

      Jetzt erlaubt man Honda ein Minimum an Entwicklung, bei WEITEM nicht so viel wie den anderen Herstellern, also kann von gleicher Entwicklung keine Rede sein.


      Doch kann es, weil die übrigen drei Hersteller sich mit Sicherheit viel Spielraum für die Saison lassen, sprich ihre Entwicklungsarbeit nach dem 1.Rennen machen. Dementsprechend blieben nach neuer Regel viele Tokens frei, die dann Honda nutzen darf. Man zwingt die übrigen drei Hersteller also zur Ausschöpfung ihrer Tokens bis Saisonbeginn, um Honda möglichst wenig Entwicklungsarbeit zu gönnen, ist das fair?

      Honda hätte 2015 genauso mitfahren können, wie alle anderen Hersteller auch, dann hätte es jetzt keiner neuen Regelung bedurft. Nein, sie haben stattdessen schön Daten von den anderen Teams gesammelt und ihren eigenen Motor konnten sie schön vor den Augen der Konkurrenz verbergen. Nochmal, mir völlig wurscht ob da jetzt Honda, Mercedes oder sonst was draufstünde, ich finde es nicht fair.
    • RaceFan schrieb:

      Die Vehemenz mit der hier gerade die Alonso Fraktion Honda in Schutz nehmen zeigt mir, dass eure Meinung zu gewissen Themen immer an das jeweilige Team angepasst ist.

      Ich weiß ja nicht wer dir ans Bein gepinkelt hat, da ich solche Beiträge von dir eigentlich nicht gewöhnt bin...aber so ein Schwachsinn den du mir hier vorwirfst. Ich bin immernoch Ferrari Fan und es wäre mir sowas von egal welcher Hersteller denn da jetzt an Hondas Stelle stehen würde. Ich habe dir bereits eine Argumentation gebracht, auf die du jedoch nicht eingegangen bist:

      Die Ausnahmeregelung dass alle anderen drei Hersteller über die Saison Tokens verbrauchen dürfen, besteht erst seit rund einem Monat. Vorher war ja die Rede davon dass KEINER der Motorenhersteller etwas machen darf und alle wie Honda bis zum 28. Feburar die Motoren wieder einfrieren lassen müssen. Unter diesem Aspekt ist Honda eingestiegen. Dann hat man einfach etwas geändert was die Konkurrenzfähigkeit von Honda beträchtlich eingeschränkt hätte.


      Du magst es unfair finden, ich und eine Menge anderen sind eben anderer Meinung. Ich kann dir meine Meinung nicht aufzwengen, dann unterstelle mir aber nicht so einen Blödsinn dass ich nur so urteile weil es das Team betrifft, wo Alonso gerade fährt.

      Ich finde es fair einen neuen Hersteller so entgegen zu kommen und Punkt.
      "Life is about passions - thank you for sharing mine" - Michael Schumacher
    • Entschuldige bitte, aber mir kam es jetzt seit dem Alonso Wechsel eben so vor, dass nun nur noch McLaren Honda und nicht Ferrari mehr in ist. Mir gehts bei meiner Argumentation nicht um Honda, sondern da generell um die Fairness im Sport.

      Jake schrieb:

      Die Ausnahmeregelung dass alle anderen drei Hersteller über die Saison Tokens verbrauchen dürfen, besteht erst seit rund einem Monat.


      Das stimmt so nicht, denn bereits im Juli vergangenen Jahres sprach die Presse vom Verbrauch der Tokens für 2015 durch die drei Hersteller (Quelle).

      Ich hätte es für fairer empfunden, dass Honda - weil sie ein Jahr später einsteigen und dadurch mehr Zeit für Entwicklung des Motors hatten - eben ein Jahr später erst die weitere Entwicklung vornehmen darf. Letztendlich wäre es die bessere Variante gewesen, da es jeglicher Logik widerspricht, dass ein neu entwickelter Motor nicht schon im ersten Jahr Tokens in Form von Verbesserungen bedarf.

      Normalerweise hätten sich die übrigen Hersteller viel Raum für die Entwicklung während der Saison gelassen, weil man so aufeinander hätte reagieren können. Lässt man allerdings jetzt sagen wir mal 20 der 32 Tokens frei, dann hat Honda im Gegenzug mehr Tokens zur Nutzung frei, aus dem Grund werden viele Hersteller nun zwanghaft mehr entwickeln, um Hondas Entwicklungsspielraum einzuschränken. In einem freien Wettbewerb wäre das die notwendige Konsequenz.
    • Ich möchte noch etwas hinzufügen, damit das Thema dann zu den Akten gelegt werden kann. Nach einigem Nachdenken muss ich mich für mein Zitat entschuldigen, weil es für euch Alonso Fans eine sehr schwierige Situation ist, die ich durchaus teile - Stichwort Hülkenberg Wechsel zu Force India, gleichzeitig jedoch große Sympathien für Sauber.

      Nun aber zur jetzigen Situation. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass Honda einen Einspruch erhoben hat und damit eine Gleichsetzung mit den übrigen Herstellern bewirken wollte, was wenn man sich das abgeänderte Reglement jetzt anschaut, auch unter gewissen Voraussetzungen - Stichwort übrige Teams entwickeln bis Saisonstart nicht soviel - auch gegeben ist. Mir stinkt und da sind wir uns glaube ich beide einig, die Schizophrenität der FIA. Einerseits sollten die Entwicklungskosten gesenkt und die Motorenentwicklung eingefroren werden, andererseits ist die FIA an einer Homogenisierung aller nunmehr 4 Hersteller bestrebt, was ohne Einheitsmotoren wohl immer ein Traum bleiben wird. Im Klartext bedeutet das, dass bei einer vollständigen Einfrierung der Motoren immer mindestens ein Hersteller den besten Job gemacht hat und so dauerhaft eine Dominanz entwickeln würde, was den Zuschauerzahlen abträglich wäre.

      Gleichzeitig widerspricht eine teilweise Aufhebung der Motoreinfrierung jedoch auch dem Ziel, die Kosten für alle Teams zu deckeln und so gerade die kleinen Teams zu entlasten. Die FIA wird durch ihre nicht stringente Politik immer mehr zum Spielball der einzelnen Willenserklärungen der Teams und fährt die Serie damit dauerhaft in einen Abwärtssog, denn andere Serien sind schon heute attraktiver für viele Zuschauer - Stichwort WEC, Formel E oder DTM für Motorradfans auch die MotoGP.

      Einen letzten Punkt möchte ich noch zur aktuellen Tokens Regelung loswerden. Sie führt zu einer künstlichen Verkomplizierung der Serie und trägt so noch mehr zur Unattraktivität der Serie bei, weil so nur Insider nicht aber neue Fans gewonnen werden können. Selbst ich als Motorsport Fan wüsste jetzt ad hoc nicht, welche Veränderungen nunmehr 2 bzw. 3 Token kosten, ohne das nachgeschaut zu haben.

      Die Punkte führen bei mir schrittweise zu einem wachsenden Desinteresse in die Formel 1, weil es mich sehr traurig macht, wie die Serie immer mehr verkommt. Sorry deshalb Jake und Alonsomaniac, dass gerade ihr den aufkommenden Unmut abbekommen habt.
    • Ich möchte noch etwas hinzufügen, damit das Thema dann zu den Akten gelegt werden kann. Nach einigem Nachdenken muss ich mich für mein Zitat entschuldigen, weil es für euch Alonso Fans eine sehr schwierige Situation ist, die ich durchaus teile - Stichwort Hülkenberg Wechsel zu Force India, gleichzeitig jedoch große Sympathien für Sauber.


      Mir gehts da eigentlich nicht so um Alonso, da ich schon sagte, ich glaube nicht, dass Honda, egal was sie machen dürfen, ganz vorn dabei sein werden. Ich finde es so nur attraktiver für neue Hersteller und wir wollen schliesslich so viele wie möglich. Und bezüglich "in" sein. Ich bin Alonsofan, kein Ferrarifan. Ich mag Ferrari und McLaren, daher favorisiere ich jetzt natürlich McLaren.
    • F1Alonsomaniac schrieb:

      Ich möchte noch etwas hinzufügen, damit das Thema dann zu den Akten gelegt werden kann. Nach einigem Nachdenken muss ich mich für mein Zitat entschuldigen, weil es für euch Alonso Fans eine sehr schwierige Situation ist, die ich durchaus teile - Stichwort Hülkenberg Wechsel zu Force India, gleichzeitig jedoch große Sympathien für Sauber.


      Mir gehts da eigentlich nicht so um Alonso, da ich schon sagte, ich glaube nicht, dass Honda, egal was sie machen dürfen, ganz vorn dabei sein werden. Ich finde es so nur attraktiver für neue Hersteller und wir wollen schliesslich so viele wie möglich. Und bezüglich "in" sein. Ich bin Alonsofan, kein Ferrarifan. Ich mag Ferrari und McLaren, daher favorisiere ich jetzt natürlich McLaren.

      Kann ich genauso unterschreiben! :thumbup:

      @Racefan. Keine große Sache, ich kenne deine Beiträge ja sehr gut und war nur etwas schockiert weil ich sowas nicht gewohnt bin von dir. Kann deine Sichtweise aber nachvollziehen, auch wenn ich es wie Alonsomaniac anders sehe, deine Meinung akzeptiere ich und dein Standpunkt ist auch verständlich! :)

      Wo ich dir absolut zustimme ist das Ding mit den Tokens. Honda hat erst heute in einem Interview mitgeteilt dass man selber nicht mehr durchblickt. Nicht mal die Motorenhersteller wissen was Sache ist, wie soll das denn erst der Fan wissen. Ich kann und will mir auch nicht merken wie viel wert ein Teil ist und wie viel der bestimmte Hersteller ausgegeben/zur Verfügung hat.

      Dieses System gehört abgeschafft. Ich bete deswegen inständig auf 2016 dass da endlich die Entwicklung zumindest zum Großteil freigegeben wird. Dieses Tokensystem ist der aller letzte Schwachsinn!
      "Life is about passions - thank you for sharing mine" - Michael Schumacher
    • F1Alonsomaniac schrieb:

      Mir gehts da eigentlich nicht so um Alonso, da ich schon sagte, ich glaube nicht, dass Honda, egal was sie machen dürfen, ganz vorn dabei sein werden.


      Ich glaube schon, dass sie zumindest bei der Konkurrenz sein werden - also zumindest Ferrari und Renault ebenbürtig. Der FIA ist eine Angleichung gelegen, also gehe ich davon aus, dass Honda nicht meilenwert den drei Herstellern hinterherfährt, ob es für Mercedes langt, weiss ich nicht. Mercedes ist ja meilenweit vor allen gewesen, heisst dass auch Honda da schwer zu knabbern haben wird. Bei den einzigen Testfahrten von Honda war noch nicht soviel abzulesen, außer dass sie, wie Renault im letzten Jahr auch, Probleme mit der Haltbarkeit haben.

      Jake, du sprichst mir aus der Seele, dass wir endlich wieder freien Wettbewerb haben wollen.
    • Mal einige Info's zu den aktuellen Tokens:
      ---------------

      • Ferrari bringt eine modifizierte neue PU nach Kanada, welche das Sauber Team erst nach der Sommerpause in Spa erhalten wird. (2 Tokens verwendet)
      • Honda bringt an diesem WE ebenfalls eine modifizierte Ausbaustufe an den Start, jedoch wurde da nur die Effizienz und Zuverlässigkeit erhöht. (Gerüchten zur Folge 2 Tokens) Das große Update kommt erst in Österreich zusammen mit einem McLaren Aero Paket.
      • Mercedes hat nur die Zuverlässigkeit ohne Token Einsatz verbessert und hat vor bis zur Sommerpause die 2. PU durchzufahren. In Spa wird Mercedes dann allerdings den Großteil der Token eingesetzt haben und eine neue Ausbaustufe bringen.



      Aufgrund dessen dass Ferrari ja dann bereits die 3. PU an diesem Wochenende hat, welche man aufgrund der Modifikationen benutzen muss, wird man laut einem AMS Journalisten auf Twitter gezwungen sein (bzw. plant man es so) den Trainings und das gesamte Ungarn Wochenende mit einer alten PU fahren, welche die Modifikationen nicht beinhaltet.

      Und bei Honda ist es mittlerweile völlig unklar. Denn wenn die wirklich diese 2 Tokens benutzt haben sollten für dieses Wochenende, dann müssten sie diese Woche bereits mit der 4. und letzten straffreien PU fahren. Da man aber zum Österreich GP das Leistungsupdate mit Token bringen will, würde das bedeuten dass McLaren da schon auf eine 5. PU zugreifen müsste und demnach die erste Strafe kassieren wird.

      Wie man sieht, blickt da niemand mehr durch. Das System ist einfach völlig durcheinander. Vor allem die Tatsache dass Sauber jetzt doch später das Update bekommt als das Werksteam, ist wieder die Schuld eines nicht wirklich klar ausgedrückten Regelwerkes.
      "Life is about passions - thank you for sharing mine" - Michael Schumacher
    • Jake schrieb:

      Ferrari bringt eine modifizierte neue PU nach Kanada, welche das Sauber Team erst nach der Sommerpause in Spa erhalten wird. (2 Tokens verwendet)


      Hierbei ist zu erwähnen, dass dies auf freiwilliger Basis durch Sauber geschieht, da man bei Sauber ein alternatives Rotationsprinzip fährt. Sauber verwendet immer an 5 aufeinanderfolgenden Rennwochenenden 1 Motor, was dann bedeutet, dass die 3 PU erst in Spa aufgezogen wird, wenn alles normal läuft. Somit hätte man vor den beiden Motorenkursen Spa und Monza die modifizierte PU von Ferrari.
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider