Angepinnt F1 Einheitselektronik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von insider
      sie haben lediglich einem im Garten spielenden Ferrari- Chef den gefallen getan, ein paar Kopien seiner Hausaufgaben zu machen. McLaren musste nicht mal klingeln. Sie wurden eingeladen.


      also ist a) alles halb so wild und b) FERRARI an den größten skandal in der F1 geschichte schuld ?
    • Original von Scuderia
      Original von insider
      sie haben lediglich einem im Garten spielenden Ferrari- Chef den gefallen getan, ein paar Kopien seiner Hausaufgaben zu machen. McLaren musste nicht mal klingeln. Sie wurden eingeladen.


      also ist a) alles halb so wild und b) FERRARI an den größten skandal in der F1 geschichte schuld ?


      Das nicht aber Fakt ist, dass sie ihren Mitarbeiter auch nicht unter Kontrolle hatten.
    • Original von Benzpower989908
      Das nicht aber Fakt ist, dass sie ihren Mitarbeiter auch nicht unter Kontrolle hatten.


      Das mag vielleicht sein. Aber wenn mein Sohn (den ich nicht habe ;)) in unserer Abwesenheit mit Feuer spielt und im begriff ist unser Haus anzuzünden, erwarte ich von meinen Nachbarn wenn Sie dies zufällig bemerken das Sie einschreiten und nicht noch die Lunte halten! ::)

      Aber nun genug mit diesen unsinnigen Metaphern.
      «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
    • Original von Scuderia
      also ist a) alles halb so wild und b) FERRARI an den größten skandal in der F1 geschichte schuld ?


      Sie waren auf jeden Fall nicht unbeteiligt am "guten Gelingen" einer schon x-fach vorgekommenen Kopieraktion ;).
      Das muss man doch einsehen: Angefangen hat das ganze bei Ferrari.
      Perez, das war SAUBER!
    • Original von Austin
      Ich glaube du verwechselst da eine Person mit der ganzen Firma/Marke/Werk Ferrari.


      Da streiten sich aber immernoch die Geister, ob das eine einzelne Person fertig bringt. Immerhin hat die italienische Staatsanwaltschaft diverse Schreibtische bei Ferrari untersucht.
      Ich will hier keine unbewiesenen Dinge behaupten, aber der Verdacht liegt nahe, dass es eben nicht nur Stepney war.

      Dennoch: Angefangen hat es im Hause Ferrari, da spielt es nicht mal so ne Rolle, ob nun eine oder drei Personen daran beteiligt waren.

      Irgendwie passt es aber nicht zum hiesigen Thema.
      Perez, das war SAUBER!
    • Hat eigentlich mal jemand eine Statistick zu Überholmanövern in der F1 zur Hand?
      Ich würde nämlich bezüglich des Argumentes es würde mehr überholt mit Standart ECU grene mal einige vergleiche anstellen...
      Ich könnte mir vorstellen, dass das Resultat überrascht...
      F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
    • Ja
      also wenn alle Teams das Paket bereits seit März ´07 testen konnten so kann ich mir nicht vorstellen dass MCL da noch einen großen Vorteil haben sollte zum Saisonauftakt ´08. Das ist genügend Zeit um sich mit so einem System anzufreuden und es kennenzulernen.
      If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

      He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert
    • Original von DIracer
      Ja
      also wenn alle Teams das Paket bereits seit März ´07 testen konnten so kann ich mir nicht vorstellen dass MCL da noch einen großen Vorteil haben sollte zum Saisonauftakt ´08. Das ist genügend Zeit um sich mit so einem System anzufreuden und es kennenzulernen.


      wenn ALLE teams von anfang an die gleichen bedingungen haben dann geb ich dir recht!
    • Ich hab irgendwo gelesen dass man die Soft- und Hardware lediglich etwas modifiziert hat d.h. dass man nicht viel geändert hat im Vergleich zur dem Paket welches MCL letztes Jahr benutzt hat.
      Somit werden die Silbernen sicherlich einen Erfahrungsvorsprung gegenüber den anderen haben. Nur bezweifle ich ob das etwas ausmacht.

      Mir drängt sich aber ei anderer Aspekt auf.
      Nämlich, war es wirklich fast das gleiche Paket und alle habens schon anfang der ´07 Saison gehabt dann hat MCL quasi allen ihr Elektronikkonzept verraten. Das ein oder andere kleinere Team hat davon bestimmt bereits letztes Jahr profitiert.
      Oder sieht das jemand anders?
      If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

      He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert
    • Ob jetzt McLaren einen Vorteil hat oder nicht kann ich nicht genau sagen
      Ferrari scheint ja kein Nachteil dadurch zu haben , da die ja anscheinend einen grossen Vorsprung auf alle anderen haben

      Eins steht für mich fest
      Mit einem neuen ''System'' wird es immer Teams geben , welche weniger gut oder nicht so schnell klar kommen
      Und diese werden wohl auch was zu ''meckern'' finden

      Und in der F1 wird es immer Änderungen geben die demneinen besser passen als den anderen

      Mit den Reifen war das ja letzte Saison auch so

      Mir drängt sich aber ei anderer Aspekt auf.
      Nämlich, war es wirklich fast das gleiche Paket und alle habens schon anfang der ´07 Saison gehabt dann hat MCL quasi allen ihr Elektronikkonzept verraten. Das ein oder andere kleinere Team hat davon bestimmt bereits letztes Jahr profitiert.
      Oder sieht das jemand anders?

      Da könnte natürlich auch was dran sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2008 ()

    • Original von DIracer
      Ich hab irgendwo gelesen dass man die Soft- und Hardware lediglich etwas modifiziert hat d.h. dass man nicht viel geändert hat im Vergleich zur dem Paket welches MCL letztes Jahr benutzt hat.
      Somit werden die Silbernen sicherlich einen Erfahrungsvorsprung gegenüber den anderen haben. Nur bezweifle ich ob das etwas ausmacht.

      Mir drängt sich aber ei anderer Aspekt auf.
      Nämlich, war es wirklich fast das gleiche Paket und alle habens schon anfang der ´07 Saison gehabt dann hat MCL quasi allen ihr Elektronikkonzept verraten. Das ein oder andere kleinere Team hat davon bestimmt bereits letztes Jahr profitiert.
      Oder sieht das jemand anders?


      Also zu den Erfahrungen: Bei den V8 Motoren war es doch auch ein ähnliches Phänomen: Manche Team konnten sie von anderen Serien umbauen lassen und sie dann in ein F1-Team reinstecken und trotzdem hat es keinem was gebracht! So glaube ich wird auch bei diesem Thema laufen!
    • Die sollen keine Spaß haben... die sollen arbeiten!

      Heidfeld hat Spaß

      Wider ein argument gegen die abschaffung der TK ;)


      Im ernst: Da macht man den Ingenieuren arbeit dadurch, das man die Autos auf ein veraltetes technisches Niveau herunterzüchtet... Ist doch albern.
      Und die Fans freuen sich, weil der ein oder andere Fahrer dann heufiger mal Schrott erzeugt?

      Naja...
      F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
    • Einmal mehr wird die Entwicklung der Einheitselektronik durch die McLaren Tochter MES kritisiert. Diesmal aus dem Hause Honda bzw. von Ross Brawn.

      Einheitselektronik: Vorteil für die Silberpfeile?

      Gegen den Strich geht Brawn auch die einheitliche elektronische Steuereinheit (ECU), die seit Anfang dieser Saison für alle Teams Pflicht ist. Das standardisierte System wurde ausgerechnet von der McLaren-Schwesternfirma MES entwickelt, die im gleichen Gebäude wie das Formel-1-Team stationiert ist. Bereits im Vorfeld der Einführung war daran Kritik laut geworden, in den vergangenen Wochen fehlte das Thema jedoch in den Schlagzeilen der Motorsportpresse.

      Brawn stört sich aber daran, dass erst die Motoren homologiert wurden und die FIA dann MES als Entwickler der Standardelektronik bestimmt hat. McLaren hatte so im Vergleich zu den anderen Teams zumindest günstigere Rahmenbedingungen: "Man könnte argumentieren, dass der Mercedes-Motor speziell für die McLaren-ECU entwickelt wurde", so der Honda-Teamchef. "Das könnte jetzt ein Vorteil für sie sein, wer weiß?"

      "Das MES-System an sich ist gut, die Idee einer Einheitselektronik auch", fuhr Brawn fort. "Die Abfolge der Ereignisse war aber nicht besonders glücklich. Wir mussten uns mit unserem Motor und all unseren Systemen so gut wie möglich auf die McLaren-ECU einstellen. Man hätte uns jedoch Gelegenheit geben müssen, die Motoren für die ECU zu optimieren, dann erst hätte man die Motoren einfrieren dürfen."
      Quelle
      «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
    • Also wer ganau liest, der wird auch merken dass Brawn vor Allem die Motorenregelung kritisiert und nicht die Einheitselektronik.
      Er sagt ja sogar dass er die ECU von MES für gelungen hält.

      Das man die Motorenentwicklung eingefroren hat, manche Teams aber irgendwelche Grauzonen genutzt haben und jetzt besser darstehen als andere,
      ist zwar nicht ganz im Sinne des Erfinders, aber man kann höchstens den anderen vorwerfen dass sie es genauso machen konnten.
      McL ist nur ein von mehreren Teams deren Motoren scheinbar mehr Leisten.
      Jetzt wieder auf der Schiene reiten das läge an der Eincheitselektronik hat etwas von nicht verlieren können.
      If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

      He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider