Wird Ferrari von der FIA bevorzugt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @ Starsky: Mit deinem Argument bezüglich des gewissen Kredits, welcher Ferrari hat, kann ich aber nur schlecht leben. In einem Arbeitnehmerverhältnis mag das ja funktionieren, aber doch nicht in einem Wettbewerb. Da gibt es keinen Bonus für den längsterhaltenen Mitstreiter. Besser gesagt, den DARF es nicht geben! Das währe ja so, als hätte das Team Oracle beim Americas Cup immer die bessere Wendelinie, weil sie lange dabei sind und den Segelsport populär gemacht haben. Oder ManU immer einen Freipenalty.
    Ich habe ja nie gesagt, dass Ferrari prinzipiell immer bevorzugt wird. Aber es gab halt in der Vergangenheit sehr viele "seltsame" Entscheidungen, welche sich immer wieder zu Gunsten der Squadra niederschlugen.
    Beste Beispiele sind u.a. Bourdais in Fuji oder Alonso in Monza. Bei beiden Strafen sind die Begründungen mehr als nur an den Haaren herbeigezogen. Ja sie sind regelrecht lächerlich. Das darf man ruhig so deutlich sagen.

    Original von AlexHicks1985
    Alle Ferrari Fans und ein paar vernünftige andere Fans werden ganz klar mit nein abstimmen, und der Rest eben mit ja.


    Da fragt man sich aber jetzt zwangsläuffig, wer denn wohl vernünftiger ist. Jemand der eine Meinung vertritt und (nach dem Aufruf eines Ferrari- Fans) an einer Abstimmung teilnimmt, oder jemand der solche Sätze postet. Ist also jeder mit einer_nicht_deiner Meinung unvernünftig?
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von fatoli
    Natürlich wird FER bevorzugt.
    Die sind ja auch Strafzurückversetzt worden und konnten sich trotzdem den Boxenplatz aussuchen.
    Oder war dass nicht FER? :-/ ;) DD
    Mal ganz ehrlich.
    So ein Blödsinn DD ;D

    In diesem Falle war es McLaren. Und wenn du aufgepast hast, dann weißt du dass McLaren in deinem besagten Fall bestraft und nicht bevorzugt wurde.


    Zum Thema:
    Ich verlasse mich da auf Fakten. Und die Fakten besagen, dass in den letzten 10 Jahren sehr häufig bestrafungen gab die zu Gunsten von Ferrari ausgingen, wie bei keinem anderen Team.
    1998 war es der Fall, als MCS mit der Durchfahrtstrafe, 1999 als der Ferrari im letzten Rennen der Saison illegale Seitenflügel hatte und und und.
    Tja, die FiA versucht nunmal künstlich Spannung zu erzeugen. Aber dass man damit den Sport kaputt machen kann scheint denen wohl egal zu sein :-/
  • Original von maestro
    Original von fatoli
    Natürlich wird FER bevorzugt.
    Die sind ja auch Strafzurückversetzt worden und konnten sich trotzdem den Boxenplatz aussuchen.
    Oder war dass nicht FER? :-/ ;) DD
    Mal ganz ehrlich.
    So ein Blödsinn DD ;D

    In diesem Falle war es McLaren. Und wenn du aufgepast hast, dann weißt du dass McLaren in deinem besagten Fall bestraft und nicht bevorzugt wurde.


    Zum Thema:
    Ich verlasse mich da auf Fakten. Und die Fakten besagen, dass in den letzten 10 Jahren sehr häufig bestrafungen gab die zu Gunsten von Ferrari ausgingen, wie bei keinem anderen Team.
    1998 war es der Fall, als MCS mit der Durchfahrtstrafe, 1999 als der Ferrari im letzten Rennen der Saison illegale Seitenflügel hatte und und und.
    Tja, die FiA versucht nunmal künstlich Spannung zu erzeugen. Aber dass man damit den Sport kaputt machen kann scheint denen wohl egal zu sein :-/


    Redest du von Fakten, so mußt du sie auch benennen:
    Ich bin gespannt.
    Selbige gilt auch für diesen Insider. Ich glaube es ist an der Zeit mal in sich zu gehen und sich zu fragen ab es tatsächlich mehr Urteile zu gunsten oder ungunsten eines Teams gibt.
    Du nennts immer wieder Fuji. Die anderen die bevorzugung von McLaren die Bestrafung abzumildern. Ich würde sagen, dass wiegt sich auf.
    Dann nennst du glaube ich das Trägheitsdämpfer Verbot von Renautl (das Teil war nach Reglement Illegal, hatten die Stuards nur nicht verstanden)
    Dagegen halte ich das Verbot des Heck und Frontflügels von Ferrari.
    Sonst noch was?

    Ich glaube hier wird ein Team wegen ihrer durchweg guten Leistungen mit solchen Vorwürfen belastet. Schließlich habe ich ja auch schon hier gelesen, dass als Ferrari noch schlecht war, sie nicht bevorzugt wurden.

    Miene Meinung:
    Diese Verschwörungstheorien machen einfach keinen sinn, wenn man mal ein wenig darüber nachdenkt.
    :P Braucht keiner! :P
  • Original von Max Power
    Man kann aber nicht das Verbot von Fahrzeugkomponenten mit Bestrafungen während oder nach dem Rennen vergleichen! Denn das Verbot von Teilen und Flügeln trifft ALLE Teams in schöner Regelmäßigkeit!


    Also denkst du das bei Bestrafungen wärend der Rennen Ferrari bevorzugt wird...
    MSC Monaco
    Rai Monaco
    Mas Japan
    .
    .
    .

    Du kannst ja mal all die Strafen aufsummieren und schauen welche Teams weniger dieser Strafen bekommen haben. Ich tippe mal das irgendein Hinterbänkler Team am seltensten bestraft wird, da es weniger im Focus der Richter steht...

    Ich bin gespannt.
    :P Braucht keiner! :P
  • Original von FerFa
    Die anderen die bevorzugung von McLaren die Bestrafung abzumildern. Ich würde sagen, dass wiegt sich auf.


    Die Bestrafung wurde abgemildert weil dieser Vorfall nie komplett bewiesen wurde und weil die Summe von 100 Millionen einfach zu heftig war und wenn du eine Milderung einer Bestrafung ohne Beweise als Bevorzugung siehst dann versteh ich deine Gedankenzüge überhaupt nicht mehr.....
  • Original von Murcièlago.aT
    Original von FerFa
    Die anderen die bevorzugung von McLaren die Bestrafung abzumildern. Ich würde sagen, dass wiegt sich auf.


    Die Bestrafung wurde abgemildert weil dieser Vorfall nie komplett bewiesen wurde und weil die Summe von 100 Millionen einfach zu heftig war und wenn du eine Milderung einer Bestrafung ohne Beweise als Bevorzugung siehst dann versteh ich deine Gedankenzüge überhaupt nicht mehr.....


    Falsch. McLaren hat inzwischen auch gestanden.
    hab ich schonmal gepostet.
    :P Braucht keiner! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FerFa ()

  • Original von FerFa
    Du nennts immer wieder Fuji. Die anderen die bevorzugung von McLaren die Bestrafung abzumildern. Ich würde sagen, dass wiegt sich auf.
    Dann nennst du glaube ich das Trägheitsdämpfer Verbot von Renautl (das Teil war nach Reglement Illegal, hatten die Stuards nur nicht verstanden)
    Dagegen halte ich das Verbot des Heck und Frontflügels von Ferrari.
    Sonst noch was?


    Erstens vergleiche ich keine technischen Urteile mit Rennmanipulationen seitens der Stewards. Und zweitens ist auch nicht vom Verbot des Massendämpfers die Rede sondern von der Bestrafung Alonsos in Monza 06, wo er angeblich Felipe Massa im Qualifying aufgehalten haben soll.

    Das sind beides Eingriffe ins Renngeschehen (es gäbe noch viele andere), die keiner auch nur annähernd ausdeutschen oder irgendwie erklären kann.
    Das mal ein Teil am Auto nicht passt oder sehr grenzwärtig ist, kann vorkommen. Immerhin ist das Reglement diesbezüglich auch sehr komplex und teilweise nicht genug definiert. Aber die aktiven Eingriffe in einen Grand Prix können schon manchmal nachdenklich stimmen.
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von insider
    Original von FerFa
    Du nennts immer wieder Fuji. Die anderen die bevorzugung von McLaren die Bestrafung abzumildern. Ich würde sagen, dass wiegt sich auf.
    Dann nennst du glaube ich das Trägheitsdämpfer Verbot von Renautl (das Teil war nach Reglement Illegal, hatten die Stuards nur nicht verstanden)
    Dagegen halte ich das Verbot des Heck und Frontflügels von Ferrari.
    Sonst noch was?


    Erstens vergleiche ich keine technischen Urteile mit Rennmanipulationen seitens der Stewards. Und zweitens ist auch nicht vom Verbot des Massendämpfers die Rede sondern von der Bestrafung Alonsos in Monza 06, wo er angeblich Felipe Massa im Qualifying aufgehalten haben soll.

    Das sind beides Eingriffe ins Renngeschehen (es gäbe noch viele andere), die keiner auch nur annähernd ausdeutschen oder irgendwie erklären kann.
    Das mal ein Teil am Auto nicht passt oder sehr grenzwärtig ist, kann vorkommen. Immerhin ist das Reglement diesbezüglich auch sehr komplex und teilweise nicht genug definiert. Aber die aktiven Eingriffe in einen Grand Prix können schon manchmal nachdenklich stimmen.


    Wenn du also so eine (Verschwörungs)theorie hast, beweise sie durch nachzählen.
    Sonst lass die gefallen, das diese art der Anschuldigung haltlos ist, solange du nur darüber nachdenkst.
    :P Braucht keiner! :P
  • Ich finde solche Anschuldigungen einfach nur lächerlich...

    Solche Anschuldigungen machen den Sport kaputt, denn das was ihr da betreibt ist Rufmord an der Formel 1. Ihr stellt die Formel 1 als Art zweite Wrestling Sportart da, aber das ist sie nunmal nicht.

    Wenn das eure Meinung von der Formel 1 und der FIA ist, dann schaut euch andere Sportarten an, aber lasst diejenigen Fans mit euren Verschwörungstheorien in Ruhe, die an die Sauberkeit des Sports glauben.
  • Original von maestro
    Original von fatoli
    Natürlich wird FER bevorzugt.
    Die sind ja auch Strafzurückversetzt worden und konnten sich trotzdem den Boxenplatz aussuchen.
    Oder war dass nicht FER? :-/ ;) DD
    Mal ganz ehrlich.
    So ein Blödsinn DD ;D

    In diesem Falle war es McLaren. Und wenn du aufgepast hast, dann weißt du dass McLaren in deinem besagten Fall bestraft und nicht bevorzugt wurde.

    Ach ja.Hast recht.
    Sich die beste Box auszusuchen ist ja auch ne Strafe. ;)
    Ist ja auch nicht einfach bei so vielen Boxen. ;)

    Nee.Mal im Ernst.
    Das ist doch nur Neid.Sonst würden sich die MCL Fans sich ein anderes Team aussuchen auf denen Sie rumhaken können. :o ;D

    Nee.Aber jetzt im Ernst.
    Ich denke dass auch MCL ganz leise sein müsste.
    MCL wird genauso bevorzugt und hat Mist gebaut wie jedes andere Team.
    Wenn ich z.b Nobby schon höre "Bei uns gibt es keine Teamorder!" :o
    Das sagt doch schon alles.
  • Original von Simtek
    Original von fatoli

    Wenn ich z.b Nobby schon höre "Bei uns gibt es keine Teamorder!" :o
    Das sagt doch schon alles.


    Gibt es auch nicht, bei McLachen heisst das Teamwork ;D

    Ja.Genau. ;D
    Oder die haben ausversehen einen fehler in der box gemacht. :P
  • Also ob nun Ferrari bevorteilt wird möchte ich weder mit Ja noch mit nein bentworten

    Das Massa letztes Jahr bevorteilt wurde, hat für mich weniger mit Ferrari zu tun
    Es ging eher darum die WM spannend zu erhalten, und das ist der Fia ja auch gelungen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ghostwriter ()

  • Original von Simtek
    Original von fatoli

    Wenn ich z.b Nobby schon höre "Bei uns gibt es keine Teamorder!" :o
    Das sagt doch schon alles.


    Gibt es auch nicht, bei McLachen heisst das Teamwork ;D


    Teamorder gabs überall in jedem Team !! Sei es bei Ferrari (u.a.AUT 2003 und CHN 08), MCL (u.a. AUS 97 und GER 08).


    Man sollte sie endlich mal legalisieren, weil das sowieso nicht gut genug kontrollierbar ist. !! ((

    sry für OT
    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)
    [IMG:http://sport.rtl.de/images/fotos/im_020323_senna_denkmal_k.jpg]
  • Ja , aber von der ''gegnereischen'' Seite hört man auch nichts anderes
    So ist es und so wird es immer bleiben

    Ich bin der Meinung, dass Teamorder OK ist
    Und letztes Jahr war ja auch nichts besonders unsportliches in diese Richtung zu sehen
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider