Rennkalender 2008

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rennkalender 2008

    Die Formel 1 Saison 2008 wird vermutlich einen weiteren Grand Prix in Europa verlieren.
    Die Retortenstrecke von Magny Cours wird nun wohl aus dem Kalender gestrichen. Es wird auch keinen anderen GP von Frankreich ausgetragen werden, wenn es nach der FFSA geht, welche für die Austragungen verantwortlich war. Man sei für einen gesicherten Formel 1 Lauf nicht bereit, meldete der Franz. Automobilverband.
    Perez, das war SAUBER!
  • Re: Rennkalender 2008

    Hello :)

    ich finde das weniger schlimm
    es wär auf jeden Fall schade wenn die F1 zur gänze in die gut gesponerten Länder übersiedelt, aber solang noch einige Klassiker gefahren werden ist es mir egal

    ich kann zB auch ohne nem GP von Österreich gute leben - besuch ich halt Italien, Deutschland - oder plane mal den Urlaub danach und es wird sogar was Exotisches

    letztendlich aber müssen die Fans ausserhalb europas sehr weit reisen, wenn sie zu nem Live-Erlebnis kommen wollen - wir Europäer sollten uns damit abfinden dass wir nicht allein allein auf dem Planeten sind.

    LG Marcello
  • Re: Rennkalender 2008

    Also Magny Cours war bis auf 1999 regelmäßig ein Fall von Langeweile pur! Dem Grand Prix weine ich keine Träne nach. Viel mehr habe ich jetzt Hoffnung, dass man vielleicht einen weiteren Europa GP mit einbaut. Die Rückkehr des A1 Rings fänd ich klasse! :D Jerez wäre auch was. Oder meinetwegen der Stadtkurs von Valencia.

    Für die Franzosen sicherlich schade, dass sie keinen GP mehr haben! :(
  • Re: Rennkalender 2008

    Also Magny Cours war bis auf 1999 regelmäßig ein Fall von Langeweile pur! Dem Grand Prix weine ich keine Träne nach. Viel mehr habe ich jetzt Hoffnung, dass man vielleicht einen weiteren Europa GP mit einbaut. Die Rückkehr des A1 Rings fänd ich klasse! :D Jerez wäre auch was. Oder meinetwegen der Stadtkurs von Valencia.

    Für die Franzosen sicherlich schade, dass sie keinen GP mehr haben! :(


    Ich fände die Rennstrecke Paul Ricard Kalsse! Schöne Gegend,- schöne Strecke.
    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
  • Re: Rennkalender 2008



    Ich fände die Rennstrecke Paul Ricard Kalsse! Schöne Gegend,- schöne Strecke.



    Da bin ich absolut Deiner Meinung, auf dem ursprünglichen langen Kurs von LeCastellet bin ich in den '80er/'90ern mal ein paar Motorradrennen gefahren, das war wirklich eine super Strecke mit allem was das Herz begehrte - sehr schnelle Mutkurven, knifflige engere Passagen, weitläuferige Kurven, die lange Mistral-Gerade, einfach klasse :D.
    Unten Abends runter zum Hafen nach Bandol ans Mittelmeer auf ein Glas Rotwein ;).....

    Nach dem tödlichen Unfall von Elio deAngelis bei Testfahrten 1986 wurde der ursprüngliche 5,8 km lange Kurs leider von der Formel 1 boykottiert - bis 1990 fuhr man dann noch auf der auf 3,8 km verkürzten "langweiligen" Variante - dann war Schluss und man wechselte ins todlangweilige Magny Cours.

    Vor ein paar Jahren kaufte Bernie "Eierstein" Ecclestone die Strecke, internationale Rennen finden heute dort so wie gut überhaupt nicht mehr statt (im letzten Jahr gabs u.a. mal einen Lauf zur FIA-GT-Serie) - die Strecke ist heute hauptsächlich für den Test-Betrieb umgestaltet worden.

    Vor zwei Jahren war ich noch mal dort und war schockiert, wie man eine ehemals so schöne Rennstrecke verhunzt hat - Bernie sei Dank >:(...
  • Re: Rennkalender 2008

    Vielleicht diese eine Naturstrecke in der Vulkanlandschaft.


    Mein Favorit: Circuits de Charade, Clermont-Ferrand (GP von Frankreich 1965, 69, 70, 72).

    Eine wunderschöne Naturstrecke in der Vulkan-Landschaft der Auvergne, ursprünglich 8 km lang und eine Herausforderung für jeden Rennfahrer.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Circuit_Clermont_Ferrand.png

    Die neue 3,975 km lange Strecke mit 18 Kurven, teilweise in den französischen Nationalfarben (blau, weiss, rot) lackierten Curbs und erweiterten Auslaufzonen wurde 1989 eröffnet, 2001 kam eine erneuerte Infrastruktur (Boxenanlage, Kontrollturm, Video-Überwachung, Konferenz- und Gastronomieräume) hinzu, 2003 wurde die Gesamtanlage renoviert mit neuen Offroad-Strecken (für Moto-Cross, Quads, Trial etc.) hinter dem erweiterten Fahrerlager und auf der Außenseite der Start- und Zielgeraden.

    http://www.charade.fr/data/pistes.html

    Trotzdem gilt der Kurs immer noch als eine der letzten "Natur-Rennstrecken", die in den Geländeverlauf integriert sind, wie die legendäre Nürburgring-Nordschleife.

    "Quelle": http://www.f1-forum.org/cgi-bin/__forum/YaBB.cgi?board=history&action=display&num=1161351941


    Ich würde es sehr toll finden wieder einen GP von Österreich zu haben. Vor allem die 1. Kurve ist toll gewesen. Immer spannend und abschüssig.
  • Re: Rennkalender 2008

    Da bin ich absolut Deiner Meinung, auf dem ursprünglichen langen Kurs von LeCastellet bin ich in den '80er/'90ern mal ein paar Motorradrennen gefahren, das war wirklich eine super Strecke mit allem was das Herz begehrte - sehr schnelle Mutkurven, knifflige engere Passagen, weitläuferige Kurven, die lange Mistral-Gerade, einfach klasse :D.
    Unten Abends runter zum Hafen nach Bandol ans Mittelmeer auf ein Glas Rotwein ;).....

    Nach dem tödlichen Unfall von Elio deAngelis bei Testfahrten 1986 wurde der ursprüngliche 5,8 km lange Kurs leider von der Formel 1 boykottiert - bis 1990 fuhr man dann noch auf der auf 3,8 km verkürzten "langweiligen" Variante - dann war Schluss und man wechselte ins todlangweilige Magny Cours.

    Vor ein paar Jahren kaufte Bernie "Eierstein" Ecclestone die Strecke, internationale Rennen finden heute dort so wie gut überhaupt nicht mehr statt (im letzten Jahr gabs u.a. mal einen Lauf zur FIA-GT-Serie) - die Strecke ist heute hauptsächlich für den Test-Betrieb umgestaltet worden.

    Vor zwei Jahren war ich noch mal dort und war schockiert, wie man eine ehemals so schöne Rennstrecke verhunzt hat - Bernie sei Dank >:(...


    Und schon wieder weißt du bescheid... :) (Respekt!)
    Ich muss zugeben, dass es lange her ist, das ich mal dort war (in den frühen 90'ern) Wäre echt schade um die coole Strecke...
    ;(
    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
  • Re: Rennkalender 2008

    Imola wird jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit in den Kalender zurückkehren.


    Imola wäre auch gut, weil es einfach ein extrem historisch bedeutendes Rennen für die Formel 1 ist und Ferrari einfach einen zweiten Heim GP braucht. Aber es stand ja glaube ich nie zur Diskussion, dass Imola nicht zurückkommt oder?
  • Re: Rennkalender 2008



    Imola wäre auch gut, weil es einfach ein extrem historisch bedeutendes Rennen für die Formel 1 ist und Ferrari einfach einen zweiten Heim GP braucht. Aber es stand ja glaube ich nie zur Diskussion, dass Imola nicht zurückkommt oder?



    Na ja, unter "Historisch bedeutend" verstehe ich aber was anderes - der erste Imola-GP fand 1980
    statt - damals als GP von Italien weil in jenem Jahr in Monza nicht gefahren wurde, der San Marino-GP lief erstmals 1981. Sooooo lange ist das ja jetzt nun auch wieder nicht her.

    Da hätte m.M. nach aber schon eher der Nürburgring-GP (erstmals gefahren 1927) das Prädikat "Historisch bedeutend" verdient.

    Und wieso braucht Deiner Meinung nach Ferrari einen zweiten Heim-GP?
  • Re: Rennkalender 2008

    Alle Zeichen deuten auf ja. Das erste Nachtrennen in Singapur wird kommen.


    Schon 2008 ist es so weit. Dann wird die Formel 1 mit Singapur nicht nur ein neues Formel 1-Land begrüßen, sondern dort auch das erste Nachtrennen unter Flutlicht in der Geschichte der Königsklasse des Motorsports austragen. Das berichtet zumindest die in Singapur ansässige Zeitung Straits Times. Nach deren Informationen könnte der Vertrag als Austragunsort noch diese Woche bekanntgegeben werden.

    Quelle & kompletter Artikel Formel1.net

    freundlicher Gruß
    3295
  • Re: Rennkalender 2008

    Na ja, unter "Historisch bedeutend" verstehe ich aber was anderes - der erste Imola-GP fand 1980
    statt - damals als GP von Italien weil in jenem Jahr in Monza nicht gefahren wurde, der San Marino-GP lief erstmals 1981. Sooooo lange ist das ja jetzt nun auch wieder nicht her.

    Da hätte m.M. nach aber schon eher der Nürburgring-GP (erstmals gefahren 1927) das Prädikat "Historisch bedeutend" verdient.

    Und wieso braucht Deiner Meinung nach Ferrari einen zweiten Heim-GP?


    Historisch: Leider sehr traurig. Errinere dich bitte ans Imola Wochenende 1994 (Tod von Ratzenberger und Senna).
    Ferrari ist einfach das Team mit dem man die Formel 1 in Verbindung bringt. Italien ist für mich das Formel 1 Land mit den begeisterten Fans.

    Aber das ist meine Meinung ;)
  • Re: Rennkalender 2008



    Historisch: Leider sehr traurig. Errinere dich bitte ans Imola Wochenende 1994 (Tod von Ratzenberger und Senna).
    Ferrari ist einfach das Team mit dem man die Formel 1 in Verbindung bringt. Italien ist für mich das Formel 1 Land mit den begeisterten Fans.

    Aber das ist meine Meinung ;)



    Ich verfolge die Formel 1 seit 1970 - da müsste für mich auf fast jeder damaligen oder heutigen (zumindest namentlich gesehenen) Rennstrecke ein Gedenkstein stehen.

    Aber die Zeit lässt so manchen Schmerz vergessen......

    Klar hat Ferrari tolle Fans (die gabs übrigens schon vor der Ära-Schumacher), aber warst du schon mal in Brands Hatch (damals) oder Silverstone? Da geht auch die Post ab....
  • Re: Rennkalender 2008

    Ich verfolge die Formel 1 seit 1970 - da müsste für mich auf fast jeder damaligen oder heutigen (zumindest namentlich gesehenen) Rennstrecke ein Gedenkstein stehen.

    Aber die Zeit lässt so manchen Schmerz vergessen......

    Klar hat Ferrari tolle Fans (die gabs übrigens schon vor der Ära-Schumacher), aber warst du schon mal in Brands Hatch (damals) oder Silverstone? Da geht auch die Post ab....


    Ja bei Ferrari wie z.B. 1979 in Monza als Gilles Villeneuve am Ende der letzten Runde Scheckter in der Parabolica vorbeiwinkte und Scheckter somit der letzte Ferrari Weltmeister für 21 Jahre wurde. Damals skandierten die Fans JODY JODY. Aber auch als Lauda die Titel holte und der Liebling Gilles Villeneuve fuhr. Auch als Berger und Alesi fuhren waren sie außer sich. Bei Schumi war es am Anfang noch kalt weil er im Gegensatz zu Alesi zuerst überlegte und dann redete, was bei Berger und Alesi meist andersrum war.

    Das mit Brands Hatch kann ich beim besten Willen nicht wissen weil ich Jahrgang 1994 bin und die erste Szene an die ich mich erinnern kann war, als Schumi 1999 in Silverstone in die Reifenstapel schoss und sich sein Bein brach. Seitdem war ich begeisteter F1 Fan. Auch als sich Schumi 2000 den Titel holte rannte ich nervös um den Wohnzimmertisch.
  • Re: Rennkalender 2008

    Der GP in Singapur nimmt immer mehr Formen an.
    Allerdings heisst es im neusten Bericht 2009 und nicht 2008.

    Streckenlayout für Singapur steht angeblich fest

    Grand Prix.com will gar das Streckenlayout schon kennen.....



    Google earth Fans können ja schon mal suchen. 8)

    Ich frage mich jedoch warum in Europa Rennen abgezogen werden, um dann auf engstem Raum in Malaysia gleich wieder 2 auszutragen. ::)
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk