Moto GP 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Nach der Saison ist vor der Saison" lautet das Motto der neuen MotoGP Saison 2014, denn seit Freitag gibt es jetzt den neuen vorläufigen Rennkalender.

      1. 23. März - Katar - Doha / Losail
      2. 13. April - Americas- Austin
      3. 27. April - Argentinien - Termas de Rio Hondo
      4. 04. Mai - Spanien - Jerez de la Frontera
      5. 18. Mai - Frankreich - Le Mans
      6. 01. Juni - Italien - Mugello
      7. 15. Juni - Catalunya - Barcelona-Catalunya
      8. 28. Juni - Niederlande - TT Assen
      9. 13. Juli - Deutschland - Sachsenring
      10. 10. August - Indianapolis GP - Indianapolis
      11. 17. August - Tschechische Republik - Brno
      12. 31. August - Großbritannien - Silverstone
      13. 14. September - San Marino & Riviera di Rimini - Marco Simoncelli Misano
      14. 21. September - Aragon - MotorLand
      15. 28. September - Brasilien (STH) - Brasilia
      16. 12. Oktober - Japan - Motegi
      17. 19. Oktober - Australien - Phillip Island
      18. 26. Oktober - Malaysia - Sepang
      19. 09. November - Valencia - Ricardo Tormo-Valencia


      Geht der spanische Zweikampf zwischen Marc Marquez und Jorge Lorenzo weiter oder kann ein dritter in den WM-Kampf eingreifen? Es wird spannend und ich freue mich schon auf das erste Rennen in Doha.
    • Endlich wieder in Südamerika :) ,leider ohne den Traditionskurs von Laguna Seca ,eine meiner Lieblingsstrecken wo sich die letzten Jahre legendäre Zweikämpfe zugetragen haben.

      Lorenzo vs. Marquez wird wohl das Duell um den Titel ,dennoch sollte man Pedrosa nicht abschreiben. Ihn schätze ich jedoch nicht so stark ein wie die anderen beiden. Auch VR46 wird gegen Jorge Lorenzo kein Land sehen.
      Yamaha muss den Abstand zu Honda verringern ,wenn ihnen das gelingt kann ihn niemand schlagen ,nicht mal das Wunderkind Marquez.
    • Interessant wird die neue Saison auf jeden Fall, laufen doch alle Verträge der 4 Werksfahrer von Yamaha und Honda Ende 2014 aus. Yamaha steht nach den neuesten Gerüchten, wonach Honda neben Marc Marquez auch Jorge Lorenzo verpflichten möchte, mächtig in der Bringschuld. Valentino Rossi wird sich nach 6 Rennen entscheiden, wie und ob es für ihn weitergeht und auch Dani Pedrosa hofft auf die Verlängerung seines Honda Werk Dienstes. Außenseiterchancen sehe ich bei Stefan Bradl, der sich in diesem Jahr auch aerstmal auf der LCR beweisen muss.

      Neu in die MotoGP steigt der Bruder von Aleix Espagaro, Pol Espagaro auf - ein Bruderduell im hinteren Feld könnte anstehen.
    • Ich denke nicht das Pedrosa unbedingt auf Honda hofft, Suzuki wird 2015 dabei sein und da gibt es angeblich schon erste Kontakte.

      Ein Bruderduell werden wir sehen aber nicht im hinteren Feld, beide haben bei den Testfahrten schon gezeigt das sie um Top 8 plätze kämpfen werden. Vor allem Pol war bei seiner ersten Testfahrt schon sehr gut unterwegs.
    • Ich glaube, dass Yamaha zur Not den Gehaltsscheck von Jorge Lorenzo nochmals erhöhen wird. Denn schließlich haben sie da einen Top-Fahrer und den lässt niemand gerne ziehen. Und einen adäquaten Ersatz für Jorge Lorenzo zu finden dürfte sehr schwierig werden. Für Jorge Lorenzo dürfte ein Wechsel zu Honda allerdings auch nicht so lukrativ sein. Bei Yamaha hat er einen gefestigten Nummer 1 Status.

      Bei Honda ticken die Uhren dagegen etwas anders. Denen geht es nicht mehr primär um den Erfolg von Jorge Lorenzo, sondern vor allem mal um den Erfolg von Honda. An erster Stelle kommt einmal Honda und an zweiter Stelle kommt der Fahrer. Das war schon damals bei Valentino Rossi so und es spricht nichts dafür, dass sich daran etwas geändert hat. Es wäre für Jorge Lorenzo ziemlich sicher eine gravierende Umstellung. Zumal er ja ein Fahrer mit einem recht starken Ego zu sein scheint.

      Bei der Frage, ob Jorge Lorenzo verpflichtet wird, wird Marc Marquez wahrscheinlich gar nichts mitzureden haben.

      Gruß ;)
      CASEY STONER IS A DUCATI LEGEND :love:

      WORLD CHAMPION 2007

      WORLD CHAMPION 2011
    • Da hatte er aber auch ein schwächeres Bike, jetzt hat er eine FTR Yamaha die deutlich mehr Power hat, außerdem ist er schon mit der ART um P8- P12 gefahren, bei 24 Bikes ist das für mich nicht das hintere Feld, immerhin konnte er Ducati ärgern.
    • motorsport-total.com/motorrad/…philosophie-14020804.html

      Ich denke schon, dass die konventionelle Ventilsteuerung ein großer Nachteil ist. Ducati setzt schon seit langer Zeit auf Desmodromik, Yamaha seit dem Jahr 2008 auf eine pneumatische Ventilsteuerung, Honda nutzt seit dem Jahr 2009 ebenfalls durchgehend die pneumatische Ventilsteuerung. Es sollte klar sein, dass da die konventionelle Ventilsteuerung nicht mithalten kann, weil einiges an Motorleistung fehlt.

      Zudem hat man ein konventionelles Getriebe statt dem neuen stufenlosen Getriebe. Chassis, Verkleidung und Federelemente scheinen ebenfalls nicht mehr brandaktuell zu sein. Zudem ist Marc Marquez natürlich auch ein Ausnahmefahrern. Ich glaube zwar, dass man aus dem aktuellen Production Racer noch die eine oder andere Zehntelsekunde herausquetschen kann. Ich bin gespannt, ob man es weiterhin schafft auf konventionelle Technik zu setzen, ohne dass die Fahrer den Anschluss verlieren.

      Auf jeden Fall dürfte der Unmut gewaltig sein. Diese Teams hatten wahrscheinlich darauf vertraut, dass zwar ein Abstand da ist, dieser aber nicht gewaltig ist. Von 2-3 Sekunden ist wohl niemand ausgegangen. Dementsprechend ist Honda nun in der Pflicht zu liefern, wenn man die Kunden für den Production Racer nicht vergraulen will.

      Gruß ;)
      CASEY STONER IS A DUCATI LEGEND :love:

      WORLD CHAMPION 2007

      WORLD CHAMPION 2011
    • Nakamoto hat sich ja korrigiert und gesagt das der Production Racer wohl eher eine Sekunde langsamer ist und das glaube ich auch, Hayden war beim Testen 1,9 hinter Marquez und 1,3 hinter Pedrosa und die beiden schätze ich schon deutlich besser ein.

      Die Teams waren etwas blauäugig wenn sie wirklich geglaubt haben das der Production Racer nur 3 Zehntel langsamer ist als das Werksbike. Alex Hofmann hatte ja schon ende letzte Saison gesagt das er sowas nicht glaubt aber das sich sowas gut verkauft.
    • Marquez hat sich das Schienbein gebrochen, allerdings wird er ohne Frage beim ersten Saisonrennen an den Start gehen.

      Ich habe mir selbst das Schienbein vor 2 Jahren gebrochen und habe bis Heute noch manchmal Schmerzen. Aber der kleine Mann aus Spanien ist ein Alien, für ihn ist das nicht weiter tragisch. Er ist für mich der Topfavorit für den Titel in 2014 und es macht unfassbar viel Spaß ihm bei der Arbeit auf dem Motorrad zuzusehen!
    • Was für ein Auftakt in die neue Saison!

      Normalerweise waren die Rennen in Katar in den letzten Jahren nicht sonderlich spannend, aber dieses Rennen hatte wirklich alles was man sich wünscht.

      Besonders schade ist natürlich Bradls Ausfall, aber die LCR Honda läuft und er kann zuversichtlich sein für das nächste Rennen in Texas.

      Teilweise 6 Motorräder haben um den Sieg gekämpft, alles ist enger als in der letzten Saison.
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk