F1 - Nur noch langweilig?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • F1 - Nur noch langweilig?

    Nach drei Rennen in dieser Saison stehen gleich drei Fahrer punktgleich an der Spitze, unter ihnen sogar ein Rookie. Das spricht eigentlich für eine Menge Spannung, oder?
    -Also beim Qualifying fällt die Spannung etwas weg, da die Fahrer mit unterschiedlicher Spritmenge unterwegs sind, da fehlt doch irgendwie das direkte Duell. Vorbei sind die Zeiten, als MSC die Pole an Hill wegen 0,001s verlor, oder gar mit Villeneuve bis auf die Tausendstel identische Zeiten fuhr. Naja, vielleicht wird das Rennen ja dadurch spannender?
    -Nein, leider nicht. Ich meine, es reicht eigentlich, wenn man sich den Start anguckt. Auf DSF kann man sich dann abends die Zusammenfassung angucken, die Ausfälle und die "Box-Positionswechsel" werden dort gezeigt. Auf das übrige "Hinterhergegurke" kann man getrost verzichten.
    Allein die Tatsache, dass ein einziges Überholmanöver beim letzten Rennen ausreicht, um hier als Thread gepostet zu werden, sagt doch schon alles.

    Viele User in diesem Forum bezeichnen die US-Rennsereien als "zweitklassig", oder belächeln diese als reine "Show". Ich bin mir aber sicher, dass die meisten US-Rennsport Fans während eines F1 Rennens einschlafen würden. Nach dem Aufwachen hätten sie für die F1 nur noch ein müdes Lächeln übrig.

    Was meint Ihr dazu? - fällt es euch auch manchmal schwer, bei einem Rennen (vor allem, wenn es um 4 Uhr beginnt, wach zu bleiben?
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    ich hab überhaupt kein problem damit...

    ich denke das wird alles etwas zu streng gesehen...

    schließlich war heidfelds überholmanöver nicht das einzigste...es gab einen dreikampf mit wur rosberg und trulli...fisico hat dann auch noch gefightet...coulthard...ich denke da wird etwas überreagiert...aber ich hätte nichts gegen regeländerungen die noch mehr überholmanöver zulassen...

    im Übrigen bin ich der Meinung, dass HEI WM wird!
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Nein ich finde nicht das es langweilig ist. Die F1 ist immer noch die Königsklasse und finde andere Rennsierien langweilig z. B. DTM nur 2 Marken. Ich mein ein F1 Titel zu gewinnen ist etwas mehr wert als bei anderen Rennserien.Ich finde die Starts sehr interessant und auch im Rennen passieren doch auch einíge Überholmanöver.Und allein der Punktestand ist schon spannend und auch wegen dem Image schaue ich mir schon F1 ein.

    Ein MS oder Häkkinen sind doch bekannter als ein Bernd Schneider. Beim Start habe ich auf jeden Fall mehr Herzklopfen als woanders und dort wo der Monty fährt ist wirklich langweilig. Allein der Anblick der Autos in der Champ Car ist doch öde. Ein F1 Auto zu entwickeln gehört viel mehr dazu.

    Die Qualis waren bisher schon ziemlich spannend. Egal wovon man Fan ist. Auch bei den hinteren Teams wirds spannend.
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Eben schumifan.Ich finde in jedem F1 Rennen passiert etwas unerwartendes und die Starts sind immer spannend. Auch das mit den Boxenstopps finde auch spannend. z. B: hätte ich nicht gedacht das Ferrari diesmal länger draußen bleibt als Mclaren-Mercedes. Wie gesagt es ist halt was ganz anderes als diese Show Serien. Bei der F1 muss man halt strategisch Fahren und nochmal zum Them Überholmanöver. Ich finde diese schon ausreichend, hinten passiert doch viel darüber wird halt nicht so viel gezeigt und gesprochen.Ich habe mir schon oft DTM angeschaut und finde dies echt superlangweilig obwohl ich ein eingefleischter Mercedes Fan bin.Ich würde mich viel mehr freuen wenn es ein F1 Titel für Mclaren-Mercedes gibt. :)
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Ich hab da nur eine einzige Frage, wenn Du, Paulus, diese Saison als langweilig empfindest, wie hast Du dann die letzten ca. 10 Saisons überstanden?

    Bin auch der Meinung, daß sich was ändern muss, damit öfters auf der Strecke als über den Boxenstop überholt wird, aber so eng wie das Feld dieses Jahr beieinander liegt, hatten wir, wenn überhaupt, schon ewig nicht mehr.
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    [...]Ich habe mir schon oft DTM angeschaut und finde dies echt superlangweilig [...]


    Dass DU dir schon öfter die DTM angeschaut hast, halte ich nach dieser Aussage für ein Gerücht!  ::)

    Die F1 ist in der Tat ziemlich langweilig geworden. Die letzten 10 Jahre wurde es eigentlich immer schlimmer. Natürlich gibt´s/gab´s immer mal wieder ein paar Highlights, aber das hat sich schon stark reduziert. Heute wird auf der Strecke in einer kompletten Saison kaum mehr überholt als damals innerhalb eines einzigen Rennens!

    Deswegen war ja auch Heidfelds Aktion gegen Alonso solch ein Highlight. Vor 20 Jahren hätte mich das nicht so beeindruckt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nofuel ()

  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Die letzte Saison war glücklicherweise wieder ganz interessant und diese verspricht auch, (vom Ergebnis her) spannend zu werden. Leider sind die Rennen nur noch wenig spektakulär. Nach dem Start und den ersten zwei, drei Kurven dümpelt es dann leider vor sich hin, jeder hat seine Position und das war's dann bis zu den ersten Boxenstopps. Überholen lohnt halt kaum, die Gründe wurden schon oft hier diskutiert.
    Man muss schon ein wenig Enthusiast sein, um das regelmäßig zu verfolgen.

    Dagegen ist die DTM schon eine Wonne, viele Fights, dicht an dicht und mitunter nebeneinander durch die Kurven... Klasse! Das gestrige Rennen hatte es auch schon wieder in sich! Gott sei Dank ist bei dem Chrash nichts Ernstes passiert. Schön ist auch, dass die Favoriten (BSC) leer ausgegangen sind.

    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Also die ersten 3 Rennen fand ich persönlich eigentlich richtig interessant. Viele Fights, viele Manöver. Wenn ein Coulthard im Red Bull von hinten bis auf 7 fährt, ein Wurz von 19 auf 9 dann zeigt das schon dass die Formel 1 nicht langweilig ist.
    Klar ist aber auch: Richtige Fights gibt es eigentlich nur in den niederen Serien wie die GP2 oder die Formel 3. Da liegen Welten zwischen!
    Dennoch bin ich mit der bisherigen Saison sehr zufrieden! Es bräuchte vielleicht nochmal ein nächstes "Ungarn 2006". Damit meine ich das Wetter und nicht die Entgleisungen der Herren Michael S. und Fernando A. ;) ;D
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    meiner meinung nach kann man sich einen spannenderen sasionstart doch nicht vorstellen oder? das mittelfeld liegt viel mehr zusammen und gleich drei fahrer wenn nicht vier kämpfen um den wm titel...also ich freu mich auf jedes weitere rennen =)
    "If loyalties must be broken, If the lines must be crossed, do it fast, do it Furious"
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Hi All :)

    klar - am ersten blick siehts besser aus - 3 Rennen - 3 verschiedene Sieger
    unetrm Strich schaute das podest fast gleich aus bei allen 3 Rennen

    wenn BMW aufholt werden wir ein paar Sieger mehr haben als sonst - aber Rennen wo ordentlich gefightet wird werden wir dadurch nicht bekommen

    Boxenstopps - Strategie - Stallregie - Prodeste

    das ist das was der F1 Fan in den letzten Jahren geboten bekam - da wird sich auch nichts ändern

    da seinzige das neu ist - wie gesagt: man weiss wenigstens nicht wer gewinnt

    MfG Marcello

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marcello ()

  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Was ich aber richtig spannend finde ist das Qualifying. Da wir es erst in letzter Runde entschieden. Bisher fande ich die Rennen schon ziemlich spannend. Besonders im hinteren Mittelfeld passiert viel.Das bekommt man manchmal nicht mit.Im 2. Rennen hätte ich nicht gedacht das Alonso gewinnt und im 3. Rennen das Massa knallhart zurück schlägt.
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Da geb ich Austin aber glatt recht.
    Drei Rennen, drei Sieger, drei Fahrer mit gleichvielen Punkten, drei Teams mit spannendem Hang zur Entwicklung und im Mittelfeld so ziemliches Chaos.
    Die 07er Saison ist nach drei Rennen so Spannend wie andere im Finale nicht. Früher war es wirklich selten besser! Erwarten hier etwa welche 22 Piloten, die um die WM Fighten? ::)
    Perez, das war SAUBER!
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    da muss ich meinen vorrednern recht geben.
    in den letzt jahren hat von beginn an ein team dominiert und wurde dann auch WM
    McL 1998 und 1999 und dann die FERRARI zeit!
    ich finde die saison spannend wie nie zu vor!!!
    normal hat man solch eine situation am ende einer saison, jetzt schon zu beginn!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scuderia32 ()

  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Man sollte den spannenden Zwischenstand nicht mit einem Rennwochenende selbst vergleichen. Klar, der WM-Stand ist super spannend, die WM ist ziemlich offen und so weiter. Aber die Rennen selbst und vor allem das Quali können manchmal etwas langweilig sein. Autos sind viel konstanter als früher, die Faher haben weniger einfluss auf das Auto und so weiter.

    Die F1 muß nunmal mit dem Langweil-Image kämpfen. Deswegen werden ja die regeln von Saison zu Saison verändert.
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Man sollte den spannenden Zwischenstand nicht mit einem Rennwochenende selbst vergleichen. Klar, der WM-Stand ist super spannend, die WM ist ziemlich offen und so weiter. Aber die Rennen selbst und vor allem das Quali können manchmal etwas langweilig sein. Autos sind viel konstanter als früher, die Faher haben weniger einfluss auf das Auto und so weiter.

    Die F1 muß nunmal mit dem Langweil-Image kämpfen. Deswegen werden ja die regeln von Saison zu Saison verändert.


    Ganz meine Meinung, der Punktstand ist schon spannend - wie er zu Stande kommt leider weniger. Im Mittelfeld geht es glücklicherweise wieder mehr zur Sache, die Spitze klärt das Ergebnis entweder beim Start oder den Boxenstopps bzw. den Runden vor und nach den Stopps - und das ist langweilig!   :(
    Da wünscht man sich doch mal wieder ein Regenrennen mit ordentlich Chaos, das alle taktischen Spielereien über den Haufen wirft! 8)

    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hypocrist ()

  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Ich will nun wirklich nicht nach "Früher war alles besser!" klingen, aber um ehrlich zu sein: Früher war alles besser!

    Wenn ich solche Zweikämpfe wie diese sehe, muss ich sagen: Sowas gibt es seit 1994 nicht mehr. In meinen Augen trifft die Tankstopps Schuld, aber natürlich auch die immer mächtigere Aerodynamik. EIn moderner F1 hat ja inzwischen die Wirbelschleppe einer 747.... Wobei natürlich Ausnahmen die Regel bestätigen, wenn ich kurz an dieses Manöver erinnern darf!
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Ja Ausnahmen bestätigen die Regel.Das haben wir zwischen HEI/ALO in Bahrain gesehen.Was erwartet ihr denn?Das sich die Top 4 vorne im Feld 5 mal im Rennen gegenseitig überholen?Sowas ist doch schwachsinnig.Es ist so eng und spannend wie seit Jahren nicht und einige können das nörgeln immernoch nicht lassen!

    Und dein Beispiel mit GV hat es früher auch nicht an jedem Rennwochenende gegeben.Schalt ab wenns dir nicht gefällt und schau dir NASCAR an. :*
  • Re: F1 - Nur noch langweilig?

    Ja Ausnahmen bestätigen die Regel.Das haben wir zwischen HEI/ALO in Bahrain gesehen.Was erwartet ihr denn?Das sich die Top 4 vorne im Feld 5 mal im Rennen gegenseitig überholen?Sowas ist doch schwachsinnig.Es ist so eng und spannend wie seit Jahren nicht und einige können das nörgeln immernoch nicht lassen!

    Und dein Beispiel mit GV hat es früher auch nicht an jedem Rennwochenende gegeben.Schalt ab wenns dir nicht gefällt und schau dir NASCAR an. :*



    ganz deiner meinung ;)

    im Übrigen bin ich der Meinung, dass HEI WM wird!
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk