Jarno Trulli (2009)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jarno Trulli (2009)



    Geburtsort: Pescara (Italien)
    Geburtsdatum: 13. Juli 1974
    Nationalität: Italien
    Größe: 1,73 m
    Gewicht: 60 kg
    Familienstand: verheiratet mit Barbara
    - Sohn Enzo (geboren am 15.04.2005)
    - Sohn Marco (geboren am 26.10.2006)
    Hobbies: Weinbau, Musik, Kartfahren, Schwimmen, Tennis, Radfahren, Fitnesstraining
    Lieblingssportarten: Radfahren
    Musikgeschmack: Pop, Rock
    Lieblingsessen: Pizza
    Lieblingsgetränk: Coca-Cola

    Karriereweg:
    - Mini-Kart-Serie (1983-1986)
    - 1. "Giochi della Gioventu" Class 100 Cadet (1987)
    - Italienischer 100cc Kartmeister (1988-1990)
    - Klassensieger beim Kart-Grand-Prix in Hongkong (1990)
    - Kart-Weltmeister, Klasse 100 FK (1991)
    - Kart-Vizeweltmeister, Klasse 125 FC (1992)
    - Kart-Vizeweltmeister, Klasse 100 SA (1993)
    - Klassensieger beim Kart-Grand-Prix in Japan (1993)
    - Kart-Weltmeister, Klasse 100 FSA (1994)
    - Kart-Europameister, Klasse 100 FSA (1994)
    - Nordamerikanischer Kartmeister, Klasse 100 FSA (1994)
    - Kart-Weltmeister, Klasse 125 FC (1994)
    - Klassensieger beim Kart-Grand-Prix in Australien (1994)
    - Italienischer Kartmeister, Klasse 100 FA (1994)
    - 4. Deutsche Formel-3-Meisterschaft (1995)
    - Deutscher Formel-3-Meister (1996)

    Formel-1-Debüt:
    09.03.1997 beim GP Australien / Melbourne
    Im Alter von: 22 Jahren und 240 Tagen
    Perez, das war SAUBER!
  • Doch, ein gewisser Herr Glock wird auf P15 liegend in Singapur in die Mauer rasen, nachdem Trulli eine Runde vorher an der Box war;D
    Rein von der Speed werden die es nie und nimmer schaffen, mit Podiumsplatzierungen müssen die sich zufrieden geben...
  • Ich habe über Trullis Aussage noch einmal in Ruhe nachgedacht und rein faktisch betrachtet, wenn man davon ausgeht, dass alle Teams die gleiche Sieg W'keit haben (was in der Praxis sicherlich bezweifelt werden darf), dann ist die W'keit, dass in einem 18 Mann Feld ein Toyota oder ein Williams-Toyota gewinnt 22,22 %...In der Praxis haben zumindest Ferrari,McLaren, BMW und Renault höhere Siegchancen als Toyota oder Williams...
  • naja, das mit dem sieg ist schon sehr hochgegriffen finde ich. seit toyota dabei ist, hat man sich dieses ziel doch jede saison gesetzt, geschafft wurde es aber nie. dabei wäre es in der "Lotterie-Saison" 2008 durchaus drinngewesen, bei dem ganzen chaos, was es zu gunsten der hinterbänklerteams und zu lasten der top teams gab (ich sage nur safetycarregel u.a.)
  • Original von AndyTHL
    Hm, also wenn Trulli nen Fahrer mit Sportsgeist wäre, hätte er nach so vielen Runden, Vettel vorbei gelassen. :-/
    Der war eindeutig der schnellere.



    Hast du eigentlich Ahnung von der Formel 1? Jeder Punkt ist Millionen von Euros wert. Was du da schreibst ist einfach nur schwachsinn und irrsinnig dumm.
    Unwissenden kann man leider nicht helfen!
  • Original von AndyTHL
    Hm, also wenn Trulli nen Fahrer mit Sportsgeist wäre, hätte er nach so vielen Runden, Vettel vorbei gelassen. :-/
    Der war eindeutig der schnellere.


    Cooler Gedankengang, dann hätte Senna auch Mansell 1992 in Monaco vorbeilassen sollen oder ALo Msc 2005 in Imola..... 8) ::)

    Man merkts, dass du schon seit einiger Zeit keine F1 geguckt hast...
    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)
  • Original von AndyTHL
    Hm, also wenn Trulli nen Fahrer mit Sportsgeist wäre, hätte er nach so vielen Runden, Vettel vorbei gelassen. :-/
    Der war eindeutig der schnellere.


    Meinst Du so wie Vettel Trulli vorbeigelassen hat, als dieser am ende des Rennens schneller hätte fahren können.... ::)

    Trulli hat heute gezeigt, daß er ein fairer F1 Fahrer ist. Bei dem Zweikampf mit Fernando Alonso hätten andere FA direkt von der Strecke gedrängt und deren Fans hättens auch noch gut gefunden...
    Leider hat sich Toyota mal wieder mit der Taktik vergriffen, sonst hätten wir denke ich einen Dreikampf um den Sieg gesehen.
  • also ich glaube, trulli hat an diesem wochenende deutlich gezeigt, wer bei toyota die nummer eins ist. im schweren auto im qualifyng vor glock gekommen und im rennen sehr guter 3. geworden, während glock mit rang 7 enttäuschte! sauber gemacht jarno.

    ganz dickes lob. seit er bei toyota fährt, hat er sich immer als nummer eins behaupten können. das war schon gegen ralf schumacher so. er ist ein super fahrer!
  • Original von 0815boy
    also ich glaube, trulli hat an diesem wochenende deutlich gezeigt, wer bei toyota die nummer eins ist. im schweren auto im qualifyng vor glock gekommen und im rennen sehr guter 3. geworden, während glock mit rang 7 enttäuschte! sauber gemacht jarno.

    ganz dickes lob. seit er bei toyota fährt, hat er sich immer als nummer eins behaupten können. das war schon gegen ralf schumacher so. er ist ein super fahrer!


    ich glaube du vergisst das an glocks platzierung nicht er sondern sein team schuld ist die ihm das rennen mit der strategie versaut haben
  • Und das Glock am start bereits an Trulli vorbeigegangen ist...

    Nein ich denke, dass Trulli im Quali sicherlich Vorteile gegenüber Glock hat, aber es im Rennen meistens anders ausschaut...

    Ohne seine Qualitäten als "Wanderbaustelle" wäre er sehr weit zurückgefallen...
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk