De La Rosa ersetzt Montoya

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • De La Rosa ersetzt Montoya

    Erstmal hallo zusammen, bin der neue <g>

    Crash-Pilot Montoya wird ab sofort von De La Rosa ersetzt. Was haltet ihr davon?

    Ich bin heilfroh, dass Montoya endlich draussen ist, denn wenn man (aus Kimi's sicht) einen Teamkollegen wie JPM hat, dann braucht man keine Gegner mehr. Ich meine nicht konkret den Startunfall beim Grand Prix der USA, sondern im speziellen die letzte Saison. Wann immer JPM Kimi damit hätte helfen können einfach nur die letzten 5 Runden fehlerfrei zu Ende zu fahren und Alonso ein paar Punkte abzuknöpfen, hat er irgendeinen Bockmist produziert und ist von der Strecke geflogen. Er war auch der Grund, warum McLaren letzte Saison nicht Konstrukteursweltmeister wurde. Also, machs gut JPM, auf nimmer Wiedersehen!
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    Ich glaube PDR ist zumindest fähig den Mclaren regelmässig in die Punkte zu fahren.Das ist ja schon mal besser als das,was Monty bis zuletzt leistete. ;D

    Aber es wird wohl nicht reichen um vorne bei Kimi mitzufahren,der ja mit dem Mclaren 06 zumindest knapp hinter der Spitze halbwegs mithalten kann.
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    Gott sei Dank :P :P :P :P Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Endlich haut der Typ ab. Die NASCAR-Series ist genau das was zu Ihm passt. Eigentlich frage ich mich sowieso, wieso er den Umweg über die ChampCars und die F1 gemacht hat. Bei dieser serie kann er seinen Wahnsinn doch endlich so richtig ausleben.

    Bin gespannt ob und wann sich "McLaren_F1" zu Wort meldet. ;D
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    Ich finde es gut für ihr persönlich. Ich hab ihn schon gerne gesehen........aber er wird ja nur schlecht gemacht. und jetzt kann er die sau rauslassen.
    hehe


    Er wurde nicht schlecht gemacht, sondern er ist noch VIEL SCHLECHTER als es die teilweise übertrieben-wohlwollende Presse zum Ausdruck gebracht hatte....
    Und Montoya braucht die "Sau" nicht herauszulassen, er IST die SAU schlechthin..... ;D ;D
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    Montoya hat in seiner Karriere 7 Siege eingefahren, nur 6 andere aktive Fahrer haben bisher öfter gewonnen.
    Außerdem hat er damit öfter gesiegt als z.B. John Surtees, Jochen Rindt, Gilles Villeneuve, Riccardo Patrese, Nino Farina, Clay Regazzoni, Keke Rosberg, Heinz-Harald Frentzen etc.pp

    13 Poles. Mehr schafften aus dem aktiven Fahrerfeld gerade mal Alonso und Schumacher, JV und Rubens haben ebenfalls 13.

    Punkte: 307. Lediglich 6 aktive Fahrer haben mehr...

    ich bin sicher kein Moppel-Fan, aber jetzt so zu tun, als ob seine F1-Karriere eine einzige Katastrophe war, stimmt nun auch wieder nicht.


    Ein Beitrag aus dem F1-Total com Forum. ::)

    Übersehen wird hier jedoch eindeutig,dass Montoya in seinen 5 1/2 Jahren F1 zu 90 % ein siegfähiges Auto hatte.Deswegen hinken diese Vergleiche.

    Aber ich stimme dem Verfasser zu,wenn man von einer einzigen Katastrophe bei Montoyas Performance spricht.SO schlecht war er dann doch nicht.
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya



    Ein Beitrag aus dem F1-Total com Forum. ::)

    ...........................................................
    Aber ich stimme dem Verfasser zu,wenn man von einer einzigen Katastrophe bei Montoyas Performance spricht.SO schlecht war er dann doch nicht.


    Da muss ich energisch widersprechen: Nicht nur gemessen am Potenzial seiner siegfähigen Autos, sondern insbesondere wegen der EKLATANTEN
    Differenz zwischen Montoyas persönlichem Anspruch, und der von ihm gezeigten Wirklichkeit, empfinde ich sein Gastspiel in der Formel 1 als eine EINZIGE KATASTROPHE.

    Ich habe seine spanischen Interviews bei Univision gesehen, und in den Wochenmagazinen "Cambio" und "Semana" über seine Zukunftsprognosen gelesen. Er war sich SICHER, dass er Kimi schlagen würde, obwohl er sich noch nicht einmal gegen den schwachen Ralf Schumacher eindrucksvoll durchsetzen konnte, und er war sich auch des mehrfachen WM-Titelgewinns in der Formel 1 sicher. Seiner Einlassung zufolge war alles nur eine Frage der Zeit.... ::)
    Er ist WEIT hinter seinen eigenen Ansprüchen zurückgeblieben, und muss sich demzufolge als miserabler Verlierer fühlen.... ::) ;)
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    Ich glaube seine "eigenen" Ansprüche hat er wohl nur selber ernst genommen.Gefaselt wird viel und dazu kommt noch,dass er ein ziemlicher Rüpel ist mit nicht besonders viel im Kopf.

    Aber wenn man davon mal absieht gab es wesentlich schlechtere Fahrer in der F1 als Juan Pablo Montoya.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AAustin03 ()

  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    @schuminator
    dann sag doch mal genau was für dich fakt ist, warum er so eine einzige katastrophe ist. ich mein er hat doch jetzt niemanden in der formel1 persönlich angegriffen oder hab ich da was verpasst. (ist möglich, denn ich muss mich entschuldigen, hab nur das letzte rennen vollständig gesehen von dieser saison)
    also was ich sagen möchte, es gibt genug rennfahrer die auch hätten mehr machen können. anderer seits, so weit ich den berichten nach gelesen habe etc. hat sich ja montoya bei mercedes ganz schön ins zeug gelegt. nun ja und jetzt ist er weg.
    also warum ist er die reinste katastrophe???

    liebe grüße
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    @schuminator
    dann sag doch mal genau was für dich fakt ist, warum er so eine einzige katastrophe ist. ich mein er hat doch jetzt niemanden in der formel1 persönlich angegriffen oder hab ich da was verpasst. (ist möglich, denn ich muss mich entschuldigen, hab nur das letzte rennen vollständig gesehen von dieser saison)
    also was ich sagen möchte, es gibt genug rennfahrer die auch hätten mehr machen können. anderer seits, so weit ich den berichten nach gelesen habe etc. hat sich ja montoya bei mercedes ganz schön ins zeug gelegt. nun ja und jetzt ist er weg.
    also warum ist er die reinste katastrophe???

    liebe grüße


    Zum Charakter Montoya. Und seinen Auftritt im Fahrerlager ist dieses Lehrvideo sehr Hilfreich ::)

    youtube.com/watch?v=dLRvykCTiBA&search=montoya
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    ja gut, dieses video kenne ich, aber es gibt genügend andere stars, die haben paperazzi (oder wie man dieses wort auch schreibt :D)schon verschlagen weil sie mit ihren kamaras im weg standen. ist DAS ein grund sie gleich als katastrophal zu bezeichnen?
    okay, die ausdrucksweise und so war natürlich schon übel von ihm obwohl der jenige sich sogar gleich entschuldigt hat. aber mein gott.
    da war halt kamara mal wieder zum perfekten zeitpunkt an ort und stelle.
    wer weis was gutes oder schlechtes sonst noch so hinter den kulissen passiert. egal von welchem fahrer.
    ich möchte noch einen anderen grund. ;)
    einen der mich überzeugt.....
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    @schuminator
    dann sag doch mal genau was für dich fakt ist, warum er so eine einzige katastrophe ist. ich mein er hat doch jetzt niemanden in der formel1 persönlich angegriffen oder hab ich da was verpasst. (ist möglich, denn ich muss mich entschuldigen, hab nur das letzte rennen vollständig gesehen von dieser saison)
    also was ich sagen möchte, es gibt genug rennfahrer die auch hätten mehr machen können. anderer seits, so weit ich den berichten nach gelesen habe etc. hat sich ja montoya bei mercedes ganz schön ins zeug gelegt. nun ja und jetzt ist er weg.
    also warum ist er die reinste katastrophe???

    liebe grüße


    Wenn irgendein F1-Fahrer das Label "Rambo" verdient hat, dann ist es der zwergwüchsige Indianerjunge aus Bogota.
    Für Montoya war Überholen niemals ein Sport, bei dem man mit Finesse vorgeht, sondern ein brutaler Kontaktsport, bei dem man---mit wenigen Ausnahmen---die anderen Fahrer von der Piste kegelt und ihre Rennen vorzeitig beendet.
    Die Unfallstatistik der gewollten und eher "unbeabsichtigen" Rennunfälle ist ungeheuer lang, aber selbst bei den "unbeabsichtigten" Vorfällen hat er stets den Ausfall der anderen Fahrer mit einkalkuliert... ::)

    Auf einer rein persönlichen Umgangsebene ist Montoya ein widerlicher Intrigenspieler, und ich bin froh, dass er seine unspektakuläre Karriere bei den U.S.-REDNECKS fortsetzen wird, denn dort kann er mit größerer Wahrscheinlichkeit das von mir gewünschte, fatale Karriere-Ende erreichen. Er hat für seine bisherigen Intrigen noch keinen hinreichend hohen Preis gezahlt, und sollte sich auf jeden Fall mit den U.S.-Hillbillies auf den schnellen Ovalstecken duellieren, bis es zu der heiß ersehnten Fatalität kommt......... :o ;D ;D ;D
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    ja, gut irgendwo ist schon was wahres dran. das streit ich auch nicht ab. aber bei euch klingt das alles immer so bösartig und brutal. soooooo extrem ist das doch gar nicht im realen. also denk ich zumindest. hm.......naja......aber wie gesagt, es ist wahrscheinlich besser für alle, so wie ich sehe und höre und lese, das montoya geht oder besser gegangen ist. nun werden wir sehen wie er sich bei seinem neuen arbeitsplatz :D macht. ich wünsch ihm trotzdem alles gute.
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    Schuminator1 spricht mir aus der Seele. Und hier noch mal ein Auszug aus seiner bedauernswerten Zeit in der F1 mit wenigen Höhen und vielen Tiefen! :(

    youtube.com/watch?v=QWps1rPOIzE&search=montoya
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    nun werden wir sehen wie er sich bei seinem neuen arbeitsplatz  macht.


    Den neuen Arbeitsplatz kannst du bei Premiere bewundern.Die übertragen die NASCAR live.

    Ich werde mir das Montoya "Comeback" in einem Auto bestimmt ansehen,aber hoffe dabei nicht unbedingt auf die Fatalität wie von Schuminator gewünscht. ;D ;D ;D

    Auch wenn es sich hier witzig liest,so wünscht man das doch keinem wirklich ernsthaft,oder? ???

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AAustin03 ()

  • Re: De La Rosa ersetzt Montoya

    ach ihr seid mir zwei..............  ;D
    ich nehm das jetzt mal alles so hin. meine meinung ist es trotzdem noch, das bei monty halt auch alles ein bisschen zu weit hochgehängt wird. aber egal jetzt!!!!

    ja, gut das wir premiere haben.das rennen shcau ich mir auch an..... :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von C.Ronaldo ()

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk