Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Noch 7 Rennen, dann steht der Weltmeister fest...ich leg mich mal fest... er wird entweder Michael Schumacher oder Fernando Alonso heissen ;)
    Wie sieht es aus...wer wird am Ende die Nase vorne haben?
    Sein wir mal realistisch...Schumi muss schon alle restlichen Rennen gewinnen, und Alonso das eine oder andere nicht als 2. beenden, damit Michael seinen 8. Titel gewinnen kann. An einen Ausfall von Alonso glaube ich irgendwie nicht mehr, dafuer sind die Renaults zu gut und er macht einfach keine Fehler!

    Spinnen wir mal weiter...wuerde Schumi alle Rennen gewinnen, und Alonso schoen brav immer 2., dann haette Schumi 11 Siege, und Alsons waehre mit 6 Siegen Weltmeister ::)

    Schauen wir uns mal das "Restprogramm" an:

    Hockenheim -> Schumi mit reeller Siegchance
    Budapest -> gaehn! 50:50 Schumi/Alonso
    Istanbul -> 50-50
    Monza -> Schumi Topkanditat...hier auch Doppelsieg reell!
    Shanghai -> Vorteil Alonso...hier hat Schumi noch nicht gut ausgesehen!
    Suzuka -> beim Abschied dieser Rennstrecke...ganz klar Vorteil Schumacher!
    Interlagos -> hier ist wie fast immer alles offen, hinzu kommt das Saisonfinale...das wird unberechenbar!

    Zusammengefasst:
    3-4 Schumi Siege,
    1-2 Alonso Siege,

    Die Rennen in Budapest, Istanbul und Interlagos werden entscheiden, wer Weltmeister wird! Auch abzuwarten bleibt es, wie sehr Massa Schumi helfen kann. Oder gibt es gar Unterstuetzung von McLaren?
    Trotzdem sieht es so aus, als ob Schumi's "Nuller" in Australien, Alonso zum Weltmeister macht!
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Ich glaube wenn die BS Reifen jetzt gleichwertig bis überlegen gegenüber den Michelins sind,hat MS realistische Chancen.Da braucht Alonso gar nicht ausfallen,sondern ist dann auch schnell mal 4.,5. oder gar 6. 8)

    Anzunehmen,dass Alonso jetzt immer zweiter wird oder absolut nicht ausfällt ist genauso Spekulation wie die Aussage,MSC gewinnt jetzt jedes Rennen.Da wird schon noch die ein oder andere Sache in beiden Richtungen passieren.

    Es wird sehr,sehr,sehr eng.Was besseres kann der F1 gar nicht passieren.
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Also Schumi 2006 ist auf jeden Fall ein stärkerer Gegner wie Raikonnen 2005. Warum?, weil Ferrari schnell und zuverlässig ist. Bei McLaren traf letzteres nicht zu. Aber wenn Alonso fährt wie immer und aufs Podest kommt dann hat Schumi keine Chance. Und ich gehe auch nicht davon aus das Schumi jetzt alle Rennen gewinnen wird. Ich hoffe nur das Michelin einen Mega-Weltmeisterreifen entwickelt. Dann passt des schon. :D
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    also ganz ehrlich?

    Wenn Alonso nicht ausfällt in einem Rennen wird es ganz ganz ganz ganz schwer für Schumacher Weltmeister zu werden. Da reicht wohl auch die Schützenhilfe von Massa nicht aus da er nicht davon ausgehen kann alle 6 Rennen noch zu gewinnen. Also muss auch mal ein McLaren oder Toyota zwischen Schumacher und Alonso fahren.

    Sollte aber Alonso einmal ausfallen und Schumacher gleichzeitig gewinnen, (Umkehrung von Melbourne -> Schumacher hat seinen Ausfall schon gehabt und auch sein schlechtes Rennen das Alonso in USA hatte, hatte er in Malaysia.) dann sollte Schumacher die WM aus eigener Kraft einfahren können. Es liegt jetzt also praktisch an Renault wie es weiter geht.
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Artikel über exklusiven Ferrari-Test in Paul Ricard:

    Man schirmt sich offenbar ab von den spionierenden Kreaturen der Konkurrenz... ;)

    Whole nine of the F1 teams took to the Jerez circuit for testing on Wednesday, Ferrari kicked off its week of action at the Paul Ricard Le Castellet circuit, in the South of France.


    Felipe Massa and Marc Gene were in action, both at the wheel of a 248 F1. The work schedule, which took place on the 2A-b-SC version of the track, revolved mainly around Bridgestone tyre development for the next three races, which take place in Germany, Hungary and Turkey. In addition, the two drivers also worked on development of mechanical and electrical solutions.

    The summary of the day in numbers is: 92 laps for Felipe (best time 59"627) and 180 for Marc (1'00"080.) Testing continues at this circuit on Thursday, with Felipe Massa and Michael Schumacher on track.






  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Ich hoffe das die entscheidung zwischen alonso und schumacher auf schumacher fällt.
    natürlich wär ich ja für jemanden gaaaaaanz anderen, aber das ist ja eh unrealistisch.
    von dem her.....
    GO schumi GO (hehe)

    schumi und ferrari haben echt das auto nach ihrer kleinen krise letztes jahr sehr schnell wieder konkurrenzfähig gemacht. was mercedes bist jetzt immer noch nicht ganz geschafft hat. okay, vllt wir kimi 3 zum schluss aber trotzdem.
    in so einem mercedes steckt doch viel mehr potenzial. also ich hab ja zum mindest schon bessere mercedes gesehen.
    Ich hoffe deshalb auch, das kimi zu ferrari geht.

    also
    1.schumi
    2.alonso
    3.kimi
    ............
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Renault ist jetzt genau so stark wie am beginn der Saison nur Ferrari hat sich gesteigert. Das sieht man weil Ferrari am Anfang gegen Honda und McLaren kämpfen musste und manchmal verloren hat (siehe Malaysia) und dies passiert ja eigentlich jetzt nicht mehr.
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Renault ist jetzt genau so stark wie am beginn der Saison nur Ferrari hat sich gesteigert. Das sieht man weil Ferrari am Anfang gegen Honda und McLaren kämpfen musste und manchmal verloren hat (siehe Malaysia) und dies passiert ja eigentlich jetzt nicht mehr.


    Ich bin sicher, dass die Elimination der Massendämpfung bei allen Michelin-Teams---aber vor allem bei Renault, weil sie dieses Konzept eingeführt hatten---zu einem Leistungseinbruch führen wird. Man hatte illegalerweise die am Chassis auftretenden Vibrationen durch BEWEGLICHE Massen neutralisiert, und die FIA hat dies vor ein paar Tagen untersagt; alle dämpfenden Massen müssen fortan STATISCH sein. Insbesondere bei den Michelin-Reifen beobachtet man ein starkes "flexen" der Reifenschulter, sodass man sich gezwungen sah, die resultierenden Vibrationen durch bewegliche Massen zu neutralisieren.

  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Naja,man spricht da von einem Nachteil im 0,3 Sekunden Bereich für die M-Teams.Das die FIA gern zugunsten der Spannung in die WM eingreift,ist ja nichts neues. ::)

    Allerdings wird da auch immer viel Lärm um nichts gemacht,denn bei dem Verbot der Flexiblen Flügel vermuteten auch viele,Ferrari würde jetzt deutlich langsamer werden. ;D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AAustin03 ()

  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Nur die Massendämpfung wird doch auch von Ferrari verwendet. Das bedeutet doch auch einen Verlust wie die, zwar nicht so groß aber auch ein bischen.

    Wo hast du das mit den 0,3 Sekunden her? Ich denke mal wenn das mit den 0,3 Sekunden stimmen würde, dann wäre schon front gemacht worden seitens der Michelin-Teams.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von X-treme ()

  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Nur die Massendämpfung wird doch auch von Ferrari verwendet. Das bedeutet doch auch einen Verlust wie die, zwar nicht so groß aber auch ein bischen.

    Wo hast du das mit den 0,3 Sekunden her? Ich denke mal wenn das mit den 0,3 Sekunden stimmen würde, dann wäre schon front gemacht worden seitens der Michelin-Teams.


    Ferrari verwendet die Massendämpfung aber erst seit kurzem.Es dürfte einfacher sein für Ferrari sein zurückzuentwickeln als für jene,die länger damit arbeiten.

    Die 0,3 Sekunden sind Spekulation.Könnte auch weniger sein.Ich hab das Gestern irgendwo gelesen.
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Aso.......wird bestimmt weniger sein weil wenns so ist dann können wir in denn nächsten Rennen mit Doppelsiegen der roten rechnen weil 0,3 Sek. holt keiner so leicht auf vorallem ohne testen.
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Meiner Meinung nach hat MSC z.Zt. sehr sehr gute Chancen den Titel ein weiteres mal zu holen. Alonso steht zunehmend mehr unter Druck und kann diesen auch nicht überspielen. Er schimpft über´s Team und ist in den letzten Wochen sehr angespannt aufgetreten. Da er solch einen Druck nicht kennt bin ich gespannt wie er damit umgeht und ob es sich nicht doch auf seine Fahrerischen leistungen auswirken wird. Ei einziger grober fahrfehler und es wir ganz ganz eng :P
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Re: Wer wird am Ende die Nase vorn haben?

    Nur die Massendämpfung wird doch auch von Ferrari verwendet. Das bedeutet doch auch einen Verlust wie die, zwar nicht so groß aber auch ein bischen.

    Wo hast du das mit den 0,3 Sekunden her? Ich denke mal wenn das mit den 0,3 Sekunden stimmen würde, dann wäre schon front gemacht worden seitens der Michelin-Teams.


    Selbst wenn die Rundenzeitenunterschiede---Top-Teams von BRIDGESTONE vs Top-Teams von MICHELIN---durch den Wegfall der Massendämpfung nicht so groß wären, bedeutet dies gerade für eine Pionierfirma (auf diesem Gebiet) wie Renault einen Verlust, weil man diese Methode zum (dynamischen) Ausbalancieren des Autos benutzt hatte, um das starke Flexen der Michelin-Reifen zu kompensieren.
    Jedoch wäre ein Rundenzeitenvorteil von der erwähnten Größenordnung durch eine große Schwankung in der Reifenperformance---Michelin vs Bridgestone---leicht wieder wettgemacht.... ;) Daher kann man nur hoffen, dass es auf der Reifenseite in etwa eine "Waffengleichheit" gibt.  Dann hat MS gute Chancen auf weitere Siege in Folge...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schuminator1 ()

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk