Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    Alonso macht "Schumi" für Skandal mitverantwortlich

    Hat dieser Hampelmann jetzt noch alle an der Tanne?Angeblich hätten sich einige Fahrer und Teams geweigert ohne Punkte 05 zu fahren-also nur zu Show,was ja auch stimmt-.Nun ist es also MS ua. Schuld,dass Michelin keinen vernünftigen Reifen liefern konnte.

    Klar..keine WM Punkte---Alonso hätte das am besten in den Kram gepasst.

    Ich finde diese Behauptung unverschämt.....ohne Worte.So ein A........
  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    Nun mal langsam, er sagt lediglich, das es Teams und Fahrer gab, die gegen einen Alternativvorschlag waren und daß er darüber enttäuscht war.

    Mehr nicht!

    Alles andere wird mal wieder einfach hineininterpretiert.... :-/




    Du bist wohl der EINZIGE, der---durch die Befürwortung der DUMMEN Kommentare von Alonso---HIER etwas hineininterpretiert, was man NICHT aus der faktischen Situation schlussfolgern kann, mein lieber Mr. Beweisimmun... ;)



    Ferrari war---entegen der naiven Behauptung von Alonso---nicht GEGEN einen Alternativ-Vorschlag; man hatte sich lediglich der Stimme ENTHALTEN. Das ist---formaljuristisch betrachtet---ein großer Unterschied.

    Aber die FIA hatte zum Reifendebakel, für welches ausschließlich MICHELIN verantwortlich war, deutlich gemacht, dass man diesem Alternativ-Vorschlag auch dann nicht zugestimmt hätte, wenn sich Ferrari DAFÜR ausgesprochen hätte.



    Dabei ging es der FIA um die Wahrung der Integrität im Rennsport. Und um diese Integrität zu wahren, kann man nicht KURZFRISTIG die generell akzeptierten Wettbewerbsbedingungen ändern. Und man kann auch nicht einem "modus operandi" zustimmen, bei dem ein Alternativ-Rennen außerhalb der WM-Punktewertung gefahren wird.
    Falls die F1-Fan-Interessen bei den Michelin-Teams tatsächlich im Vordergrund gestanden hätten---wie opportunistischerweise behauptet wird---dann hätten sie sich nicht nach einer heuchlerisch exerzierten Einführungsrunde wieder in ihre Garagen verzogen..... ::)

    Man kann die besondere Vertikalbelastung ("Kompression") der Reifen in Kurve 13 auch dadurch reduzieren, dass man seinen Verstand benutzt, und ein wenig vom Gas geht... 8)...Die Fans hätten dafür sicherlich mehr Verständnis gezeigt, als für ein feiges Zurückziehen in die Boxen...... ::)

    Nochmals: Willkommen in der Realität!!!!! ;D ;D ;D


  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    also so langsam zweifle ich echt an goddys verstand.
    es steht ganz klar: es gab ein team und ein fahrer!
    deutlicher gehts nimmer.
    goddy schreibt: es gab teams (plural) und fahrer (auch plural)
    dieser klägliche versuch die fakten dermassen zu verdrehen ist schon fast unverschämt.
    nun zum thema:
    WENN alfons das gesagt hat, WENN, DANN ist das für mich der entgültige beweis, dass er ein komplettes menschliches arschloch ist.
    er ist WM, führt die WM souverän an und lässt solche unqualifizierten bemerkungen vom stapel. spätestens jetzt wünsche ich ihm in jedem rennen nur das schlechteste.
    alfons heuchelei ist eine frechheit. wenn ihm die fans so wichtig sind, warum ist er denn nicht gefahren? er hätte an der stelle lupfen können, er hätte durch die box fahren können, er hätte reifen wechseln können (war zwar nicht erlaubt, aber ist doch egal, es geht doch um die FANs)
    ausserdem verdreht alfons die tatsachen. FERRARI war nicht dagegen. sie nahmen an dieser "verhandlung" gar nicht teil. warum sollten sie auch?
    diese eindeutige lüge ist dann wohl der gipfel des ganzen.
    jetzt bitte nicht über indy 2005 diskutieren, dafür gibts ein eigenes thema, hier geht es um den verlogenen, hinterhältigen, dummen, stinkefinger zeigenden hampelmann !!!
  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    Scuderia Du bist kein deut besser:

    Zugegeben er sagte ein Team, aber er sprach von einigen Fahrern:

    "Wir hatten im Vorjahr ein Meeting vor dem Rennen, wir wollten keine Punkte für das Rennen, sondern nur für die Fans fahren. Aber ein Team und einige Fahrer wollten das nicht"

    Also halt endlich Deine vorlaute Klappe und geh zurück zu Mama.
  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    Scuderia Du bist kein deut besser:

    Zugegeben er sagte ein Team, aber er sprach von einigen Fahrern:

    "Wir hatten im Vorjahr ein Meeting vor dem Rennen, wir wollten keine Punkte für das Rennen, sondern nur für die Fans fahren. Aber ein Team und einige Fahrer wollten das nicht"

    Also halt endlich Deine vorlaute Klappe und geh zurück zu Mama.


    uiuiuiui da gehen jemanden wohl die argumente aus was?

    ok. es steht 1:1
    es war 1 team und fahrer...

    deswegen aber gleich beleidigend zu werden? das ist immer das lustige bei euch, wenn ihr nicht mehr weiter wisst.

    aber es war ja klar, dass du hier (versuchst) alfons die stange zu halten.

    ich denke du weisst immer eine ausrede oder?

    schlagzeile:
    alfons verlässt seine freundin....
    goddy: naja, viell. hat sie ja schlecht gekocht. andere haben ihre freundin auch schon verlassen und überhaupt...jerez 97 :*

    angeklagter: sie haben ihren nachbarn erschossen.
    aber das haben andere doch auch schon gemacht.
    na wenn das so ist :-X

    warum kann man nicht akzeptieren, dass alfons fehler macht ohne diese dann herunter zu spielen und plötzlich 12 jahre alte sachen heraus kramt?

    FAKT ist, alfons ist ein depp, wenn er das gesagt hat.
  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    Ich begebe mich nur auf Dein Niveau, also beschwer Dich nicht.

    Wieso ist Alonso ein Depp, nur weil er gerne ein Rennen gefahren wäre?

    Er hat lediglich gesagt, daß er enttäuscht war, daß als klar war, das es mit Michelin zu normalen Umständen, nicht möglich war zu fahren, daß es dann Leute gab, die gegen alternativvorschläge, welche realisierbar gewesen wären, gestimmt haben. Mehr nicht. Alles andere wird von der Presse und euch hineininterpretiert, so wie ihr es ja auch bei mir gerne macht.
    Muß man nur Deine Beispiele zu mir angucken, absolut lächerlich und fern jeder Realität.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gdcomputing ()

  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.

    Alonso macht "Schumi" für Skandal mitverantwortlich

    Hat dieser Hampelmann jetzt noch alle an der Tanne?Angeblich hätten sich einige Fahrer und Teams geweigert ohne Punkte 05 zu fahren-also nur zu Show,was ja auch stimmt-.Nun ist es also MS ua. Schuld,dass Michelin keinen vernünftigen Reifen liefern konnte.

    Klar..keine WM Punkte---Alonso hätte das am besten in den Kram gepasst.

    Ich finde diese Behauptung unverschämt.....ohne Worte.So ein A........


    Tztztztzzzz
    Das sind dinge von denen ich gar nichts wissen will
    ja das sind dinge von denen ich einfach keine Ahnung haben will
    *Augen zu heben*
  • Re: Alonso gibt MS Mitschuld an Indy 05.





    Du bist wohl der EINZIGE, der---durch die Befürwortung der DUMMEN Kommentare von Alonso---HIER etwas hineininterpretiert, was man NICHT aus der faktischen Situation schlussfolgern kann, mein lieber Mr. Beweisimmun... ;)



    Ferrari war---entegen der naiven Behauptung von Alonso---nicht GEGEN einen Alternativ-Vorschlag; man hatte sich lediglich der Stimme ENTHALTEN. Das ist---formaljuristisch betrachtet---ein großer Unterschied.

    Aber die FIA hatte zum Reifendebakel, für welches ausschließlich MICHELIN verantwortlich war, deutlich gemacht, dass man diesem Alternativ-Vorschlag auch dann nicht zugestimmt hätte, wenn sich Ferrari DAFÜR ausgesprochen hätte.



    Dabei ging es der FIA um die Wahrung der Integrität im Rennsport. Und um diese Integrität zu wahren, kann man nicht KURZFRISTIG die generell akzeptierten Wettbewerbsbedingungen ändern. Und man kann auch nicht einem "modus operandi" zustimmen, bei dem ein Alternativ-Rennen außerhalb der WM-Punktewertung gefahren wird.  
    Falls die F1-Fan-Interessen bei den Michelin-Teams tatsächlich im Vordergrund gestanden hätten---wie opportunistischerweise behauptet wird---dann hätten sie sich nicht nach einer heuchlerisch exerzierten Einführungsrunde wieder in ihre Garagen verzogen..... ::)

    Man kann die besondere Vertikalbelastung ("Kompression") der Reifen in Kurve 13 auch dadurch reduzieren, dass man seinen Verstand benutzt, und ein wenig vom Gas geht...  8)...Die Fans hätten dafür sicherlich mehr Verständnis gezeigt, als für ein feiges Zurückziehen in die Boxen...... ::)

    Nochmals: Willkommen in der Realität!!!!! ;D ;D ;D




    Ich kann mich Schuminator1 nur anschliessen. Weiterhin ist zu dem Vorfall Indy 2005 auch nichts mehr hinzuzufügen. 8)
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk