GP Südkorea 2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vettel hätte definitiv eine Strafe erhalten müssen.
      Wenn man zuspät rausfährt, dann ist man selber Schuld, dann muss man auch mit den Konsequenzen leben und nicht abkürzen.
      Da versteh ich die FIA auch absolut nicht.

      Morgen werden sie McLaren und RedBull wohl ein heißes Duell liefern.
      Nachdem man in Belgien und Monza weiter weg schien, ist McLaren seit Suzuka wieder dran.
      Hamilton heute mit der lang erwarteten Reaktion auf seine Formkrise und viele unnötige Manöver.
      Freut mich für ihn, dass wird ihm sicherlich Auftrieb geben.
      Hoffentlich kann er den Start für sich entscheiden.
      Aber selbst dann hat er immernoch ein großes Problem.
      Er bekommt die Pirellis nicht so wirklich gut in den Griff.
      Das geht schon die ganze Saison über. Da muss er sich echt was überlegen, sonst wird das auch morgen nichts mit dem Sieg/Podest.

      Massa schlägt erneut Alonso.
      Schon etwas überraschend.
      Wäre ja schön wenn er im Rennen auch mal ums Podium mitfahren könnte.
      Den Beweis blieb er trotz aufsteigender Form bislang schuldig.
      Erwarte auch, dass Alonso morgen vllt. schon beim Start ansonsten kurz danach, vorbeiziehen wird.
      Podium wird diesmal aber schwieriger für die roten.
      Da muss man hoffen, dass man mit den Reifen wieder gut auskommt und dadurch an Plätzen gewinnt.

      Bei Mercedes auch das gleiche Bild wie immer.
      Einer hat immer irgendwas in der Quali und der andere ist Best of the Rest.
      Mehr war nicht drin für Nico und ist morgen im Rennen auch nicht möglich.
      Schumi dürfte dank seines guten Starts auch gute Chancen haben, auf P7 oder 8.


      Tipp:
      1. Button
      2. Vettel
      3. Webber
      Michael Schumacher - Rekordweltmeister der F1

      "Life is about passions - Thank you for sharing mine"
    • Nun kommt mal wieder runter!
      Ein Hamilton hat sich viel mehr geleistet als eine Kurve abzukürzen und wurde auch immer nur verwarnt!
      Mann kann es auch übertreiben............

      Erfreut euch doch lieber an der Hamilton Pole! Wer weiß wann es die nächste gibt............ ^^
    • Naja, ob die RB 2012 wieder so überlegen sein werden wie 2011 ist äußerst fraglich, sie werden zwar wieder um die WM kämpfen, jedoch wohl kaum mit einem solchen Vorsprung. Deshalb dürfte es so lange nicht mehr dauern bis zur nächsten Nicht-RB-Pole, vor allem jetzt, da der Bann gebrochen ist.

      Und auch als Vettel-Fan musst du doch zugeben, dass sein Verhalten eindeutlig unfair war und man sich deshalb über eine Strafe nicht hätte beschweren können. Hamilton hat zwar viel Mist gebaut, ist dafür aber auch so gut wie jedes Mal bestraft worden. Dass er in Suzuka keine Drive Through gekriegt hat, hat er lediglich der Tatsache zu verdanken, dass man Vettel wegen des selben Vergehens auch nicht bestraft hat.
      "Demokratie hat ihren Preis. An ihr zu sparen, könnte aber teuer werden." - Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts
    • Wir wissen doch wie das dies Jahr mit den RB und McLaren Strecken ist........................
      Aber ich hab nix gegen eine Hamilton Pole oder Sieg da der Drops eh gelutscht ist!

      @jason: Ehrlich gesagt habe ich dieses abkürzen gar nicht mitbekommen.
      Und wenn sein Verhalten unfair gegenüber den anderen Fahrer ist dann verdiehnt Vettel dafür natürlich auch eine Strafe!
    • Was wieder für ne Aufregeung um eine Situation welche die Kommissare wohl auch nicht überbewertet haben. Sind hier nicht viele der Meinung das man nicht jede Kleinigkeit bestrafen müsste, oder gilt das nur für Hamilton? Was wiegt eigentlich schwerer, ein weg rempeln des Gegners oder das verlassen der Fahrspur auf seiner InLap. Darf sich jeder selbst sein Urteil bilden. Ich vermute ja das die FIA zum Ergebnis gekommen ist das Vettel zwar Regelwidrig abgekürzt hat aber wohl auch ohne diese Abkürzung noch rechtzeitig in der Box gewesen wäre. Die Q3 Wiederholung läuft übrigens gerade auf Sky, so lange wie Red Bull noch nach dem aufziehen der neuen Reifen gewartet hat kommt es mir vor das das Abkürzen keinerlei Bedeutung hatte.

      Was war eigentlich mit Hamilton los. Der sah ja aus wie ein Trauerklos. Ein wenig mehr Freude hätten sich Team und Fan sicher schon gewünscht. Oder gibts da mehr Sorgen als man ahnen könnte.

      Das verwundert inzwischen sogar seine Teamkollegen: "Lewis ist auf der
      Strecke wieder in seiner Bestform", twittert McLaren-Testfahrer Gary
      Paffett, "aber er hat eindeutig Probleme. Ich hoffe, dass er die Dinge
      bald sortiert bekommt, denn ich mag es nicht, ihn so sehen zu müssen."
      Welche Probleme genau Hamilton beschäftigen, darauf geht Paffett aber
      nicht ein.
      «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
    • Also Starsky, du sagst ja selbst, dass das Abkürzen regelwidrig war, ob es nun zu einem besseren Ergebnis für Vettel geführt hat oder nicht, darf keinesfalls Bestandteil der Überlegungen der FIA gewesen sein. Dann hätte man ja Hamilton in Singapur auch nicht bestrafen dürfen, wenn das Argument gewesen wäre, dass er sich schon selbst genug bestraft hat. Zugegeben, das Vergehen von Vettel war sicher nichts Weltbewegendes, aber es war halt ein Vergehen, und so kleinlich wie die FIA bei anderen Dingen entscheidet, hätte sie hier durchaus durchgreifen können.
      Auf der anderen Seite kann man es natürlich auch vertreten, Vettel hier nicht zu bestrafen. Dann muss man jedoch bei anderen die gleichen Maßstäbe anwenden.
      Fest steht auf jeden Fall, dass die Aktion unnötig war und ich hätte da von dem souveränen Vettel, den wir diese Saison gesehen haben, etwas mehr Cleverness erwartet.
      "Demokratie hat ihren Preis. An ihr zu sparen, könnte aber teuer werden." - Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts
    • Ach Papalapapp, es wurden schon schwerer Vergehen nicht bestraft. Die heutige Bewertung passt aber zur ganzen Saison in der ja so einiges ungeahndet blieb. Also mal schön locker bleiben.

      Ach und Max, ich kann mich nicht daran erinnern mal nach einer Verwarnung Hamiltons geschrien zu haben. Dann käme ich ja aus Forderungen nach dieser garnicht mehr heraus. :D. Und sehen wir es mal so, nun hast Du eine Situation mehr in Petto die Du auch noch in zwei drei Jahren rauskramen kannst. Also hat der Seb Dir doch irgendwo auch einen gefallen getan.

      Übrigens kann ich deine Rassistischen Äußerungen nicht gerade begrüßen. ;)
      «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
    • Reifenpoker bei Seb.

      Was ich nicht verstehe, ist das Seb sich 3 Sätze Soft aufgespart hat.
      Wollen die 3mal stoppen ?

      Der Supersoft wird nach 7 Runden runter sein, dann sind immer noch 48 Runden zu fahren, glauben die
      das der Soft keine 24 Runden durchhält ?
      Wenn ja wäre RBs Entscheidung genial, dann könnten sie je 16 Runden mit frischen Softs fahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bellof ()

    • Nein, das glauben sie nicht. Man hört dieses Wochenende wohl sehr viele Horrorszenarien die Reifen betreffend, denn es gibt doch einige schnelle Kurven und sehr viele Richtungswechsel in den Sektoren 2 und 3, sodass der Supersoft im besten Falle 9 Runden hält. Der Soft hält wohl auch nicht länger als 13-14, insbesondere vorne rechts ist die Abnutzung sehr stark, sodass man auch nicht übermäßig lang den Stop hinauszögern kann. Das wird sehr spannend morgen, hoffentlich sehen wir ähnlich wie in Monaco auch verschiedene Strategien
      "Demokratie hat ihren Preis. An ihr zu sparen, könnte aber teuer werden." - Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts
    • Also glaubt RB doch das die nur rund 16 Runden halten.
      Das gibt dann ein 3 Stop Rennen.
      Dann hat Seb einen frischen Satz mehr und könnte wohl am Ende noch mal angreifen.

      Schätze, daß er nach dem Start P3 behält, dann nach 7 Runden die abgewetzten SS
      runter und den ersten Satz S drauf.
      Es wird drauf ankommen wie Button mit den Softs umgeht, wenn der damit genauso schnell
      wie Seb ist, wird er gewinnen.
      Hamilton wird seine SS wohl schon nach 6 Runden verbraten haben, wenn er dann nicht weggekommen ist,
      werden ihn Button und Seb schon beim ersten Stop aufgeschnupft haben.
    • Alle Überlegungen über den Haufen geworfen.
      Seb schnappt sich Hamilton und die SS halten fast 20 Runden.

      Webber und Rosberg beachten, wenn die nach dem 1. Stop mit S durchfahren können, sind sie Sieganwärter.
      Kann mir allerdings nicht vorstellen das die S so lange halten, allerdings können die zum Schluß nochmal einen
      angefahrenen Satz SS ausfassen.
    • Danke an McLaren für 700 fantastische Rennen
      (auch wenn ich nicht alle sehen konnte ;))

      Super Rennen vom Doppelchampion - er hat alles rausgeholt und sich nicht in überflüssige Zweikämpfe verstrikt, den Hamilton am Anfang auch souverän kassieren können. Gratulation zu einem weiteren Sieg.

      Ich bin zufrieden, weil McLaren ein souveränes fehlerfreies Rennen fuhr, bei der 700 endlich wieder eine Pole geholt hat und vor allem weil Hamilton seine einzigartige sensationelle unerreichte Zweikampfstärke gegen einen schnelleren Webber genial unter Beweis gestellt hat. Wer Hamilton abschreibt, macht eben immer noch einen Fehler.

      Trotzdem ist all das nur Schadensbegrenzung, es zählen Siege, in Indien werden wir wieder angreifen und 2012 beide Titel gewinnen. :thumbup:

      KEEP RACING
    • Das Rennen war ja mal richtig ernüchternd :pinch:
      Der Start war gut, die ersten paar Kurven katastrophal, von P3 bis P6 zurückgereiht, damit war für Jenson das Rennen eh schon so gut wie gelaufen.
      Vettel fuhr ein fehlergreies Rennen, obwohl man dazu sagen muss, dass der Red Bull heute das mit Abstand beste Auto war.
      Bei Webber haben sie aber die Taktik verwachst und auf der Strecke hatte er keine Chance an Hamilton vorbeizugehen, der sich mit P2 zurückmelden konnte.

      Drr Hirschenaward geht heute ganz klar an die italienische Chaostruppe von Ferrari, die Alonso das halbe Rennen hinter Massa fesstecken ließen und ihm somit die Chance auf den zweiten Platz verwehrten :cursing:
      "Jensational"

      The Sun
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider