GP Ungarn 2011

  • Die WM ist aller spätestens nach dem heutigen Rennen für mich entschieden außer Webber bastelt ein bisschen an Sebs Auto herum :D. Ansonsten ist sie für mich entschieden. Also jedes Rennen was Vettel nicht als Sieger hat in in diesem Jahr als Erfolg zu werten. Das sage ich nicht weil ich etwas gegen ihn habe sondern einfach weil er eh schon klarer Weltmeister werden wird da braucht er meiner Meinung nach nicht noch über 10 Siege haben.^^

    Aber ich bin guter Dinge das McLaren und Ferrari nach der Sommerpause noch um ein paar Siege kämpfen können.
    2008 | 2014 | 2015
  • Sir Lewis schrieb:

    Die WM ist aller spätestens nach dem heutigen Rennen für mich entschieden außer Webber bastelt ein bisschen an Sebs Auto herum :D. Ansonsten ist sie für mich entschieden. Also jedes Rennen was Vettel nicht als Sieger hat in in diesem Jahr als Erfolg zu werten. Das sage ich nicht weil ich etwas gegen ihn habe sondern einfach weil er eh schon klarer Weltmeister werden wird da braucht er meiner Meinung nach nicht noch über 10 Siege haben.^^

    Aber ich bin guter Dinge das McLaren und Ferrari nach der Sommerpause noch um ein paar Siege kämpfen können.
    Der Meinung bin ich auch^^
    Ich bin froh dass man es wenigstens geschafft hat die Red Bull Dominanz zu stoppen und den zuschauern noch spannende Rennen zu liefern trotz der Gesamtwertung..
    Also ich täts jetzt ziemlich scheiße finden wenn die Red Bulls immernoch alleine vorne ihre Runden drehen,wenigstens ist dass vorbei.
    Die letzen Rennen waren einfach klasse richtig spannend,bis zur letzen Runde ist immer was passiert...
    Selbst ich glaub seid heute dass die WM vorbei ist denn wenn Vettel dass in Ungarn schafft trotzdem auf 3 zu fahren dann wird ihn die 2 Highspeed Kurse Monza und Spa auch nicht dass genick brechen wenn er da "nur" 4 oder 5er wird....wer hätte aber vor 5 Rennen gedacht dass Mclaren und Ferrari noch gleichauf mit Red Bull um den Sieg kämpfen..
    Was mich aber noch ein wenig motiviert wenn ich an 2009 zurückdenke wo Button im Brawn GP diesen Riesen Vorsprung hatte und dann ab Mitte der Saison eingeknickt ist und Vettel da aufholen konnte..soetwas währe für mich ein Wunder schlecht hin ..

    So in 4 Wochen nach der Sommerpause gehts weiter in Spa mit dem Schumacher Jubiläum "20 Jahre Schumi " und dannach meine Lieblings strecke im Ferrariland ich freu mich drauf auch wenns erst wieder in 4 Wochen heißt : "Keep Racing" :thumbup:
    "Life is about passions - thank you for sharing mine" - Michael Schumacher
  • Ein spannender Ungarn Grand Prix mit einem verdienten Sieger. Ich möchte aber Neidlos anerkennen das Hamilton heute in der ersten Phase des Rennens ein echtes Feuerwerk abgebrannt hat. Es ist beeindruckend zu sehen wie der McLaren bei diesen Mischbedingungen geht und was Hamilton im Stand ist aus dem Boliden rauszuholen.

    Leider war auch er heute nicht frei von Fehlern und verlor dann noch durch die unverständliche Strategie. Die Strafe geht in Ordnung und auch er selbst akzeptiert diese Anstandslos. Wenn man seinen Boliden wieder auf Kurs bringt muss man sich schon vergewissern das der Platz ausreicht um niemanden zu gefährden. Aber solche Kurzschlussreaktionen passieren im Eifer des Gefechts schonmal.

    Mit Button & Vettel kamen die beiden Piloten auf 1 & 2 welche sich am wenigsten Fehler geleistet haben. Dies war auf der rutschigen Bahn heute sicher nicht ganz selbstverständlich womit diese Leistung somit verdient belohnt wurde.

    Alonso musste viel riskieren, experimentierte mit der Strategie und wagte viel und wurde am Ende mit P3 belohnt. Alles in allem ein sehenswerter Grand Prix. es ist immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich die einzelnen Boliden auf bestimmte Streckenverhältnisse sowie Temperaturen reagieren. Das riecht nach einer spannenden Restsaison.
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • logiCopter schrieb:

    Und als sie ihren Schwachsinn bemerkt haben, Hamilton gleich nochmal reingeholt und Intermediates drauf, als es noch kaum nass war.
    Diese Deppen haben agiert wie hysterische Hühner.

    Aber dass wir alle im Nachhinein schlauer sind hast Du bestimmt auch schon gehört, oder? Stell dir mal vor es hätte noch richtig angefangen zu kippen und wieviel Sekunden Hamilton dann schon Vorsprung gehabt hätte aber eben, es hat nicht sollen sein.
    Super Rennen mit dem falschen Zweiten aber egal, die Saison kann man beinahe abschreiben wenn Goldlöckchen nicht noch mindestens 2 mal ausfällt und dafür der richtige gewinnt.
  • Ich denke mal auch ohne Wechsel auf Inters und der Drive Through hätte Hamilton heute nicht gewonnen. Die Entscheidung auf Super Soft zu gehen als viele seine Kontrahenten auf Soft wechselten und sein Dreher hätten ihm mit abbauenden Reifen zum Spielball für Button & Vettel gemacht. Es wäre interessant gewesen ob er mit einem zusätzlichen Stop und somit wieder frischen Reifen nochmal hätte angreifen können. Allerdings konnte auch Alonso zum Schluss nur in kleinen Schritten den Rückstand auf Vettel minimieren.
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Mann, war das ein Rennen :)
    Zu Beginn auf den Intermediates war Hamilton derjenige, der das Tempo vorgab, unglaublich welch eine Pace er gehen konnte.
    Nach dem Wechsel auf die Slicks war dann Jenson der schnellste Mann im Feld und nach dem schönen Manöver in Turn 2 gegen Vettel konnte er den Rückstand auf Lewis von Runde zu Runde verkleinern.
    Es ist wirklich unglaublich, was er mit Slicks auf halbnasser Strecke für einen Speed machen kann.
    Dasselbe Bild nach dem 2. Stop, dadurch gehandicapted, dass er eine Runde später als Lewis stoppen durfte, knabberte er wieder seinen Rückstand von anfangs 8 wieder auf 3-4 Sekunden runter.
    Beim 3. Stop entschieden sich Button und Vettel für die Primes, Hamilton hingegen für die Options. Von da an war eigentlich klar, dass Lewis wohl bestenfalls nur auf P3 fahren kann, da es mit den Options schier unmöglich gewesen wäre 30 Runden zu fahren.
    Dann folgte der Dreher von Lewis, der nicht passieren sollte, aber natürlich passieren kann. Die Art und Weise, wie er sich dann aber wieder in die richtige Fahrtrichtung katapultierte, war ja fast schon ein wenig kriminell und mit der Drive-Through war er mMn noch gut bedient.

    Am Ende konnte Jenson seinen Vorsprung auf Vettel nach Belieben kontrollieren und das Ding "gemütlich nach Hause fahren

    Gratulation zum 11. Sieg im exakt 200. GP!

    Du bist ein wahrer Champion!
    "Jensational"

    The Sun
  • Endlich mal ein geiler Ungarn-GP.

    Nun zur Bewertung:

    BUT: großes Kompliment, keine groben Schnitzer, Mister konstant, hat kein so hohes Limit wie HAM, dadurch aber im Chaos der strahlende Sieger
    VET: hat das Maximum herausgeholt, sehr gut gefahren
    ALO: zu oft über dem Limit, aber eben dort wo die Fehler keinen Ausfall bedeuten, hab ihn schon mal besser gesehen
    HAM: phantastische Fahrt, leider der Dreher und die Penalty und dann auch noch falsche Reifenwahl und trotzdem P4
    WEB: sieht seinen Teamkollegen nur bei Siegerehrungen
    MAS: Siehe WEB
    DIR: der junge macht Spaß, weiter so
    BUE: bei so wenigen Ausfällen von 23 auf 8, klasse
    ROS: enttäuschend, lag aber nicht an ihm
    ALG: der zweite Torro Rosso in den Punkten

    McLaren: falsche Strategie beim leichten Tröpfeln, sowohl für HAM als auch BUT, nur BUT hat nachher erzählt, dass er nicht auf die Intermediates wechseln wollte :-), wahnsinniger Grip des McLaren bei kalten Bedingungen
    Red Bull: WEB als Testfahrer für VET, ähneln immer mehr Ferrari, One-man-team, auf jeder Strecke gut unterwegs, Adrian Newey ist ein Gott
    Ferrari: große Probleme Reifen auf Temperatur zu kriegen, da sieht selbst ein ALO aus wie ein dummer Schuljunge, bei sommerlichen Temperaturen werden sie schneller als McLaren sein
  • War ein wirkliches Klasserennen! Ohne SC zu starten war die absolut richtige Entscheidung und hat uns eine tolle Startphase beschert! Unglaublich wie rutschig es da doch war, oder liegt es mittlerweile wirklich an den Autos? Immerhin wurde mit Intermediates gestartet und soviel Wasser war ja nun nicht auf der Strecke! Lustig mitanzusehen war es auch, als die ersten auf Slicks wechselten, meine Güte, da ging ja in der ersten Kurve gar nichts, so schlimm hatte ich es in der Vorzeit der Rillenreifen nicht in Erinnerung! Über Michael Schumachers Dreivierteführungsrunde habe ich mich auch schon beinahe gefreut! Auch klasse war, daß Hamilton wieder einmal zeigen konnte wer der wohl momentane Regengott ist! War schon unglaublich wie gut er bei den rutschigen Bedingungen war! Vettel im Großen und Ganzen wieder einmal sehr enttäuschend! Es kann nicht nur am Red-Bull liegen, wurde er in der Vergangenheit doch schon Regenkönig genannt! Ich bleibe dabei, ein Beweis mehr für Vettels gute Durchschnittlichkeit! Ach ja, und Massa wieder einmal peinlich und mit mehr als einer Minute hinter dem TK im Ziel! ^^
  • Gratulation an Button zu seinem 11. Sieg im 200.Rennen !
    Trotzdem bin ich etwas enttäuscht vom Rennen. Der vermeintliche Vorteil von einem Satz mehr Superweich bei Hamilton, hat sich als Nachteil erwiesen.
    Sie hätten besser als die anderen auf Weich gegangen sind ebenfalls auf Weich gewechselt. So hätte es einen McLaren-Doppelsieg gegeben.
    Nun konnte Vettel seinen WM-Vorsprung noch mehr ausbauen.
    Die einzige Hoffnung bleibt jetzt nur noch dass die restlichen Rennen nur noch McLaren und Ferrari gewinnt und die dominante Zeit von Red Bull geschichte ist.
    Und nächstes Jahr hoffe ich darauf dass die 3 grossen Teams von anfang an ebenbürtig sind.
    Na ja, die WM ist entschieden :thumbdown:
  • Marcus schrieb:

    logiCopter schrieb:

    Und als sie ihren Schwachsinn bemerkt haben, Hamilton gleich nochmal reingeholt und Intermediates drauf, als es noch kaum nass war.
    Diese Deppen haben agiert wie hysterische Hühner.

    Aber dass wir alle im Nachhinein schlauer sind hast Du bestimmt auch schon gehört, oder? Stell dir mal vor es hätte noch richtig angefangen zu kippen und wieviel Sekunden Hamilton dann schon Vorsprung gehabt hätte aber eben, es hat nicht sollen sein.

    Man braucht in diesem Fall im Nachhinein gar nicht schlauer zu sein:
    Wenn es "noch richtig angefangen hätte zu kippen" hätten alle anderen auch rein müssen zum Reifenwechsel, Hamiltons Vorsprung wäre gleich groß geblieben.
    Es ist im Endeffekt Wurst, ob man mit 10 Sekunden oder 30 Sekunden Vorsprung ein Rennen gewinnt, Mc.Larens vorzeitiger Intermediate-Poker war drum so oder so völlig überflüssig.
    Wie man's auch dreht und wendet, Hamiltons Teamleute haben bei der Reifenwahl versagt wie blutige Anfänger.
    Der Hauptfehler war aber, schon vorher zum zweiten Mal die Superweichen (trotz komfortablem Vorsprung) draufzutun. Als alle anderen dann die gelben drauftaten, konnte man sich ausrechnen, dass sie bis zum Ende durchfahren werden während Ham noch mal zum Pit-Stop rein muss, und dass damit seine Führung wahrscheinlich hinüber ist.
    Das hat Lewis auch erkannt und das hat ihn dann auch nervös gemacht und so kam der Fehler und die Durchfahrtsstrafe zustande.
    Nochmal: Ein guter Fahrer braucht auch ein gutes Team - und das hatte Ham in Ungarn nicht.
  • Pos.Nr.FahrerTeamauf Führendenauf VordermannRdn.
    14Jenson ButtonMcLaren1:46:42.33770
    21Sebastian VettelRed Bull+0:03.588+0:03.58870
    35Fernando AlonsoFerrari+0:19.819+0:16.23170
    43Lewis HamiltonMcLaren+0:48.338+0:28.51970
    52Mark WebberRed Bull+0:49.742+0:01.40470
    66Felipe MassaFerrari+1:23.176+0:33.43470
    715Paul di RestaForce India1 Runde1 Runde69
    818Sébastien BuemiToro Rosso1 Runde+0:00.93269
    98Nico RosbergMercedes1 Runde+0:00.58269
    1019Jaime AlguersuariToro Rosso1 Runde+0:07.07169
    1116Kamui KobayashiSauber1 Runde+0:19.59069
    1210Witali PetrowRenault1 Runde+0:02.09669
    1311Rubens BarrichelloWilliams2 Runden1 Runde68
    1414Adrian SutilForce India2 Runden+0:36.36668
    1517Sergio PérezSauber2 Runden+0:02.65968
    1612Pastor MaldonadoWilliams2 Runden+0:08.42268
    1724Timo GlockMarussia-Virgin4 Runden2 Runden66
    1822Daniel RicciardoHRT4 Runden+0:39.35266
    1925Jérôme D'AmbrosioMarussia-Virgin5 Runden1 Runde65
    2023Vitantonio LiuzziHRT5 Runden+0:19.64165
    Nicht gewertet
    DNF20Heikki KovalainenLotus---55
    DNF7Michael SchumacherMercedes---26
    DNF9Nick HeidfeldRenaultFeuer23
    DNF21Jarno TrulliLotus---17
    "Ich kenne die Hälfte von euch nur halb so gut wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch nur halb so gerne wie ihr es verdient."
    Bilbo Beutlin
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider