Angepinnt F1 K.e.r.s.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du meinst, es wird an beiden Autos unterschiedlich entwickelt? Sehr unwahrscheinlich!

      Offensichtlich hat bei Webber in China alles geklappt und bei Vettel nur manchmal. Am Ende des Rennens konnte Vettel im Duell gegen Hamilton kein KERS einsetzen und während des Rennens hat er sich einen Bremsplatten durch das nicht ausgereifte Newey-KERS eingehandelt, so dass er früher seine Reifen wechseln musste.

      Das ist hier aber OffTopic und gehört in den Thread zum China-GP
      "Ich kenne die Hälfte von euch nur halb so gut wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch nur halb so gerne wie ihr es verdient."
      Bilbo Beutlin
    • Ramon schrieb:

      Du meinst, es wird an beiden Autos unterschiedlich entwickelt? Sehr unwahrscheinlich!


      Das Nr. 2 fahrer benachteiligt werden ist kein Geheimniss. Das war bei Ferrari so, bei Benetton, bei Renault. Ist nunmal etwas auffällig wenn immer nur der Nr. 2 Fahrer Probleme hat. ;)

      Beide Autos hatten heute Probleme mit KERS. Webber konnte es am Ende genausowenig einsetzten wie Vettel. Das konnte man schön an den Grafiken sehen.

      Man Entwickelt am KERS. Dann hat man vielleicht eine Neuentwicklung und diese Neuentwicklung ist aber vorerst nur für einem Fahrer verfügbar. Und wer bekommt dann die Verbesserung? Das war schon immer so und habe ich schon oft erlebt das man nur für einem Auto eine Verbesserung mitbringen konnte. Bestes bsp. letztes Jahr der Frontflügel. der Nr. 1 Fahrer bekommt das bessere Material.

      Und so kann ich mir das bei RB auch vorstellen. Heute im China GP war es sicher nicht geplant das beide Autos Probleme haben aber diesmal hats eben auch den Vettel erwischt.
    • Nein KERS ist keine Pflicht. Die kleineren Teams besitzen garkeines. Sie mit Zusatzgewicht zu bestrafen währe quatsch da die Strafe ja schon die fehlende PS zahl ist und damit langsamere Rundenzeiten. Im Gegensatz zu 2009 ist KERS heute Pflicht wenn man ganz vorne sein möchte. KERS hat nurnoch vorteile und macht einen definitiev schneller.
    • Na Jazzmaster, KERS hat durchaus einen Nachteil. Wenn man mit KERS fährt, verlagert sich der Schwerpunkt ein bisschen nach oben, was nachteilig ist.

      Das KERS-System bringt je nach Strecke zwischen 5-7 Zehntel pro Runde. Da kann es sich kein Top-Team mehr leisten, auf dieses System zu verzichten. Zudem braucht man KERS zum Überholen. Wir haben zwar jetzt das DRS, welches Überholmanöver einfacher machen soll. Wenn der zu Überholende aber im Gegenzug den KERS-Knopf drückt, ist es deutlich schwerer, an jemandem vorbeizukommen.

      Gruß ;)
      CASEY STONER IS A DUCATI LEGEND :love:

      WORLD CHAMPION 2007

      WORLD CHAMPION 2011
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider