17 Rubens Barrichello

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 17 Rubens Barrichello



    Geburtsort: São Paulo (Brasilien)
    Geburtsdatum: 23. Mai 1972
    Nationalität: Brasilien
    Größe: 1,72 m
    Gewicht: 68 kg
    Familienstand: verheiratet mit Silvana
    - Sohn Eduardo (geboren am 23.09.2001)
    - Sohn Fernando (geboren am 12.09.2005)
    Hobbies: Golf, Kart- und Jetskifahren
    Lieblingssportarten: Joggen
    Musikgeschmack: Pop, Rock
    Lieblingsessen: Pasta
    Lieblingsgetränk: Pepsi

    Karriereweg:
    - Brasilianischer Kart-Juniorenmeister (1983-84)
    - Südamerikanischer Kartmeister (1987)
    - Europäischer Opel-Lotus-Meister (1990)
    - Britischer Formel-3-Meister (1991)

    Formel-1-Debüt:
    14.03.1993 beim GP Südafrika / Kyalami
    Im Alter von: 20 Jahren und 296 Tagen
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von DIracer
    Tja da sitzt ja noch etwas Frust dahinter.
    Ist aber irgendwie verständlich.
    Let Michael pass for the championship

    @Scudi
    das ist kein MSC Hetz-Thread!


    Ja. Bar war sich auf die Dauer zu schade Wasserträger für den Superstar zu sein. Schade. Ich mag Ferrari und ich mag Bar. Dennoch war die Zeit bei Ferrari sicherlich seine Erfolgreichste.
    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.
  • Er bestätigt doch eindeutig, was sowieso schon (fast) alle wussten!

    Nur das mit dem US-GP 2005 habe ich bis jetzt noch nicht gewusst. Unglaublich!
    Schon erstaunlich, wie lange Rubens solch pikannte Details für sich behalten konnte. Ferrari gegen Minardi/Jordan und Rubens muss vom Gas! DD ::)
    Perez, das war SAUBER!
  • Kam Schumi nicht vor Barrichello in die Box???

    Aber Barrichello tut mir schon leid. Ich bin ein Ferrari Fan und mag Rubens auch gern, aber wenn das mit Indy stimmt...Barrichello hat schon was ausgehalten. Ich denke, er ist und war zu sehr ein Teamplayer. Ich glaube, er hätte auch zu einem anderen Team gehen können...
  • Hi All! :)

    Ich mag Rubens auch

    allerdings glaub ich nicht dass er tatsächlich annahm den selben Status wie Schumi zu besitzen ;)

    dass er das eine oder andere Rennen auch gewonnen hätte, hätte man ihn nicht zurückgepfiffen, glaub ich auch
    doch unterm Strich war Schumi der bessere Fahrer und Rubens kann stolz daruf zurückblicken die Nummer 2 neben einen ganz Grossen gewesen zu sein (und 9 GP Siege eingefahren zu haben)

    ähnlich wie Gerhard Berger in seiner Zeit mit Senna bei den Mäcis

    das ist nicht schlimm - sondern was Schönes in einer Karriere (Weltmeister können sowieso nicht alle werden)

    Marcello

    der Zeltweg GP ist ein Kapitel für sich und darüber braucht man auch nicht mehr diskutieren - das war auch Schumi peinlich, wenn man an die Bilder der Siegerehrung denkt und ist ebenfalls vorbei

    PS: anders als die Situantion Schumi/Bar oder Senna/Berger sehe ich da zB. Häkkinen/Coulthard
  • Original von Scuderia
    hmmm...wann führte rubens denn bei diesem GP vor MSC?
    war rubens nicht immer dahinter?
    kann mich auch täuschen!


    Ich glaube Rubens spricht von der Stelle des Rennens, als er dabei war MS mit seinem frühen Stop zu überholen und sich dieser nur mit einem Rammbock- Manöver aus der Boxengasse die Führung sichern konnte (und Barrichello fast abschoss!).

    Aber dass Rubens vorher angewiesen wurde seine Zeiten zu drosseln...

    Ist ja egal, jetzt wissen wir wenigstens, wer den GP eigentlich gewonnen hätte. Und diese Show liefern sie sich sogar ohne Gegner ;D!
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von insider
    Ich glaube Rubens spricht von der Stelle des Rennens, als er dabei war MS mit seinem frühen Stop zu überholen und sich dieser nur mit einem Rammbock- Manöver aus der Boxengasse die Führung sichern konnte (und Barrichello fast abschoss!).

    Aber dass Rubens vorher angewiesen wurde seine Zeiten zu drosseln...

    Ist ja egal, jetzt wissen wir wenigstens, wer den GP eigentlich gewonnen hätte. Und diese Show liefern sie sich sogar ohne Gegner ;D!


    ja, ist egal! :*

    drum hat man ja auch versucht einen eigenen thread zu eröffnen über diese skandalösen neuigkeiten! ;D

    RAMBOCKMANÖVER!!!

    ich glaube die F1 geschichtsbücher müssen neu geschrieben werden!

    unfassbar :o
  • Also dieser Vorwurf von Rubens ist schon etwas zweifelhaft, denn irgendwie war damals nicht gerade ein Zeiten Einbruch bei Rubens zu erkennen. Im übrigen wäre er denn auf diesen Sieg so unheimlich stolz gewesen wo es gerade mal 5 eigentlich aber nur 4 Gegner gab. Wenn er aber jede andere Teamorder mitgetragen hat, dann hätte er dies doch in diesem Fall unbedingt unterstützen müssen. Schumacher befand sich im direkten Titelkampf und hatte mit 37 Punkten realistischere Chancen auf den Titel als er selbst mit 21 Punkten. Somit war eine Teamorder in diesem Chaos Grand Prix gerechtfertigter als anderswo.

    Irgendwie klingt das alles nach einem gefrusteten Rennfahrer der außer "die meisten Grand Prixs" nicht außergewöhnliches vorzuweisen hat.

    Ich mag ihn aber trotzdem. ;)

    EDIT: Hab mich verrechnet, Schumacher hatte vor dem US Grand Prix auch nur 24 Punkte. Sorry. Bei meinem Standpunkt bleibe ich aber trotzdem. :)
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Original von Starsky
    Also dieser Vorwurf von Rubens ist schon etwas zweifelhaft, denn irgendwie war damals nicht gerade ein Zeiten Einbruch bei Rubens zu erkennen. Im übrigen wäre er denn auf diesen Sieg so unheimlich stolz gewesen wo es gerade mal 5 eigentlich aber nur 4 Gegner gab. Wenn er aber jede andere Teamorder mitgetragen hat, dann hätte er dies doch in diesem Fall unbedingt unterstützen müssen. Schumacher befand sich im direkten Titelkampf und hatte mit 37 Punkten realistischere Chancen auf den Titel als er selbst mit 21 Punkten. Somit war eine Teamorder in diesem Chaos Grand Prix gerechtfertigter als anderswo.

    Irgendwie klingt das alles nach einem gefrusteten Rennfahrer der außer "die meisten Grand Prixs" nicht außergewöhnliches vorzuweisen hat.

    Ich mag ihn aber trotzdem. ;)


    1. das und

    2. bezweifle ich den wahrheitsgehalt dieser "sensationsnachricht"
  • Original von Starsky
    Also dieser Vorwurf von Rubens ist schon etwas zweifelhaft, denn irgendwie war damals nicht gerade ein Zeiten Einbruch bei Rubens zu erkennen. Im übrigen wäre er denn auf diesen Sieg so unheimlich stolz gewesen wo es gerade mal 5 eigentlich aber nur 4 Gegner gab. Wenn er aber jede andere Teamorder mitgetragen hat, dann hätte er dies doch in diesem Fall unbedingt unterstützen müssen. Schumacher befand sich im direkten Titelkampf und hatte mit 37 Punkten realistischere Chancen auf den Titel als er selbst mit 21 Punkten. Somit war eine Teamorder in diesem Chaos Grand Prix gerechtfertigter als anderswo.

    Irgendwie klingt das alles nach einem gefrusteten Rennfahrer der außer "die meisten Grand Prixs" nicht außergewöhnliches vorzuweisen hat.

    Ich mag ihn aber trotzdem. ;)

    EDIT: Hab mich verrechnet, Schumacher hatte vor dem US Grand Prix auch nur 24 Punkte. Sorry. Bei meinem Standpunkt bleibe ich aber trotzdem. :)


    bist glaube ich im falschen Jahr Srarsky!

    WM Stand 2005 vor dem USA-GP:
    1.ALO 59Pkt
    2.RAI 37Pkt
    3.TRU 27Pkt
    4.MSC 24Pkt
    5.BAR 21 Pkt

    also wer sich erinnern kann wie konkurenzfähig der Ferrari war der wird zugeben müssen dass von einer realistischen Chance auf den WM-Titel
    keine Rede sein konnte.

    Es geht aber in erster Linie darum, dass es immer noch Leute gibt die glauben es hätte keine Bevorzugung Schumachers gegeben.
    Es war damals nicht verboten und es wurde praktiziert.
    Auch von anderen Teams, s. McL mit HAK.
    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert
  • Ich sehe Rubens auch als absoluten Lügner !
    Dieser Kerl ist doch sowas von gefrustet ::).

    Bei der Live Übertragung des GPs war ich mir so sicher, das Barrichello den Michel schnappt, als dieser an der Box war... und dann dieses Manöver vom Michel. Aber nun sind die Fakten ja wieder einmal aufgedeckt und der Sieger zum wiederholten mal nachträglich festgestellt.
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von DIracer
    bist glaube ich im falschen Jahr Srarsky!

    WM Stand 2005 vor dem USA-GP:
    1.ALO 59Pkt
    2.RAI 37Pkt
    3.TRU 27Pkt
    4.MSC 24Pkt
    5.BAR 21 Pkt

    also wer sich erinnern kann wie konkurenzfähig der Ferrari war der wird zugeben müssen dass von einer realistischen Chance auf den WM-Titel
    keine Rede sein konnte.

    Es geht aber in erster Linie darum, dass es immer noch Leute gibt die glauben es hätte keine Bevorzugung Schumachers gegeben.
    Es war damals nicht verboten und es wurde praktiziert.
    Auch von anderen Teams, s. McL mit HAK.


    Gut aufgepasst, aber ich hatte es auch schon bemerkt und korrigiert:

    Original von Starsky

    EDIT: Hab mich verrechnet, Schumacher hatte vor dem US Grand Prix auch nur 24 Punkte. Sorry. Bei meinem Standpunkt bleibe ich aber trotzdem. :)


    Gruß Starsky
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Original von insider
    Ich sehe Rubens auch als absoluten Lügner !
    Dieser Kerl ist doch sowas von gefrustet ::).


    Ne ein Lügner ist der gute Rubens bestimmt nicht mann könnte es glaube ich auch so ausdrücken:

    Mensch da ist der Gute Rubens aber nun in einem Dilemma. Da hat er beim nächsten Grand Prix nun die magische Patrese Schallmauer von 256 Grand Prixs durchbrochen, und wird sich wohl fragen lassen müssen wieso er diese 257 Starts in nur 9 Siege ummünzte. Also machen wir einfach die Teufel von Ferrari dafür verantwortlich und allen voran den obersten Fürst der Dunkelheit Michael Schumacher

    Rubens Du bist ein Sympatischer Fahrer, und nun hast Du auch deinen Platz in den ewigen besten Listen. Und den kann Dir auch der Schumi nicht mehr nehmen. Aber das war´s dann auch. Also lass gut sein und mach am Ende des Jahres Platz für den Nachwuchs. :D
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Original von DIracer


    Es geht aber in erster Linie darum, dass es immer noch Leute gibt die glauben es hätte keine Bevorzugung Schumachers gegeben.
    Es war damals nicht verboten und es wurde praktiziert.
    Auch von anderen Teams, s. McL mit HAK.


    Ich glaube viel Schlimmer ist die Tatsache dass es immernoch Leute gibt die glauben Rubens wäre in seiner Zeit bei Ferrari ständig benachteiligt worden. ::)....Denk mal drüber nach.

    Über das Rennen in Indy kann sich ja jeder seine Meinung bilden. Es war jedenfalls klasse von Rubens gemacht wenn er denn das Tempo auf Anweisung gedrosselt hat - so knapp, das können wirklich nur die Besten. ;D
  • Original von Austin
    Original von DIracer


    Es geht aber in erster Linie darum, dass es immer noch Leute gibt die glauben es hätte keine Bevorzugung Schumachers gegeben.
    Es war damals nicht verboten und es wurde praktiziert.
    Auch von anderen Teams, s. McL mit HAK.


    Ich glaube viel Schlimmer ist die Tatsache dass es immernoch Leute gibt die glauben Rubens wäre in seiner Zeit bei Ferrari ständig benachteiligt worden. ::)....Denk mal drüber nach.

    Über das Rennen in Indy kann sich ja jeder seine Meinung bilden. Es war jedenfalls klasse von Rubens gemacht wenn er denn das Tempo auf Anweisung gedrosselt hat - so knapp, das können wirklich nur die Besten. ;D


    Tja Austin, dein dazugedichtetes "ständig" zeigt mir dass eine Diskussion zwecklos ist. ;)
    Es gibt selten nur schwarz oder weiß?
    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DIracer ()

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk