Angepinnt F1 D R S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oh, eine doppelte DRS-Zone, da kann man sich ja auf Montreal gleich doppelt mal soviel freuen wie ohnehin schon! Ich wäre dafür daß das DRS an jedem Punkt der Strecke eingesetzt werden darf! Aber das wäre nun zuviel Wunschdenken glaube ich!
    • Meiner Meinung nach ist das DRS ein ziemlicher Flop. Es gibt zwar deutlich mehr Überholmanöver, allerdings sind diese weitaus weniger aufregend. Die Zeiten der Überholmanöver, wo man wirklich etwas risikieren musste, sind leider fast vorbei. Stattdessen fliegt man auf irgendeiner Geraden am Gegner vorbei. Da fände ich es viel ehrlicher, wenn man dem Vordermann im DTM-Style eine blaue Flagge zeigen würde. Dagegen kann sich der Vordermann zwar nicht verteidigen, allerdings ist das mit Ausnahme des Australien GP auch derzeit kaum möglich. Bspw. ging das in Istanbul ziemlich einfach mit flachgestelltem Flügel am Vordermann vorbeizuziehen, ohne dass der sich wehren kann. Teilweise war der Effekt sogar so groß, dass der Überholende noch vor der nächsten Kurve auf die Ideallinie zurückkehren konnte. So etwas ist meiner Meinung nach absurd.

      So wie das System derzeit eingesetzt wird, gefällt es mir nicht. Entweder verkürzt man die DRS-Zonen deutlich oder man gibt das System endlich für alle Fahrer auf der ganzen Rennstrecke frei. Diese künstlich erzeugten Überholmanöver sind langweilig.

      Gruß ;)
      CASEY STONER IS A DUCATI LEGEND :love:

      WORLD CHAMPION 2007

      WORLD CHAMPION 2011

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von manuma ()

    • manuma schrieb:

      Meiner Meinung nach ist das DRS ein ziemlicher Flop.

      Ich muss dir da vollkommen zustimmen. Was sich da die kranken Hirne der FIA ausgedacht haben ist ein Schritt ins künstliche, hat mit kämpferischem Rennsport absolut nichts mehr zu tun. Man muss nicht mehr auf der aller letzten Rille bei 100%iger Wagenbeherrschung am Limit überholen sondern man wird da mehr oder weniger vorbei gewunken. Das ist so aufregend wie Überholen auf der Autobahn.
    • Teilweise Zustimmung! Ich finde eine Idee immer dann lächerlich wenn sie auf absurde Art und Weise reglementiert wird, wie zum Beispiel willkürliche 6,7 Sekunden fürs KERS, Zonen fürs DRS und so weiter! Wie insider schon sagte, wenn alle den Flügel öffnen dürften hätte sich der Vorteil erübrigt, aber wir haben ja leider noch nicht erleben dürfen wie sich 2 Wagen im direkten Windschattenduell verhalten wenn der Flügel bei beiden geöffnet ist.
    • Natürlich bringt das DRS mehr Spannung in die Rennen, aber die durch dieses System erzeugten Überholmanöver verzerren nach meiner Ansicht den Rennverlauf!

      Was bringt es denn dem Vordermann sich zu verteidigen und bis auf's Blut zu fighten, wenn der Gegner sich mehr oder weniger gar nicht anstrengen muss und einfach ohne Probleme vorbeifahren kann? Diese Manöver haben ja nichts mit dem normalen Rennverlauf zu tun! Sie benachteiligen den zu Überholenden (schreibt man das so :D ?) und geben damit auch nicht korrekt die Leistungen der einzelnen Fahrer wieder. Also künstlich erzeugte Spannung, mehr nicht :thumbdown:

    • Grundsätzlich gebe ich euch Recht und teile auch die Meinung das die DRS Überholmänöver nur künstlich und eigentlich langweilig sind, aaaabbberr der Spanien GP hat, mir zumindest, gezeigt das DRS keine 100%tige Überholgarantie ist.

      z.B: Alonso/Vettel oder Vettel/Hamilton

      Ich hoffe nur das esin Monaco niemanden durch das DRS in die Planken haut.
      Ich halte den Einsatz dort für mehr als Sinnfrei!
    • @f1erik: Ich weis auch nicht so recht, was ich davon halten soll. Einerseits ist es wirklich sehr künstlich und oft auch zu einfach, andererseits haben wir bis jetzt eigentlich sehr schöne GPs gesehen.

      Was bringt es denn dem Vordermann sich zu verteidigen und bis auf's Blut zu fighten, wenn der Gegner sich mehr oder weniger gar nicht anstrengen muss und einfach ohne Probleme vorbeifahren kann?


      Immerhin kann der überholte eine Runde später ebenfalls wieder angreiffen. Das kann sich in extremis so lange wiederholen, bis ein entscheidender Faktor (Boxenstop, Rennende, SC o.ä.) auftaucht.

      Mein Fazit über DRS werde ich am Saisonende abgeben.
      Perez, das war SAUBER!
    • Ja, wir haben tatsächlich sehr schöne GPs gesehen! Und wir konnten auch endlich einmal wieder Rennen sehen in welchen der schnellere Mann Positionen gutmacht! Mir ist es schon lieber als diese Prozessionsfahrten vergangener Tage in welchen schnellere Autos einfach festhingen! Aber ich frage mich halt immer wieder warum die FIA und deren Arbeitsgruppen nicht einfach die Autos dahingehend verändern dass sie wieder aufgrund simplerer Voraussetzungen überholen können! Ich störe mich halt an solchen Dingen wie Überholboostknöpfen und sich öffnenden Flügeln! Man erkennt die eigentliche Problematik und hält dennoch daran fest! Das will halt einfach nicht in meinen Dickschädel, vielleicht bin ich aber einfach auch von vorgestern! ^^
    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider