Änderung des Punktesystems!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von bmwfan
    ich würde eher das punktesystem ändern...

    z.b.

    15;8;6;5;4;3;2;1;


    Stimme Dir zu. So oder ähnlich. Hauptsache der Sieg zählt mehr als jetzt.
    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert
  • Original von Austin
    Naja, das ist ja im Prinzip der gleiche Vorschlag wie von BE.Mit 15 Punkten pro Sieg ist jedem Fall der WM, der die meisten Rennen gewinnt.

    Finde die Idee aber gut, kann Bernie da nur zustimmen.


    würd ich nicht unbedingt sagen...v.a. war das nur ein beispiel...

    im Übrigen bin ich der Meinung, dass HEI WM wird!
  • Original von bmwfan
    Original von Austin
    Naja, das ist ja im Prinzip der gleiche Vorschlag wie von BE.Mit 15 Punkten pro Sieg ist jedem Fall der WM, der die meisten Rennen gewinnt.

    Finde die Idee aber gut, kann Bernie da nur zustimmen.


    würd ich nicht unbedingt sagen...v.a. war das nur ein beispiel...


    Was denn für ein Beispiel?Wenn du 15 Punkte für einen Sieg vergibst und an den zweiten nur 8 ,dann wird wohl einer der "siegreichen" Fahrer WM werden.Es sei denn es fahren 4 oder mehr Fahrer um den Titel -was unwahrscheinlich ist- , wobei dann einige noch ausfallen müssten und ein Pilot so ziemlich bei allen Gps Rang 2 ereichen müsste um ohne einen Sieg WM zu werden.
  • Original von Austin
    Original von bmwfan
    Original von Austin
    Naja, das ist ja im Prinzip der gleiche Vorschlag wie von BE.Mit 15 Punkten pro Sieg ist jedem Fall der WM, der die meisten Rennen gewinnt.

    Finde die Idee aber gut, kann Bernie da nur zustimmen.


    würd ich nicht unbedingt sagen...v.a. war das nur ein beispiel...


    Was denn für ein Beispiel?Wenn du 15 Punkte für einen Sieg vergibst und an den zweiten nur 8 ,dann wird wohl einer der "siegreichen" Fahrer WM werden.Es sei denn es fahren 4 oder mehr Fahrer um den Titel -was unwahrscheinlich ist- , wobei dann einige noch ausfallen müssten und ein Pilot so ziemlich bei allen Gps Rang 2 ereichen müsste um ohne einen Sieg WM zu werden.

    Er sagte doch, dass es nur ein Beispiel war. Die Punktanzahl für den Sieger könnten genauso 11 oder 12 sein...
    Halte die Idee für schlecht, meiner Meinung nach sollte auch Beständigkeit zählen. Vielleicht nicht so stark wie derzeit, aber nur die Siege zu zählen ist meiner Meinung nach eine schlechte Idee :-/
    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."

    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!
  • Es sollte definitiv ein Sieg wieder mit mehr Punkten belohnt werden. Die jetztige Punkteregelung wurde während der Ferrari-Dominanz vor ein paar Jahren eingeführt, als MSC schon in Frankreich zum WM wurde und die Spannung somit im Eimer war.

    Die 9-6-4-3-2-1 Punkteregelung fand ich eigentlich ganz gut. Ich denke nicht, dass Beständigkeit, bzw. ins ziel kommen großartig belohnt werden sollte. Wir sind ja hier bei der Formel-1 und nicht bei einem Langstreckenpokal ;)
  • Original von benziner

    Die 9-6-4-3-2-1 Punkteregelung fand ich eigentlich ganz gut.


    Du meinst 10-6-4-3-2-1, oder?

    Die fand ich natürlich auch besser! Der Sieg war mehr wert und der Ausfall eines Topfahrers fiel nicht so sehr ins gewicht, da er die Punkte bei späterer Konstantheit wieder gutmachen konnte.
    Perez, das war SAUBER!
  • Original von benziner
    Es sollte definitiv ein Sieg wieder mit mehr Punkten belohnt werden. Die jetztige Punkteregelung wurde während der Ferrari-Dominanz vor ein paar Jahren eingeführt, als MSC schon in Frankreich zum WM wurde und die Spannung somit im Eimer war.


    Stimmt, doch geändert hatte sich nicht wirklich etwas. Zwar konnte Schumi rein rechnerisch nicht mehr so früh WM werden, doch was man bei der FIA anscheinend nicht bedacht hatte war, dass man einen Punkterückstand auch nicht mehr so schnell aufholen konnte. So war das mit der Spannung natürlich trotzdem schnell im Eimer während der Ferraridominanz.

    Original von insider
    Du meinst 10-6-4-3-2-1, oder?


    Nein, er meinte schon 9-6-4-3-2-1. Bis einschließlich 1990 erhielt der Sieger 9 Punkte. Erst zur Saison 1991 wurde dies auf 10 erhöht.

    Ich jedenfalls wäre für eine Rückkehr zur 10; 6; 4; 3; 2; 1 Wertung. Evt. auch nur 9 statt 10 Punkte für den Sieger, das wäre glaub ich recht egal.
    "Ayrton Senna war der beste Fahrer aller Zeiten und ich glaube, dass es nie mehr so jemanden geben wird wie ihn. Schon bei jenem berühmten Monaco-GP im Regen 1984 habe ich erkannt, dass er über uns allen anderen gestanden hat." - Niki Lauda

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrinzPommes ()

  • Original von insider
    Original von PrinzPommes
    Nein, er meinte schon 9-6-4-3-2-1. Bis einschließlich 1990 erhielt der Sieger 9 Punkte. Erst zur Saison 1991 wurde dies auf 10 erhöht.


    Stimmt, das war ja auch mal der Fall. Schuldigung ::).


    yepp, ich meinte ursprünglich die 9-6-4-3-2-1 Regelung. Fand ich ganz okay, aber ob jetzt 9 oder 10 Punkte, aber wie PrinzPommes schon sagte, ist relativ egal...
  • Ich finde man sollte das Punktesystem so belassen und nur dem Sieger statt zehn 12 Punkte geben. Damit könnte man einerseits den Sieger mehr belohnen, aber verhindert gleichzeitig eine sehr frühe Entscheidung wie das bei Bernies Vorstellung durchaus passieren könnte.

    Wenn da dann einer die ersten zehn Rennen gewinnt, ist er schon Champion und der Rest der Saison wird zum Langweiler.

    Und so einfach, wie sich der Ecclestone sich das vorstellt, ist das nicht, denn auch das müssen die Teams absegnen.
    Szybkiego powrotu do zdrowia Robert
  • Ich glaube sowieso nicht, dass Bernie das durchsetzen kann. ich denke wenn es überhaupt eine Änderung gibt, dann wird sie wohl in etwa so aussehen, wie schopfheim es gerade sagte. Auch wenn ich dass 10-6-4-3-2-1 System besser finde, aber dazu wird die FIA sicher nicht zurückkehren, denn damit würden die ja zugeben, dass das alte System besser war. Und mit dem Zugeben von Fehlern haben es die großen Weltverbände allgemein nicht sooooo...
    "Ayrton Senna war der beste Fahrer aller Zeiten und ich glaube, dass es nie mehr so jemanden geben wird wie ihn. Schon bei jenem berühmten Monaco-GP im Regen 1984 habe ich erkannt, dass er über uns allen anderen gestanden hat." - Niki Lauda
  • Gut am jetztigen Punktesystem finde ich, dass die ersten acht und nicht bloss die ersten sechs Punkte erhalten. So hat immerwieder auch ein "hinteres" Team die Chance, sich ein Pünktchen zu schnappen.
    Von daher sollte man wirklich einfach dem Sieger 12 (oder so) Punkte geben, und den Rest belassen.
    Perez, das war SAUBER!
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk