GP China 2011

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sooooo... erstmal ein bisschen über die Formel 1 an und für sich schwärmen:

    Das war heute ja ein wirklich hammergeiles Rennen. Hamiltons Sieg toppt das ganze natürlich nochmal, aber unabhängig davon war es ein richtig spannendes, strategiegeprägtes Rennen mit unwahrscheinlich vielen Positionswechseln, Zwischenfällen, Action und und und. Ich bin wirklich begeistert, noch mehr als nach Sepang. Manche reden von einer Lotterie ausgehend von den Reifen, aber da muss ich widersprechen. Mit einer normalen Taktik, 3 Stopps, wäre ein konservatives Rennen ohne Problematiken mit einem etwaigen zu starken Abbau möglich gewesen. Wer sich verkalkuliert und auf 2 Stopps geht oder eben bewusst agressiv auf 2 Stopps geht, riskiert natürlich was, bei Massa ging das z. B. richtig gut, bei Vettel weniger, aber das macht es nicht zu ner Lotterie, weil das alles vorher kalkulierbar war.

    Richtig richtig geiles Racing - ich erkenne die Formel 1 kaum wieder. Hoffentlich bleibt das über die ganze Saison so. Man wusste bedingt durch die Strategie lange Zeit nicht mal, wer denn nun das Rennen anführt, weil sich die Boxenstoppfenster so unterschieden und man nicht wusste, wer wie viel Stopps fuhr. Und dann schafft man es durch nen cleveren frühen Stopp sogar einen starken Nico Rosberg im Mercedes GP in Führung zu bringen, das ist wirklich keine Lotterie, sondern einfach eine geniale Möglichkeit jetzt, durch Strategie clever nach vorn zu kommen.

    Wir hatten während des Rennens so drei bis vier Fahrer, die als mögliche Siegkandidaten in Frage kamen. Rosberg konnte nach seinem Stopp und der Führung sogar Vettels Speed lange lange Zeit mitgehen, wurde nicht von ihm eingeholt. Das ganze macht einfach Lust auf mehr. Sollte RBR natürlich so stark bleiben und ab Türkei eine neuerliche Siegesserie starten - was ich nicht hoffe, was aber nicht unwahrscheinlich ist -, wird man wohl zumindest an der Spitze dennoch nicht viel über die Strategie machen können, aber das ist nicht die Schuld von Pirelli oder den Verantwortlichen, die durch ihre neue Regeln eine hammerspannende Formel 1 geschaffen haben, sondern die Schuld der Konkurrenz, wenn sie zu langsam ist.

    So, zum Rennen und den Piloten:

    Red Bull war heute gut und schlecht. Vettel hat meines Erachtens ein maximal ein durchschnittliches Rennen abgeliefert. Ein schwacher Start kann jedem mal passieren, allerdings fehlte es auch hier und da an Speed, die Taktik war Mist, wobei das ja wohl Teamendscheid war, aber irgendwie konnte er den Speed des Autos auch nicht so richtig umsetzen, unabhängig von Strategie und etwaiger technischer Schwierigkeiten. Trotzdem hat er, das muss man ihm leider zu Gute halten, 18 Punkte mitgenommen, was seine Ausgangslage vor dem Europa-Auftakt nicht verschlechtert, sondern seine Position als WM-Anwärter Nr. 1 nur bestätigt. Aus den ersten drei Rennen 2 Siege und 1 zweiten Platz mitzunehmen ist hervorragend, er wird darüber wohl kaum verärgert sein.

    Mark Webber hat sich heute die Seele aus dem Leib gefahren. Ich habe vor dem Rennen schon mit Spannung erwartet, wie sich ein Webber in einer Aufholjagd anstellt, bei der er in einem überlegenen Auto von weit hinten startet. Und nach den ersten beiden Rennen waren meine Erwartungen zugegebenermaßen an ihn nicht hoch. Aber er hat heute gezeigt, warum er trotz der Schwierigkeiten in den ersten beiden Rennen einem Sebastian Vettel in nichts nachsteht. Geiles Rennen, gute Pace, immer dann gepusht wenn er pushen musste, und komischerweise konnte er auf einmal so mit den Reifen arbeiten, wie das sein muss. Hoffentlich war das kein Ausnahmerennen von ihm, vllt. kann er Vettel dieses Jahr ja doch öfter einheizen und Rennen gewinnen. :) Vllt. sollte er jetzt immer so weit hinten starten. :D

    McLaren beurteile ich ähnlich gut und schlecht, es war wieder kein fehlerfreies Rennen von beiden Piloten, das muss man konstatieren. Warum Hamilton keine Kampflinie gegen einen Vettel am Anfang des Rennens fährt, ist mir schleierhaft. Der blieb ja stur auf seiner Linie. Das war die erste Aktion, die möglicherweise den Doppelsieg gekostet hat. Er hätte sich wehren, ihn wahrscheinlich noch aufhalten können, Button wäre ein Stück weggekommen, und wenn Button dann nicht anschließend die größte Lachnummer der wahrscheinlich ganzen Saison gerissen hätte, wäre er nach dem Stopp locker vor Vettel geblieben. Button muss man zu Gute halten, dass er sonst dennoch gute Rennen fährt, komischerweise haben am Ende des Rennens dann aber seine Reifen nachgelassen, was ich mir nicht erklären kann. Sehr schade, aber dafür hat Hamilton umso mehr gezeigt, wieso er trotz solcher Fehler in einer anderen Liga als ein Vettel fährt: Tolle Überholmanöver gegen Button, Massa und Vettel - und das waren nicht mal alle, SO gewinnt man schwierige Rennen - wenn's öfter zu solchen Situationen kommt haben wir dank der besseren Fahrer einen gewaltigen Vorteil.

    Von Ferrari bin ich etwas entsetzt heute. Alonso hat illegal DRS benutzt, da steht einmal die Frage im Raum, wieso er es nutzen konnte, wofür er nichts kommte, andererseits aber auch die Frage, wieso er es dann überhaupt einsetzt. Er hat sich keinen Vorteil verschafft, er kam dadurch nicht am Vordermann vorbei, daher kann man wohl ein Auge zudrücken. Was Massa da wiederum beim Verlassen der Box gemacht hat, ist mir auch schleierhaft, war das einfach nur ein nervöses Zucken oder was? :D Allerdings weiß ich nicht, ob das zu bestrafen ist, weil er ja noch in der Box war - ist wohl ne Grauzone, keine Ahnung. Fahrerisch war Massa heute seit langem Mal wieder in einer Topform, wie wohl zuletzt in Sao Paulo 2008 oder so, er hat, das muss ich leider zugeben, Alonso vorgeführt. Was ist denn los mit Alonso? Dieser blöde Fehler in Sepang und jetzt sowas, das passt nicht zu ihm. Aber er ist weltklasse genug um da wieder rauszukommen, heute war er ja nicht mal in der Nähe davon, mittels Teamorder an Masssa vorbeikommen zu können, und wenn, dann hätte er Massa bloß das Rennen versaut. :D

    Positiv zu erwähnen sind auf jeden Fall noch die Lotus, die sind im Rennspeed auf Niveau der hinteren Teams des etablierten Feldes und Kovalainen hat im Rennen Perez und Maldonado besiegt. Das ist Wahnsinn, wir reden von einem Team, das die zweite Saison dabei ist, was mich schwer beeindruckt. Zudem war Kovalainen auch auf einer agressiven Zwei-Stopp, was umso mehr bestätigt, wie gut das Auto arbeitet bzw. gute Fahrer mit dem Auto arbeiten können, auch mit den Reifen. Hoffentlich können die diese Form weiterhin bestätigen und künftig sogar mal ein paar Zähler holen, würde mich sehr freuen. Auch für Kova, der bei McLaren zwei Jahre massiv unter Wert geschlagen wurde. Virgin und HRT sind weiterhin sehr schwach, aber fahren immer zuverlässig die Autos heil nach Hause. Na, ich bin mal gespannt, wann den Verantwortlichen bei Virgin und HRT die Lust vergeht. Und dann fragt man sich wieder, wieso man Richards 2010 keinen Startplatz gegeben hat. :whistling:

    Renault war heute im Niemandsland, dafür war Mercedes GP wieder stärker. Wobei Renault seinen wahren Speed heute nicht zeigen konnte, falsche Taktik, schlecht ausgefahren, schwierig zu beurteilen. Mercedes GP war komischerweise im Rennen fast auf RedBull- oder zumindest Vettel-Niveau, Rosberg wäre wohl ohne seine Schwierigkeiten zweiter oder dritter geworden, schade.

    KEEP RACING :thumbup:
  • Schöne Zusammenfassung Bruce! :thumbup:

    Ich war auch ziemlich angetan von diesem Rennen. Ich hatte aber geglaubt, dass Vettel diesen Sieg auch n.H. fahren würde. Aber seine 2 Stopp-Strategie ist ja nicht aufgegangen, wohl auch weil er früher als geplant auf die Harten gehen musste. Naja von daher bleibt es eigentlich ein Sieg Hamiltons durch "stumpfe" Waffen bei Vettel. Aber ich will mich um Himmels Willen nicht beschweren, Hauptsache ist, dass Lewis und McLaren (und irgendwie auch Mercedes!) gezeigt haben, dass der Red Bull nicht mehr DAS Überauto ist. Und auch Vettel ist nicht die Siegesmaschine als die manche ihn gern darstellen wollen. Zum großen Teil geht der Verlust der Punkte des 1. Platzes aber auf die Kappe des Teams als auf die von Vettel.

    Dennoch herrliches Rennen insgesamt. Was Mark heute gezeigt hat, hat mir sehr imponiert und ich hätte mir gewünscht, dass das Rennen noch 2-3 Runden länger gedauert hätte und er sich auch noch seinen TK geschnappt hätte. Auf jeden Fall ein Erfolgserlebnis das Webber bitter nötig hatte!
    Tja über Jensons Besuch bei Red Bull musste ich zugegebener Maßen den ganzen Tag schon schmunzeln... kann mal passieren ist aber wirklich urkomisch, zumal ja die Farben doch recht eindeutig unterschiedlich sind der beiden Teams. Bei Toro Rosso und Red Bull könnte man sowas ja noch halbwegs verstehen. Hätte mich aber gefreut wenn die Teams jeweils den anderen Fahrer abgefertigt hätten! :D

    Tja sonst ist mir noch Adrians Missgeschick mit Perez im Gedächtnis geblieben. Da hatte Perez ja auch noch eine Zeitstrafe für bekommen, wo ich mich wahrscheinlich nicht so deutlich für ausgesprochen hätte. Es war ein unglücklicher Zwischefall, denn Adrian hat die erste Kurve von Anfang an nicht gut genommen und Perez sah seine Chance vorbeizugehen, war dabei aber ziemlich übermotiviert und kam selber ins Schleudern. Von daher glaube ich war das auf jeden Fall keine Absicht aber naja... doch vermeidbar. Adrians Rennen war spätestens ab da im Eimer, aber auch bis dahin lief kaum was in seine Richtung. Di Resta hätte er wohl auch nicht geschnappt ohne diese Kollision. Da MUSS bald mal was passieren, denn sonst wird es in der Tat peinlich gegen Paul.

    Bleibt noch Lewis zum verdienten Sieg zu gratulieren. Das Podium hat heute so ziemlich die 3 besten Piloten des Tages gezeigt, auch wenn auch ich glaube, dass Nico mit genug Sprit da noch sein Wörtchen mitgeredet hätte. Wirklich schade für ihn und in seinem Interview nach dem Rennen konnte man seine Enttäuschung (und mehr) schon deutlich hören. Tja Schlamm drüber und in der Türkei wieder vorne mitmischen!!!
    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."

    Leonardo da Vinci (1452-1519)
  • Das war einer der besten Rennen seit langem meiner Meinung nach. Eine vielzahl von spannenden und profissionellen Zweikämpfen, Die unterschiedlichen strategien.....selten fesselte mich ein Rennen so wie dieses. Und der Sieg von HAM war natürlich um so schöner. Hätte nie damit gerechnet, dass der Sieg für Ihn heute möglich ist umso schöner war es.......erstaunlich fand ich, dass plötzlich der "Reifenflüsterer" probleme mit den Reifen hatte und HAM perfekt mit seinen umging und sogar noch reserven gehabt hätte. das Ergebnis macht Laune und Hoffnung. Denke wenn RB KERS bis Istanbul nicht hinbekommt werden sie es dort ziemlich schwierig haben da es dort verdammt wichtig ist wegen der langen geraden mit dem rechtsbogen. Aber da alle Teams ein riesen Update nach Europa bringt bleibt ab zu warten wer am besten gearbeitet hat. das schlimmste was passieren könnte wäre wenn sich ferrari zwischen RB und Mclaren schiebt und den RBs somit ein Punktepolster gibt. Aber ich denke dass ferrari in Istanbul die 3te Geige spielen wird.
  • YEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEESSSSSSSS! Man war das geil gestern! Konnte gestern leider nicht schreiben da mein Modem am Freitag kaputt ging aber die Freude über den Sieg ist auch heute noch riesig. Wahnsinn was gestern für Emotionen bei mir rausgingen als er in der letzten Runde die letzte Kurve passiert hat. Ich kann euch sagen seit dem 29.August hatte sich schon einiges angestaut. :)

    Das Rennen an sich war zu Beginn ne Katastrophe und am Ende eines der geilsten die ich je gesehen habe. Mit Katastrophe ist denke ich klar was ich meine denn Hamilton hätte ja fast nicht am Rennen teilnehmen können umso bemekrenswerter das er der spätere GP-Sieger wurde. Der Start war dann super von Lewis und konnte direkt an Vettel vorbeigehen. Doch am Anfang des Rennens hätte ich nie für möglich gehalten das Lewis das Rennen gewinnt denn McLaren lies ihn leider wiedermal zulang draußen sodass Vettel und Massa vorbeiziehen konnten. Button unterlief in der Box natürlich ein sehr komisches Maleur. Doch das Rennen wurde dann immer besser wahnsinn wieviele Überholmanöver es gab und was wirklich selten ist das es an der Spitze um den Sieg äußerst spannend war denn während dem Rennen konnte man ja Button,Vettel,Rosberg,Hamilton und vielleicht sogar Massa den Sieg zutrauen. Hamilton kam äußerst gut mit den Reifen zurecht und beweist einmal mehr das er kein Reifenmörder ist. Ich denke die Taktik wird sich noch auf einigen Strecken bewähren die Hamilton im QF angewandt hat nämlihc nur 1x in Q3 rausfahren. Hat ihn wohl P2 gekostet aber wenn man dafür im Umkerhschluss im Rennen gewinnt kann ich gut damit leben.

    Wie Lewis dann aufgedreht hat also das war Kunst vom allerfeinsten. Den Sieg hat er sich wirklich verdient wenn ich denke wieviel Überholmanöver er machen musste vorallem das gegen Button fand ich stark. Und als er dann noch die Führung von Vettel geholt hat hab ich die letzten Runden einfach nur mehr gebetet. Wirklich genial dieser Sieg. Zu anderen Fahrern äußere ich mich später noch hab in der Mittagspause ned so viel Zeit.
    2008 | 2014 | 2015
  • Habe wie immer auch in China in den letzten Runden gebetet, dass das Auto keine Faxen macht und er mit der Kiste in einem Stück ins Ziel kommt. Tolles Rennen habe mich selten so über einen Sieg gefreut wie bei diesen wahrscheinlich auch deswegen weil es absolut unerwartet war und ich fast keine Chance sah vorallem am Anfang des Rennens lief eigentlich ziemlich viel gegen Ihn umso genialer das er das Ding gewann
  • Pos.Nr.FahrerTeamauf Führendenauf VordermannRdn.
    13Lewis HamiltonMcLaren1:36:58.22656
    21Sebastian VettelRed Bull+0:05.198+0:05.19856
    32Mark WebberRed Bull+0:07.555+0:02.35756
    44Jenson ButtonMcLaren+0:10.000+0:02.44556
    58Nico RosbergMercedes+0:13.448+0:03.44856
    66Felipe MassaFerrari+0:15.840+0:02.39256
    75Fernando AlonsoFerrari+0:30.622+0:14.78256
    87Michael SchumacherMercedes+0:31.026+0:00.40456
    910Witali PetrowRenault+0:57.404+0:26.37856
    1016Kamui KobayashiSauber+1:03.273+0:05.86956
    1115Paul di RestaForce India+1:08.757+0:05.48456
    129Nick HeidfeldRenault+1:12.739+0:03.98256
    1311Rubens BarrichelloWilliams+1:30.189+0:17.45056
    1418Sébastien BuemiToro Rosso+1:30.671+0:00.48256
    1514Adrian SutilForce India1 Runde1 Runde55
    1620Heikki KovalainenLotus1 Runde+0:13.06855
    1717Sergio PérezSauber1 Runde+0:03.41055
    1812Pastor MaldonadoWilliams1 Runde+0:04.92955
    1921Jarno TrulliLotus1 Runde+0:13.81155
    2025Jérôme D'AmbrosioMarussia-Virgin2 Runden1 Runde54
    2124Timo GlockMarussia-Virgin2 Runden+0:30.24154
    2223Vitantonio LiuzziHRT2 Runden+0:17.78154
    2322Narain KarthikeyanHRT2 Runden+0:01.17254
    Nicht gewertet
    DNF19Jaime AlguersuariToro RossoRad verloren9
    "Ich kenne die Hälfte von euch nur halb so gut wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch nur halb so gerne wie ihr es verdient."
    Bilbo Beutlin
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider