Premiere, RTL und Co.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Premiere, RTL und Co.

    Hier gehts rund um unsere heißgeliebten oder stark nervenden Moderatoren der einzelnen Formel1 übertrageneden Sendeanstalten. ;)

    Neuste Meldung:

    Keke Rosberg löst Hans Joachim Stuck bei Premiere ab.

    Das hat gerade noch gefehlt. Kann ich doch darauf verzichten das gerade Papa Rosberg seinen hin und wieder zweifelhaften Senf zu den Geschehnissen abgibt. Da hielt ich Stuck die Jahre über für wesentlich Kompetenter.

    Aber gut mann muss es halt nehmen wie es kommt!
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Ich schau seit Jahren bei Premiere und bin hochzufrieden. Jacque Schulz is meiner Meinung nach der beste Kommentator überhaupt. Ich hör den sehr gerne. Der bringt wenigstens Emotionen mit rein und ist nicht so langweilig wie Wasser und Danner von RTL. Bei denen schläft man ja fast ein. Und dann dauerts manchmal ewig, bis die mal ne Situation geblickt haben. Marc Surer (Co-Kommentator bei Premiere) find ich auch gut. Er und Schulz ergänzen sich prima find ich.

    Und als Moderator bei Premiere hät ich gern wieder Wolfgang Rother. Maren Braun war nicht schlecht, aber Peter z.B- Lauterbach hat sich einfach zu oft verhaspelt und hat auch sonst nicht so viel Ahnung von der F1.

    Go Fernando!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlonsoF1 ()

  • Rosberg brauch ich auch nicht zwingend.
    Wobei mich auch Stuck hin und wieder zur "Mute- Funktion" verleitet. Er meint immer, mit seiner Verbalen Attacke ( "Da muss der gute aber den Finger raus nehmen" usw.) sei er ein Novum am Bildschirm und überzeugend oben drein. Dass er aber pro Tag bis zu fünf mal seine Meinung ändert (pro Sender), werden die dummen Zuschauer schon nicht merken.

    Für mich bleibt Surer der beste aktuelle Experte.
    Perez, das war SAUBER!
  • Jacque Schulz is meiner Meinung nach der beste Kommentator überhaupt. Ich hör den sehr gerne. Der bringt wenigstens Emotionen mit rein.............


    Hallo?" Emotionen reinbringen " heisst aber nicht das halbe Fahrerlager zusammenbrüllen, teilweise extrem Partei ergreifen und ein paar Witzchen machen.Ich verfolge Schulz dieses Jahr die elfte Saison - für mich ist er der erste der mal ausgewchselt werden sollte.

    Danner ist auch zuweilen sehr parteisch, aber besser zu ertragen wie dieser Wasser oder Schulz, ebeno verhält es sich mit Surer.
  • Also ich muss 2008 auf RTL gucken, weil es gar keine andere Möglichkeit gibt. Letztes Jahr habe ich die Rennen noch auf dem SF2 geschaut, weil der Kommentator Michael Stäuble sehr kritisch ist. Aber bei denen dürfen ja nur noch Schweizer schauen und Premiere habe ich nicht. ;(

    Also was ich so gesehen und vor allem gehört habe, glaube ich, dass Jacques Schulz eben einen eigenen Stil hat und eben enthusiastisch ist. Er ist halt ein Vollblutracer! :D ;D Aber er ist auf jeden Fall nicht so farblos wie ein Heiko Waßer. Christian Danner ist eigentlich sehr gut, wenn er nicht gerade wieder etwas zu ausschweifende Technik-Erklärungen bringt. Und Marc Surer ist schon richtig gut, denn er war als Rennfahrer doch ein bisschen erfolgreicher als Danner und war vor allem zumindest einmal Teamkollege eines Topfahrers irgendwann mal bei Brabham mit Nelson Piquet.

    Der beste von RTL ist sowieso Niki Lauda, weil er einfach kein Blatt vor den Mund nimmt, immer sagt, was er denkt und sich mit Florian König hervorragend ergänzt. Natürlich auch, weil seine Prognosen prinzipiell fast immer total daneben liegen.

    Keke Rosberg wird allerdings eher eine Bereicherung für Premiere. Zuhause habe ich eine alte Videokassette von einem stinklangweiligen ITC-Rennen 1996 in Hockenheim. Da hat Rosberg kommentiert und er war richtig gut, wenn man die Qualität des Rennens berücksichtigt.
    Szybkiego powrotu do zdrowia Robert

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schopfheim91 ()

  • Ja ich auch RTL.
    Aber Achulz is zu geil.Es gibt ja auch ne eigene schreisammlung von dem.
    Aber ma ehrlich.
    Passiert was in der F1 und H20 oder der König sagen was:"Oh Schumacher sein Motor geht grade in Rauch auf" *gähn* H20 leise:Florian wie viel Runden noch ich will nach Hause aufs Sofa.Und mein Geld will ich endlich auch sehen
    ;D;D;D;D

    Hingegegen bei Schulz:Schumacher hat einen Motoschaden.Nein das darf doch nicht wahr seien *megaschrei* (Das arme Mikro) ;D ;)

    Marcel
  • Original von insider
    Surer parteiisch?
    Beispiele?


    Also ich kann bei Surer auch kein parteiisches Verhalten ausmachen. Ich würde ihn sogar als den besten Moderierenden F1 Experten bezeichnen den die F1 je hatte und zum Glück noch hat.
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Original von insider
    Ja, Prüller ist immernoch auf ORF1 anwesend.
    War früher auch mal mein Favorit. Das Wissen, dass er hat ist einfach unschlagbar!


    Auch die Inbrunst seines Kommentars ist kaum zu toppen...
    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Voltaire
  • ich schau seit über 10 jahren auf premiere (damals noch DF1) und schulz ist nicht mehr zu ertragen!!!
    sein geplärre geht auf die nerven und obwohl er diesen job nun schon ne zeit lang macht hat er keine ahnung!
    wichtige überholvorgänge, boxenstopps, wer wann rein kam usw merkt er entweder gar nicht oder erst runden später!
    zeitlupen hält er für erneute überholmanöver (schreit laut) "er probiert es an der gleichen stelle!"
    ausserdem ist er eindeutig PRO McL!
    surer ist ok! ruhig, besonnen und er hat ahnung!
    stuck war immer lustig, auf ROS kann ich verzichten! schlechter tausch!
    auch rother war immer klasse! dieser neue hat überhaupt keine ahnung, aber das ist das problem von heute! schauspielkunst und medienwirksamkeit stehen VOR fachwissen!
    siehe kerner und beckmann!
    zu RTL kann ich nix sagen!
  • Original von RROARR
    Ist Heinz Prüller noch aktiv? Wenn ja ist er definitiv mein Favourit.



    Original von insider
    Ja, Prüller ist immernoch auf ORF1 anwesend.
    War früher auch mal mein Favorit. Das Wissen, dass er hat ist einfach unschlagbar!


    Darum schaue ich auch auf ORF.

    Ich schätze Heinz Prüllers Fachwissen sehr, vieles was ich über die F1 weis, habe ich durch seine Geschichten die er bei den Rennen erzählt hat und durch seine Bücher gelernt.

    Seine Story´s rund um die F1 sind immer sehr interessant und oft auch sehr amüsant.

    Ab und an brüllt unser Heinzi aber schon ziemlich laut ins Miko, war früher zur Berger Zeit aber schon mal schlimmer.

    Ab und zu verschläft er zwar Überholmanöver oder verwechselt Jahreszahlen, aber diese kleine Fehler verzeihe ich ihm gerne.

    Mir persönlich würde was fehlen, wenn ich die GP´s nicht mit seinem Kommentaren sehen würde.

    Ab und zu sehe ich mir aber auch mal ein Training auf RTL an und muss sagen ich schätze Christian Danners Fachwissen auch sehr.

    Über Marc Surer als Kommentator kann ich leider nicht viel sagen da ich leider kein Premiere habe, aber seine Kolumne in der Motorsport aktuell fand ich immer sehr gut.

    Wolfgang Rother ist sicher auch sehr kompetent, kenne ihn vom DSF.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Enzo ()

  • Original von Scuderia
    ich schau seit über 10 jahren auf premiere (damals noch DF1) und schulz ist nicht mehr zu ertragen!!!
    sein geplärre geht auf die nerven und obwohl er diesen job nun schon ne zeit lang macht hat er keine ahnung!
    wichtige überholvorgänge, boxenstopps, wer wann rein kam usw merkt er entweder gar nicht oder erst runden später!
    zeitlupen hält er für erneute überholmanöver (schreit laut) "er probiert es an der gleichen stelle!"
    ausserdem ist er eindeutig PRO McL!
    surer ist ok! ruhig, besonnen und er hat ahnung!
    stuck war immer lustig, auf ROS kann ich verzichten! schlechter tausch!
    auch rother war immer klasse! dieser neue hat überhaupt keine ahnung, aber das ist das problem von heute! schauspielkunst und medienwirksamkeit stehen VOR fachwissen!
    siehe kerner und beckmann!
    zu RTL kann ich nix sagen!


    Du hast es auf den Punkt gebracht, aber ich würde trotzdem nie wieder auf RTL umsteigen! ;)
    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)
  • Original von Starsky
    Du hast es auf den Punkt gebracht, aber ich würde trotzdem nie wieder auf RTL umsteigen! ;)


    ich auch nicht! aber ab und an kommen tolle rückblicke oder aussichten oder so und die schau ich dann schon!
    rennen würde ich aber nur unter besonderen umständen schauen (premiere nicht vorhanden oder fällt aus)
  • Original von Scuderia
    Original von Starsky
    Du hast es auf den Punkt gebracht, aber ich würde trotzdem nie wieder auf RTL umsteigen! ;)


    ich auch nicht! aber ab und an kommen tolle rückblicke oder aussichten oder so und die schau ich dann schon!
    rennen würde ich aber nur unter besonderen umständen schauen (premiere nicht vorhanden oder fällt aus)


    Ich würde die Rennen auch nicht auf RTL schauen, wobei ich die Rückblicke und Sonderberichte auch schauen würde. Oder Stern-TV Sendungen wo ehemalige Rennfahrer zu Gast sind.

    Premiere habe ich ja leider nicht, liegt aber daran das es in einem Wohnblock nicht so leicht ist das zu bekommen und ich wüsste auch gar nicht wo ich eine extra D-Box anstecken sollte alle Scartanschlüsse sind nämlich schon belegt. Und ob es überhaupt mit unserer Sat-Anlage auf dem Dach funktionieren würde.

    Also das Kabel der Sat-Schüssel an dem alle Wohnungseigentümer (100 Wohnungen) hängen geht in den Wohnzimmer-Fernseher, an den Fernseher ist ein Videorecorder und ein DVD-Player angeschlossen und durch ein Kabel ist der Wohnzimmer-Fernseher mit dem Schlafzimmer-Fernseher verbunden, dort ist ein weiterer Videorecorder und ein DVD-Recorder angeschlossen.

    Früher hatten wir auch nur 13 Sender, (ORF 1 u. 2, ARD, ZDF, BR, RTL 2, Super RTL, SAT 1, DSF, PRO 7, Eurosport, RTL und 3 SAT, bis die Anlage mal erweitert wurde und jetzt können wir 27 Sender empfangen.

    Ich finde es sehr schade dass ich kein Premiere habe, die Rennen würde ich zwar weiter auf ORF schauen, weil Prüller würde mir irgendwie fehlen, aber die alten GP-Rennen die auf Premiere laufen würde ich nur zu gerne sehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Enzo ()

  • sorry helga aber wie schaltest du denn um? mit einem receiver oder?

    also das kabel geht ja nicht direkt in den TV!

    das hat auch alles nix mit den wohneinheiten zu tun!

    ein digital receiver mit premiere slot kostet grad mal 80€ und da hast du dann auch dolby digital!

    ich würde mich mal vor ort beraten lassen, die schliessen dir das auch sicher an!
  • Im Moment bin ich ja dabei meine alten Formel 1 Rennen von Video auf DVD zu überspielen und ich bin immer wieder erstaunt was ich so alles auf den Kasseten finde. Letztens habe ich auf der Videokassette von Interlagos 1991 auch ein Interview von Heinz Prüller mit Martin Donnelly gefunden. Dort spricht er mit ihm über seinen Unfall in Jerez 1990.

    Heute habe ich auf der Kassette von Spanien 1992 auch noch einen kurzen Bericht mit den Unfällen von Rick Mears und Nelson Piquet bei Training zum Indi 500 gefunden.
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk