Boxenplätze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tzzz.
    Das darf einfach nicht wahr seien.
    Letzter Platz in der K-WM heißt auch letzter Boxenplatz aber Herr E. muss ja bei McL wieder eine Ausnahme machen.Unter aller ...
    Wenn man Mist baut bekommt man strafen und so etwas gehört sich nicht.
    Seht selbst: motorsport-total.com/f1/splitt…fuenfte_Box_08021302.html

    Marcel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F1FREAK ()

  • naja also wenn das stimmt dann ist das eine benachteiligung gegenüber den anderen teams, die ihre punkte ehrlich erfahren haben
    aber was solls? McL hat ja auch rund 50 mio für die KTWM bekommen, die ihnen dann von der strafe abgezogen wurden, obwohl sie 0 punte in der wertung hatten!
  • Verstehe ich leider nicht so ganz. Ganz egal, ob McLaren nun zurecht oder nicht bestraft wurde; Bestrafung bleibt Bestrafung --> letzter Platz KWM --> letzte Box...
    Als Force India (früher Spyker) oder als Toro Rosso würd ich mich verar**** fühlen.
    Aber ist ja nicht unsere Sache zu entscheiden. Und viel wirds an der (hoffentlich guten, damit wir eine spannende WM haben) Performance nicht ändern, ob man nun eine geräumigere Box hat oder nicht... ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Konsti ()

  • In der Formel 1 laufen die Uhren leider ein bisschen anders. Sollten sich diese Meldungen bewahrheiten, dann ist es schon eine Art Verarschung den schlechteren Teams gegenüber, aber Herr E. möchte die Chaos Saison 2007 gleich mit einer weiteren Farce gleich in der Saison 2008 weiterführen. Sorry, aber kein Verständnis.
  • Also man sollte bedenken, dass McLaren nicht durch eigene Kraft letzter ist, sondern durch eine Bestrafung. Somit kann man für sowas Türchen offen lassen. Ausserdem sollte man bedenken, dass die größeren Boxengassen nicht dazu dienen um zusätzliche Liegestühle aufzustellen statt Bänke. Viel mehr geht es daurm, dass die vorderen Teams meistens ein viel größeres Personal, mehr Material, größeres Motorhome und so weiter vorort haben als die hinteren Teams.

    Ich will McLaren nicht verteidigen, aber man hätte vielleicht vom Anfang an klarstellen sollen, dass das Team zwar die Punkte nicht bekommt, aber die position in der Boxengasse bekommt, die für das Team vorgesehen wäre wenn man nicht bestraft worden wäre. Aber wenn man es jetzt spontan entscheidet klingt es wirklich nach Verarschung.
  • da könnte man entgegen halten, dass sie eine strafe bekommen haben, weil sie etwas unerlaubtes getan und so für den größten skandal in der geschichte der F1 gesorgt haben!
    viele sagen (auch max) dass die strafe zu milde war und er auch beide fahrer ausgeschlossen hätte!
    WENN ein team am ende der saison 0 punkte hat, dann soll es auch mit aller konsequenz "letztes" team sein!
    gegenüber den kleinen teams ist das ein witz!
  • Die neue Saison beginnt so wie die letzte augefhört hat!
    Wenn das wirklich wahr ist wäre das eine riesen Verar.... an den Fans und den anderen Teams! Wozu wird jemand bestraft wenn er eh bloß die Hälfte der Strafe bezahlen muß und halt noch bevorzugt behandelt wird?
    Am Saisonende sind sie unfaire Verlierer die sich den Titel noch durch so ein Theater um Benzintemperaturen irgendwie holen wollen und nun sowas. Diese Team wird mir immer unsympatischer!
    Soll nochmal einer sagen nur Ferrari wird bevorzugt behandelt!
    Wozu gibt es ein Reglement wenn Herr E. nach belieben die Boxen vergibt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andy79 ()

  • Original von Scuderia
    da könnte man entgegen halten, dass sie eine strafe bekommen haben, weil sie etwas unerlaubtes getan und so für den größten skandal in der geschichte der F1 gesorgt haben!
    viele sagen (auch max) dass die strafe zu milde war und er auch beide fahrer ausgeschlossen hätte!
    WENN ein team am ende der saison 0 punkte hat, dann soll es auch mit aller konsequenz "letztes" team sein!
    gegenüber den kleinen teams ist das ein witz!

    Es geht hier aber nicht darum ob die Strafe nun zu milde war oder nicht. Ausserdem kann man das McLaren Team nicht irgendwo in die Ecke mit dem Kopf zur Wand hinstellen.
    Die Regel besagt: Die Anordnung der Boxengasse werden nach dem Erfog der Teams geordnet. Wäre McLaren nun tatsächlich das schlechteste, würde sowas nicht zur Debatte stehen. Aber da sie bestraft wurden, sprich, die wahre Stärke des Teams entspricht nicht dem letzten Rang, könnte man in der Bestrafung eine Klausel einlegen die besagt, dass die Position der Boxengasse nicht verändert wird.
    Ausserdem hat die Position der Boxengasse nichts mit Bestrafung zutun, also pack hier nicht wieder dein "Ach, wie böse war McLaren letztes Jahr" raus. :*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestro ()

  • Man könnte auch sagen, dass Mclaren diese Erfolge nur wegen der Spionage hatte. Wenn man ihnen schon die dritte Garage geben möchte, warum dann auch nicht gleich die Startnummern 3 und 4, das ist doch Quatsch, Strafe muss sein und das mit allen Konsequenzen,.
  • hallo an alle im Forum!

    Die bestrafung mit der letzten boxengarage ist mir als mclaren fan regelrecht egal. Ein starkes team sollte in der lage sein mindestens die zweite boxengarage im Jahre 2009 wieder zurück zu ergattern ;). Aber viel mehr interessiert mich was nigel stepney in seinem buch " RED MIST " über Ferrari schreibt! ::)
  • Hallo McLewis,

    erst einmal willkommen hier im Forum.
    Auf manchen Rennstrecken ist die letzte Boxengarage sogar ein Vorteil, weil man dann schneller wieder beschleunigen kann. Insofern sollte Mclaren die letzte Boxengarage nehmen und im nächsten Jahr haben sie sowieso wieder einen Platz in den vorderen Bereichen.

    Zu Nigel Stepney's Buch: Ich denke, er versucht seine Haut zu retten, indem er andere in den Dreck zieht.
    Ohne eine Wertung vornehmen zu wollen, aber das erinnert mich sehr stark an einen gewissen Fahrer in der Spionageaffäre 2007, nur das der noch kein Buch geschrieben hat.
  • In dem Artikel stand etwas von 5. Box.Eigentlich soll Bernie die dritte angeordnet haben, da diese geräumiger ist, jedoch hat da Renault protestiert.

    Ich persönlich finde man sollte MCL schon die fünfte Box zugestehen als in der letzten "Absteige zu campieren" ;D Das Team hat immerhin eine gewisse Tradition in der F1 und pumpt eine Menge Geld in den Sport - jetzt mal abgesehen vom Skandal-jahr 2007.
  • Original von Andy79
    Mag ja sein aber was ist mit der Gerechtigkeit?


    So gesehen hast du recht.Wenn es danach ginge müsste Mclaren einen Schuppen hinter dem Boxenkomplex mit Zeltlager und Kohlefeuer bekommen. ;D

    Ich denke einfach Box 5 ist gerecht bei der langen Tradition die das Team - vor allem mit Mercedes- mittlerweile hat.Diesen Status müssen sich kleinere Teams erstmal erarbeiten in der F1.
  • Naja die Boxenplätze wurden in den letzten 50 Jahren nach dem Stand der vorgherigen K-WM verteilt.Jetzt kommt McLaren aber daher und hat spioniert usw. [SIZE=7]Da brauchen wir ja jetzt nicht weiter drauf eingehen weil sich die McLaren Fans sich sonst um ihre nicht vorhande Ehre betrogen fühlen.[/SIZE]Und dann hätten sie wohlmöglich noch Boxenplatz 3 bekommen wenn Renault da keinen einspruch gegen gehabt hätte?
    Naja da kann man sich nur fragen mit welchem Fuß Bernie an dem Tag aufgestanden ist.

    Ich bin nicht der Meinug das sie diesen Boxenplatz verdient haben weil das Team Tradition in der F1 hat/hatte.Auch nicht weil sie einen so hohen Status in der F1 hatten.Überlegt ma was los gewesen wäre wenn Ferrari das so gemacht hätte.Der Ron hätte höchst persöhnlich bei Bernie vorer Haustür gestanden.MEINE MEINUNG

    Marcel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F1FREAK ()

  • Und das natürlich im Sinne des Sports wie Nobby es ausgedrückt hätte.
    Ich finde, dass die Tradition in diesem Falle nicht wirklich eine Rolle spielen sollte, denn schließlich bekommt Williams nicht auch immer einen Platz in einer Top 3 Garage und die haben genausoviel Tradition.
    Im Sinne des fairen Sports sollte McLaren sich in der letzten Garage einquartieren und sich in der nächsten Saison mit sportlichen Mitteln einen Platz weiter vorne zu erkämpfen.
  • Also wenn man Mclaren ein stück vor rückt, tut man sicherlich nicht nur dem Team einen gefallen.
    Denkt mal an die Reporter, wenn McLaren gegen Ferrari um die Weltmeisterschaft fährt, muß man, um beide zu interviewen zu können von einer Boxengassen Seite zur anderen Rennen ;D
    Abgesehen davon wird man vielleicht sogar an einigen Strecken bauliche Maßnahmen eingreifen müssen, da McLaren um einiges größeres Motorhome haben als die kleinen Teams, abgesehen von mehr Mitarbeitern und mehr Teile vorort haben.
    Man sollte bedenken, dass McLaren auf sportlicher Ebene bestraft würde, und die Position der Boxen haben wenig mit sportlichen Vorteilen oder ähnlichem zutun.
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Anschlusstor - das Vereinsnetzwerk